Einsatz in Hamburg

  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz, r.) versucht sich Raoul Steins Tochter, Carla (Nadine Fano, l.), behutsam anzunähern. Jenny ist sich sicher, dass das Mädchen mehr weiß, als sie sagt. Vergrößern
    Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz, r.) versucht sich Raoul Steins Tochter, Carla (Nadine Fano, l.), behutsam anzunähern. Jenny ist sich sicher, dass das Mädchen mehr weiß, als sie sagt.
    Fotoquelle: ZDF/Manju Sawhney
  • Kramer (August Zirner) sitzt tief erschüttert am Grab seiner Tochter, die vor einigen Jahren einem Triebtäter aus nächster Nachbarschaft zum Opfer fiel. Vergrößern
    Kramer (August Zirner) sitzt tief erschüttert am Grab seiner Tochter, die vor einigen Jahren einem Triebtäter aus nächster Nachbarschaft zum Opfer fiel.
    Fotoquelle: ZDF/Manju Sawhney
  • Hauptkommissar Wolfer (Hannes Hellmann) im Hamburger Hafen. Das Fluchtfahrzeug des Mörders von Raoul Stein, ein Motorrad, wird geborgen. Vergrößern
    Hauptkommissar Wolfer (Hannes Hellmann) im Hamburger Hafen. Das Fluchtfahrzeug des Mörders von Raoul Stein, ein Motorrad, wird geborgen.
    Fotoquelle: ZDF/Manju Sawhney
  • Kramer (August Zirner, l.) hat sich mit Hilfe des Pfarrers (Wolf Aniol, r.) vor der Polizei versteckt. Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz, M.) entdeckt das Versteck und führt Kramer ab. Vergrößern
    Kramer (August Zirner, l.) hat sich mit Hilfe des Pfarrers (Wolf Aniol, r.) vor der Polizei versteckt. Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz, M.) entdeckt das Versteck und führt Kramer ab.
    Fotoquelle: ZDF/Manju Sawhney
  • Dr. Paul (Samuel Fintzi, l.) verabschiedet sich von seinem Patienten Raoul Stein (Hans Kremer, r.), der aus der Psychiatrie als geheilt entlassen wird. Vergrößern
    Dr. Paul (Samuel Fintzi, l.) verabschiedet sich von seinem Patienten Raoul Stein (Hans Kremer, r.), der aus der Psychiatrie als geheilt entlassen wird.
    Fotoquelle: ZDF/Manju Sawhney
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz) verdächtigt Kramer (August Zirner) des Mordes an den Triebtäter Stein. Kramer ist der Vater des Mädchens, das Raoul Stein vor Jahren ermordet hat. Vergrößern
    Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz) verdächtigt Kramer (August Zirner) des Mordes an den Triebtäter Stein. Kramer ist der Vater des Mädchens, das Raoul Stein vor Jahren ermordet hat.
    Fotoquelle: ZDF/Manju Sawhney
Serie, Krimireihe
Einsatz in Hamburg

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2001
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
Do., 21.06.
20:15 - 21:55
Stunde der Wahrheit


Als der Triebtäter Raoul Stein aus der Forensik entlassen wird, steht ihm eine trostlose und tödliche Odyssee bevor. Vor Jahren hat er in seinem Viertel ein kleines Mädchen ermordet. Seiner Tochter Carla steht er hilflos und fremd gegenüber. Sein Zimmernachbar in der therapeutischen WG, Markus Voss, begegnet ihm voller Hass. Raoul Stein flüchtet sich in die Nachmittagsvorstellung eines Kinderfilms, wo er von einem Vermummten erschossen wird. Jenny Berlin, die junge Kommissarin der Hamburger Polizei, steht nun vor der Aufgabe, gemeinsam mit ihren Kollegen Brehm und Wolfer den Täter zu finden. Der Verdacht fällt auf Kramer, den Vater des Mädchens, das Raoul ermordet hat. In dem Viertel, in dem Kramer und auch Frau Stein wohnen, feiern die Nachbarn den Mord an Raoul als einen Akt begründeter Selbstjustiz. Kramer leugnet jeden Bezug zu dem Mord an Raoul und gibt als Zeugen seinen Nachbarn Kuhn an, der sein Alibi bekräftigen soll. Im Verhör mit Kuhn findet Jenny jedoch heraus, dass dieser Kramers Alibi nicht bestätigen kann. Als Jenny Kramer daraufhin noch mal zur Rede stellen will, flüchtet dieser. Während sich der Verdacht gegen Kramer erhärtet, scheint Professor Paul, der Therapeut von Raoul Stein und Markus Voss, einer anderen Spur zu folgen. Er sucht gemeinsam mit Jenny noch einmal den Tatort auf, will aber nicht preisgeben, wen er verdächtigt. Nachforschungen ergeben jedoch, dass eben jener Markus Voss der Besitzer des Motorrades ist, mit dem der Mörder Raoul Steins entkam. Als nun auch die Mordwaffe bei Markus Voss gefunden wird, scheinen alle Zweifel ausgelöscht: Markus Voss muss der Mörder sein. Markus hofft auf eine Rückkehr in die Psychiatrie, wo er wieder unter dem Schutz von Professor Paul stehen würde. Doch dieser zeigt sich abweisend, und Markus sieht sich von seinem "guten Geist" verlassen. Jenny ist aller Beweise zum Trotz nicht überzeugt, dass Markus der Schuldige ist. Außerdem ist sie sich sicher, dass Carla, die Tochter von Raoul, mehr weiß als sie sagt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Commissario Laurenti - Tod auf der Warteliste

Commissario Laurenti - Tod auf der Warteliste

Serie | 19.06.2018 | 03:40 - 05:08 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
MDR Oskar Ung (Ove Wolf) will einen lästigen Mitwisser beseitigen.

Mankells Wallander - Heimliche Liebschaften

Serie | 23.06.2018 | 00:20 - 01:45 Uhr
4.1/5010
Lesermeinung
ARD Vittorio Spadini (Hansa Czypionka) hat ein Verbrechen begangen.

TV-Tipps Donna Leon - Das Gesetz der Lagune

Serie | 30.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.95/5039
Lesermeinung
News
Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr

Matthias Fornoff, beim ZDF Leiter der Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen", sorgt für mit dem Film "Russland Geheimnisse" für WM-Landeskunde abseits des grünen Rasens.

Russland ist mehr als Wodka, Oligarchen und Korruption. ZDF-Journalist Matthias Fornoff reiste durch…  Mehr

Alan (Zach Galifinakis) ist nach dem Tod seines Vaters psychisch noch labiler als sonst.

Eigentlich wollten sie Las Vegas für immer vergessen, doch im dritten Teil der "Hangover"-Reihe kehr…  Mehr

Da sind sie wieder: Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Schenk (Dietmar Bär) eröffnen die "Tatort"-Sommerpause 2018.

Biederer Start in die "Tatort"-Sommerpause 2018: Das Kölner Depri-Stück über eine bürgerliche Famili…  Mehr

Die Reporterin Roxanne lässt den Schurken Megamind an seiner Boshaftigkeit zweifeln.

Dem Animationsabenteuer "Megamind" mag es an Frechheit mangeln, unterhaltsam ist der Film aber allem…  Mehr