Einstein

Moderator Tobias Müller Vergrößern
Moderator Tobias Müller
Fotoquelle: SRF/Oscar Alessio
Report, Infomagazin
Einstein

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2017
SF1
Heute
09:35 - 10:10
Virtual Reality: Technologische Revolution oder nur Spielerei?


Die virtuelle Realität steht vor dem Durchbruch. Die Technologie soll unser Leben verändern, davon sind Tech-Giganten wie Facebook oder Google überzeugt und investieren Milliarden. Auch die Schweiz ist bei dieser Entwicklung ganz vorne dabei. Ein Genfer Start-up zum Beispiel entwickelt für Steven Spielberg ein Virtual-Reality-Kino in Los Angeles. Aber nicht nur in der Unterhaltung, auch in Forschung und Medizin kommt VR zur Anwendung. «Einstein» begibt sich auf einen Trip in die virtuelle Realität und zeigt, was die Technologie heute schon leistet, welches Potenzial in ihr steckt und wo die grössten Gefahren lauern.

Thema:

Genfer Firma entwickelt Virtual Reality-Kino für Hollywood

Virtuelle Realität: Hype oder nächste Revolution?

Regelmässig wird für VR der Durchbruch angekündigt - passiert ist bisher wenig. Doch das könnte sich ändern: Nun setzen alle Software-Riesen voll auf die virtuelle Realität. Vor allem im Bereich der Augmented Reality (AR) - der erweiterten Realität - wird bereits konkret experimentiert; von der Unterhaltung bis zur Industrie - auch in der Schweiz. Wir schauen hin, was genau auf uns zukommt, und fragen nach, ob und warum wir das wirklich wollen.

Medizinstudenten sezieren Leichen virtuell

Statt auf dem Seziertisch erscheint die Leiche in der VR-Brille. Statt mit einem Skalpell schneiden sie mit dem Controller durch den Körper. Die Studenten erhalten so einen exakten Überblick über die Lage von Knochen, Organen und Blutgefässen. Forscher der Universität Basel haben die Technologie entwickelt. Sie kann aus Daten aus dem Computertomografen ohne Verzögerung dreidimensionale Darstellungen für die VR-Brille erstellen. Bereits jetzt wird die Technik am Universitätsspital Basel eingesetzt, um schwierige Operationen virtuell vorzubereiten.

Gefahren der virtuellen Welt

Mit VR-Brillen taucht man ein in fremde Welten. In einer noch nie dagewesenen Intensität. Mit Virtual Reality ist man nicht dabei, sondern mittendrin. Doch was sind die Langzeitfolgen? Wie reagiert die Psyche auf die Parallelwelt? Und wie gross ist die Gefahr, sich in den virtuellen Welten zu verlieren und nicht mehr aufzutauchen? «Einstein» spricht mit Experten aus Informatik, Psychologie und Philosophie.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Punkt 12

Punkt 12 - Das RTL-Mittagsjournal

Report | 17.07.2018 | 12:00 - 14:00 Uhr (noch 98 Min.)
3.06/50100
Lesermeinung
ZDF .

drehscheibe

Report | 17.07.2018 | 12:10 - 13:00 Uhr (noch 38 Min.)
4/509
Lesermeinung
BR Logo zur Sendung Schnittgut.

Schnittgut. Alles aus dem Garten

Report | 17.07.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
3.3/5010
Lesermeinung
News
140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr