Elefant, Tiger & Co.

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: MDR
Natur+Reisen, Tiere
Elefant, Tiger & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2003
HR
Di., 29.01.
14:20 - 15:10
Folge 401, Glücksmomente


Im Leipziger Zoo geht es rund. Da wirft man gerne einen Blick über die Schulter von Tierpflegern und Veterinären. Mal sehen, wo heute Not am Mann beziehungsweise Tier ist.
Nashorn-Dame Sarafine erwartet ihr zweites Kind. Ein bisschen Zeit bleibt allerdings noch bis zur Geburt, da sind sich die Pfleger sicher. Doch das kleine Nashörnchen scheint es eilig zu haben und erblickt drei Wochen zu früh das Licht der Welt. Frank Meyer schaut sich am nächsten Tag die Bilder am Überwachungsmonitor an. Die Geburt verläuft problemlos, innerhalb kürzester Zeit steht das jüngste Mitglied der Nashornfamilie auf eigenen Beinen. Das Finden der Nahrungsquelle scheint dem Kleinen allerding so einige Schwierigkeiten zu bereiten. Konsequent läuft das kleine Hörnchen am Euter der Mutter vorbei. Für den kleinsten der Stumpfkrokodile geht es um alles. Lange wurde er hinter den Kulissen hochgepäppelt, nun ist er fit. Es ist Zeit, die Familie kennenzulernen - ein riskantes Unterfangen, denn niemand weiß, wie Mutter Else reagieren wird. Ohne ihre Hilfe schafft es der Kleine auf keinen Fall. Doch erkennt Else ihren Jüngsten als Familienmitglied an? Tierpfleger Michael Ernst ist unter die Fotografen gegangen. Sein erstes Opfer: Tapir Nachwuchs Kedua. Die Location: das Tapir-Becken. Aufwändige Vorbereitungen sind zu treffen: Wasser ablassen, putzen und neues Wasser rein lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Japanische Kinder kennen Marderhunde von klein an: als Comicfiguren und als Nippesfiguren. Die wahren Tiere bekommen sie so gut wie nie zu Gesicht.

Marderhunde - Vom Amur bis zur Elbe

Natur+Reisen | 29.01.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Jeden Morgen säubert Tierpfleger Markus Röbke die Anlage der Polarwölfe. Dennoch muss er streng darauf achten, dass er nicht in die Rangordnung der Raubtiere eingreift, denn nur dann ist ihm das Rudel auch wohl gesonnen.

Panda, Gorilla & Co

Natur+Reisen | 30.01.2019 | 08:45 - 09:35 Uhr
3.65/5020
Lesermeinung
BR Kitfüchse waren lange vom Aussterben bedroht. Dank strenger Schutzmaßnahmen steigt ihre Zahl wieder, aber noch immer sind sie Amerikas seltenste Raubtiere.

Hollywoods schlaue Füchse - Amerikas seltenstes Raubtier

Natur+Reisen | 30.01.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr

Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr