Einstein

  • Einstein - Keyvisual 2019 Vergrößern
    Einstein - Keyvisual 2019
    Fotoquelle: SRF
  • Tobias Müller, Moderator Einstein Vergrößern
    Tobias Müller, Moderator Einstein
    Fotoquelle: © SRF/Oscar Alessio
  • einstein vom 13.2.2020
Viren - Der unsichtbare Feind
Symbolbild 
2020

Copyright: SRF Vergrößern
    einstein vom 13.2.2020 Viren - Der unsichtbare Feind Symbolbild 2020 Copyright: SRF
    Fotoquelle: © SRF
Info, Wissen
Einstein

Infos
Originaltitel
Einstein
Produktionsland
CH
Produktionsdatum
2020
SF1
Sa., 15.02.
05:15 - 05:45


Die Menschheit ist im 21. Jahrhundert zusammengewachsen und hat sich vernetzt; Bevölkerungswachstum, Megacitys, Zerstörung der Urwälder, Klimawandel und Anstieg des Tourismus begünstigen den Anstieg von bereits bekannten und unbekannten Krankheiten. In Zukunft wird es viele neue Erreger und Krankheiten geben. Der Mensch dringt immer weiter in die bisher unberührte Natur vor und riskiert damit auch, dass Viren, die bisher nur Tiere betroffen haben, auf den Menschen überspringen und sich dann weltweit verbreiten. "Einstein" zeigt, wie und warum sich Virenausbrüche zu weltweiten Epidemien entwickelt haben. An Fallbeispielen wie Ebola, Sars, Vogelgrippe, Pocken erläutern renommierte Ärzte und Wissenschaftlerinnen, wie neue Viren entdeckt und wie sie, im Falle der Pocken, erfolgreich ausgerottet wurden. Bereits 1976 entdeckte unter anderen der junge belgische Mediziner Dr. Peter Piot in der demokratischen Republik Kongo das Ebolavirus - eines der tödlichsten Viren überhaupt. Fast vier Jahrzehnte später befindet sich Piot inmitten des grössten Ausbruchs von Ebola in Westafrika. Der Film zeigt die Hintergründe des Ausbruchs von 2014. Die Sars-Epidemie von 2003 zeigte ähnliche Muster wie die aktuelle Coronavirus-Epidemie. Was hat man aus Sars gelernt und was muss getan werden, um sich gegen globale Pandemien zu wappnen? "Einstein" zeigt die Hintergründe im Kampf gegen den unsichtbaren Feind.

Thema:

Thema: Viren - Der unsichtbare Feind



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tv.berlin 30 Minuten Berlin

30 Minuten Berlin

Info | 28.02.2020 | 16:15 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
Discovery Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit

Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit - Tödliche Kollisionen

Info | 28.02.2020 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
tagesschau24 WDR Fernsehen QUARKS & CO
Logo der Sendung
© WDR, honorarfrei - Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung  "Bild: WDR" (S1). 
WDR Pressestelle/ Bildredaktion 0221 220 - 2408 od 4405 Fax 8471. 4_Quarks_und_Co_Logo

Zu gut für den Müll? - Wie wir Essen retten können

Info | 29.02.2020 | 12:15 - 13:00 Uhr
4.63/508
Lesermeinung
News
In Jürgen Klinsmanns Berufsleben geht es gerade drunter und drüber. Nun hängt er auch seinen Job als TV-Fußball-Experte bei RTL an den Nagel.

Mit seinem Rücktritt als Trainer von Hertha BSC und einem vielbeachteten "Tagebuch" hat Jürgen Klins…  Mehr

Matthias Opdenhövel mit dem Faultier und dem Chamäleon.

Bei ProSieben darf wieder fleißig gerätselt werden. Die Musikshow "The Masked Singer" geht in ihre z…  Mehr

Zur Primetime konnten die Zuschauer über drei verschiedene Spielfilme abstimmen.

Das Schaltjahr schenkt uns in diesem Jahr einen zusätzlichen Tag. Was tun mit den zusätzlichen Stund…  Mehr

Prominente Gastrolle in der Folge 1.757: Schauspielerin Christine Neubauer wollte schon immer einmal in der "Lindenstraße" spielen. Nun hat es geklappt. Sie verkörpert Lokalpolitikerin Karola Nowak, die Murat (Erkan Gündüz) eine freudige Nachricht überbringt.

Vor vielen Jahren holte sich Christine Neubauer beim Casting für die "Lindenstraße" eine Absage ab. …  Mehr

Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr