Einstein

Moderator Tobias Müller Vergrößern
Moderator Tobias Müller
Fotoquelle: SRF/Oscar Alessio
Report, Infomagazin
Einstein

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
Fr., 26.10.
02:20 - 02:50
FAKE: Lügen im digitalen Zeitalter


Die Digitalisierung hebt die Lüge auf eine neue Ebene. «Einstein» demonstriert, wie einfach man ein Video fälschen kann, analysiert, wie sich eine Falschmeldung über die ganze Welt verbreitet und besucht die Stadt Veles, die sich zur Kapitale der Fake News entwickelt hat.

Thema:

Donald Trump - Meister der Fakenews

Donald Trump schimpft oft über die Verbreitung von Fake News, dabei ist er selbst ein Meister darin. Faktenchecker der Washington Post haben seit Amtsantritt 5000 falsche oder irreführende Angaben identifiziert. Fake News sind ein Teil von Trumps Kommunikationsstrategie. «Einstein» hat von Experten einen Trump-Tweet analysieren lassen, zeigt, welche Wirkung die gezielt platzierte Falschmeldung erzeugte und beleuchtet die Rolle der sozialen Medien, die als Verstärker von Trumps Botschaften dienen.

Deepfakes - Gefälschte Videos werden zur Bedrohung

Deepfakes sind gefälschte Video- oder Tonaufnahmen von Personen. Darin sehen und klingen die Personen täuschend echt. So können Aussagen oder ganze Interviews von x-beliebigen Personen gefälscht werden. Die Technologie dahinter beruht auf künstlicher Intelligenz, ist frei im Internet verfügbar und relativ einfach bedienbar. Medienforscher warnen: Politisch motivierte Deepfakes könnten Krisensituationen oder politische Skandale auslösen. Was bedeutet das, wenn wir unseren Augen und Ohren nicht mehr trauen können?

Veles - Hauptstadt der Fakenews

Nach den US-Wahlen 2016 wurde die Mazedonische Kleinstadt Veles plötzlich weltberühmt. Dutzende von jungen Leuten betrieben damals Websites, auf welchen sie Fake News zum amerikanischen Wahlkampf verbreiteten. Die Seiten wurden millionenfach angeklickt. Ob sie sogar den Wahlausgang beeinflussten ist umstritten. Sicher ist, mit Werbung auf diesen Seiten wurden Millionen verdient. «Einstein» ist nach Veles gereist und hat mit den Hintermännern gesprochen.

Fakenews-Detektor



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Moderator Sven Voss

Lebensretter

Report | 25.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.1/5039
Lesermeinung
SWR Logo

odysso - Wissen im SWR

Report | 25.10.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.71/507
Lesermeinung
ARD Monitor-Logo

Monitor

Report | 25.10.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
3.57/507
Lesermeinung
News
Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr