Elbe und Alster vor der Tür

Report, Haus/Bauen/Wohnen
Elbe und Alster vor der Tür

HR
So., 16.09.
06:55 - 07:55
Leben in hanseatischen Herrenhäusern


Marcel und Susanne Steffen haben sich zur Feier ihres Jawortes eine märchenhafte Kulisse ausgewählt: das Bergedorfer Schloss. Es ist das einzige Schloss auf Hamburger Stadtgebiet. Praktischerweise vollzieht das Standesamt die Trauung gleich in dem ehrwürdigen Gemäuer, dessen älteste Teile aus dem 14. Jahrhundert stammen. Im republikanischen Hamburg mit seinen selbstbewussten Bürgern finden sich im Stadtzentrum Rathaus und Börse, aber eben kein herrschaftliches Schloss. Die Fürsten unter den hanseatischen Kaufleuten fanden dennoch ihren eigenen Weg, Reichtum und Macht auch architektonisch auszudrücken. Die Prachtbauten in den damaligen Vorstädten und an der Alster stehen den fürstlichen in kaum etwas nach. Das Jenisch-Haus in seiner klassizistischen Schönheit und sein großzügiger Park gehören heute der Freien und Hansestadt Hamburg. In der Plangeschen Villa gleich an der Elbe kommen immer noch hanseatische Kaufleute zusammen, da sie den Business Club Hamburg beherbergt. Der Architekt Hubertus Korndörfer wurde in dem Herrenhaus 1919 geboren und ist das älteste Mitglied des Clubs. Im Landhaus J. C. Godeffroy wird dem Tanz gefrönt. Die Lola Rogge Schule hat hier ihren Sitz. Die Tochter der Gründerin bewohnt das bauliche Schmuckstück von 1792. Ganz am anderen Ende der Stadt haben Bärbel und Günther Sawitsch das Herrenhaus Wohldorf aus dem 17. Jahrhundert gekauft und zu ihrem ganz ureigenen Paradies gemacht. Bei den berühmten Häusern an der Alster wie der Sloman-Burg, die seinerzeit hier als erste ganzjährlich bewohnbare Residenz und in kaufmännischer Nüchternheit gleich als preiswerter zu heizendes Doppelhaus gebaut wurde, ist der Anblick zwar gestattet, der Einblick aber aus hanseatischer Diskretion unerwünscht. Ein paar Meter weiter tummeln sich Herren, die nur mit Schürzen bekleidet sind, im großzügig angelegten Garten. Das Budge Palais mit seiner bewegten Geschichte ist Sitz der Hochschule für Musik und Theater.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Haus gesucht in Alaska

Haus gesucht in Alaska - Episode 27(Escape From Juneau)

Report | 17.10.2018 | 13:15 - 13:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
DMAX Männer(t)räume

Männer(t)räume - Das Floß(Episode 2)

Report | 17.10.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Mein schönes Heim - Bauen. Wohnen. Staunen.

Mein schönes Heim - Bauen. Wohnen. Staunen.

Report | 20.10.2018 | 12:00 - 12:30 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr