Eisenbahn-Romantik extra

So könnte sie ausgesehen haben: Mario Schmiedicke mit dem Modell der versunkenen Lok. Vergrößern
So könnte sie ausgesehen haben: Mario Schmiedicke mit dem Modell der versunkenen Lok.
Fotoquelle: SWR/Henrich Stöhr
Report, Dokumentation
Eisenbahn-Romantik extra

SWR
Sa., 26.05.
15:45 - 16:15
Folge 932, Jäger der versunkenen Lok (Teil 2) - 25 Jahre Schatzsuche


Ein kleiner Junge aus Cochem an der Mosel liest von der im Rhein versunkenen Lok. Und macht sich auf die Suche. Wo liegt sie? Welche Informationen gibt es über sie? Er schart Mitstreiter um sich, vom Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein. Sogar einen Geophysiker begeistert er von seiner Suche, als er glaubt, den Lageort der Lok nach 150 Jahren gefunden zu haben. Hat er aber nicht. Die Lok scheint für immer verschwunden, bis der Junge, der längst ein gestandener Lokomotivführer geworden ist, Hunderte von Überstunden abfeiern muss. Da geht er nochmals in die Archive - und schafft es, aus vielen kleinen Hinweisen zu rekonstruieren, wo die Lok liegen muss. Der Geophysiker bestätigt: Da, wo die Lok im Rhein liegen soll, liegt etwas aus Metall, so groß wie die Lok, so schwer wie die Lok. Das Geheimnis ist gelüftet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Flussgeschichten

Flussgeschichten - Die Lenne - Die Hausfrau des Jahres und der Wünschelrutengänger

Report | 26.05.2018 | 13:45 - 14:30 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
MDR Logo

MDR vor Ort - ... live von den Zitrustagen im Barockgarten Großsedlitz

Report | 26.05.2018 | 16:00 - 16:25 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
arte Emile Béchards Foto aus den 70er Jahren zeigt die Monumentalstatuen von Ramses II. am Tempel Abu Simbel.

Verschollene Filmschätze - 1964. Hochtief versetzt den Tempel Abu Simbel

Report | 26.05.2018 | 17:35 - 18:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr