Einspruch für die Liebe

Die temperamentvolle Carmen (Julia Richter) erklärt dem alten Justus (Ferdinand Dux), was sie von aufgeblasenen Schicki-Micki-Typen aus dem Westen hält. Vergrößern
Die temperamentvolle Carmen (Julia Richter) erklärt dem alten Justus (Ferdinand Dux), was sie von aufgeblasenen Schicki-Micki-Typen aus dem Westen hält.
Fotoquelle: NDR/Degeto/Silvia Zeitlinger
TV-Film, TV-Komödie
Einspruch für die Liebe

Infos
Originaltitel
Einspruch für die Liebe
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
Kinostart
Mi., 23. Oktober 2002
NDR
Fr., 19.01.
07:30 - 09:00


Der dynamische Münchener Nobelanwalt Marc Bender, Mitte 30, blickt einer Bilderbuchkarriere entgegen. Lisa, die attraktive Tochter seines Chefs, wartet darauf, dass er sie heiratet. Als "Mitgift" soll Marc die Teilhaberschaft an der Kanzlei des vermögenden Schwiegervaters erhalten. Bestens gelaunt packt das junge Paar die Koffer, um die New Yorker Zweigstelle zu übernehmen. Da erreicht Marc der Hilferuf seines Großvaters Justus aus Mecklenburg-Vorpommern. Der alte Zausel liegt für vier Wochen im Krankenhaus, derweil soll Marc dessen Dorfkneipe in Plau am See weiterführen. Widerwillig kehrt der mit 14 Jahren in den Westen geflohene Marc erstmals in seine provinzielle Heimat zurück - und erleidet zunächst einen Kulturschock. Das großväterliche Lokal erweist sich als finstere Spelunke, in der eine Handvoll wortkarger Hinterwäldler verkehren. Da die Gäste grundsätzlich anschreiben lassen und der Laden dementsprechend keinen Umsatz macht, droht die Brauerei mit Schließung. Nun erwacht Marcs geschäftlicher Ehrgeiz: Er modernisiert die "Weltlaterne" im postmodernen Stil - doch als Schickimicki-Wirt, der Pollo statt Broiler serviert, verschreckt Marc noch die letzten Gäste. Der "wilde Osten" hat nicht auf den hochnäsigen Münchener gewartet. Erst als Marc sich in die temperamentvolle Carmen verliebt, eine alleinerziehende Mutter, die gelegentlich mit Geschirr wirft, lernt er den rauen Charme der Einheimischen zu schätzen. Und dank einer eher beiläufig entwickelten Geschäftsidee - Kneipe plus Kanzlei - findet auch die Gaststätte unerwarteten Zulauf. Als Lisa überraschend auftaucht, stehen schwierige Entscheidungen an.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Einspruch für die Liebe" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Hildegard Reimund (Ruth Maria Kubitschek, 2.v.re.), eine wohlhabende ältere Dame, wünscht sich ein Enkelkind. Ihre drei Töchter Susanne (Susanna Simon, li.), Anja (Tina Ruland, re.) und Regina (Marita Marschall) haben jedoch andere Familienpläne.

Wunschkinder und andere Zufälle

TV-Film | 20.01.2018 | 12:30 - 13:55 Uhr (noch 80 Min.)
3/501
Lesermeinung
HR Der Charmeur Stefan (David C. Bunners) umgibt sich gern mit schönen Frauen.

Ein Sommer auf Sylt

TV-Film | 25.01.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.38/5021
Lesermeinung
BR Irina (Valerie Niehaus, Mitte) und ihre beiden Freundinnen Jassna (Billie Zöckler, links) und Conny (Susanne Schäfer) haben eine bombige Geschäftsidee.

Das bisschen Haushalt

TV-Film | 27.01.2018 | 12:00 - 13:30 Uhr
3.21/5014
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr