Elefant, Tiger & Co.
Natur + Reisen, Tiere • 25.11.2021 • 10:30 - 10:55
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2010
Natur + Reisen, Tiere

Elefant, Tiger & Co.

Ein Mädchen: Giraffe Andrea, die jüngste Kuh in der Herde, eigentlich noch ein Teenager. Und seit ein paar Tagen Mutter eines Giraffenmädchens. Die Geburt verlief unproblematisch, obwohl es für Andrea das erste Mal war. Doch noch unerfahren mit der Situation, fügt sie sich nur schwer ihrer Mutterrolle. Andrea zeigt sich zunehmend unruhig, lässt sich ungern aus der Herde trennen und will ihr Jungtier partout nicht trinken lassen. Offenbar versagt ihr der Mutterinstinkt. Für die Pfleger um Jens Hirmer und Marco Mehner beginnt nun ein wahres Geduldsspiel. Die kleine Giraffe muss das Trinken lernen, will sie überleben. Drei Babys: Für Lubanga ist es inzwischen gut zwei Wochen her, dass sie drei junge Hyänen zur Welt gebracht hat. Drillinge - für eine Hyänenmutter ein echter Kraftakt. Denn die Natur hat den Hyänen nur zwei Zitzen gegeben, alle drei zu säugen wird da schnell zum logistischen Problem. Jörg Gräser sorgt sich um die Jungtiere. Eines ist deutlich schwächer als die anderen und seit ein paar Tagen schon hält Lubanga ihre Babys vor den neugierigen Blicken der Pfleger versteckt. Also nutzt Jörg einen günstigen Zeitpunkt, um Mutter Lubanga einzusperren. Solange sie drinnen frühstückt, kontrolliert er die gesamte Außenanlage, macht sich auf die Suche nach den Babys. 1.000 Mäuse: Waschtag in der Futterküche. Jeden Freitag reinigt Christian Lehmann die Trinkflaschen seiner Zuchtmäuse, -hamster und -ratten. Gut 200 Flaschen, die geleert werden müssen, gewaschen, desinfiziert und schließlich wieder aufgefüllt. Christian achtet peinlichst genau auf Sauberkeit, Reinlichkeit ist das A und O einer erfolgreichen Futtertierzucht. Und sein Lieblingshamster dankt es ihm - mit 14 Jungtieren. Eine kleine Fußballmannschaft. Aus gegebenem Anlass wirft Christian einen Ball ins Rennen - reich gefüllt mit Apfel, Möhre und Sellerie.

top stars
Das beste aus dem magazin
Yvonne Catterfeld spricht im Interview über Veränderungen. Darum dreht sich auch ihr neues Album "Changes".
HALLO!

Yvonne Catterfeld: "Kenne wenige, die sich so krass verändert haben wie ich"

Anfang Dezember ist für Yvonne Catterfeld viel los. Sie ist in zwei neuen "Wolfsland"-Krimis zu sehen und bringt ihr Album "Changes" heraus, das nur aus englischen Songs besteht. Warum sie das eigentlich schon vor 20 Jahren machen wollte und warum sie Krimis eigentlich gar nicht interessieren, hat sie prisma im Interview verraten.
Der Sepia-Ton trügt: Heinz Rudolf Kunze ist auch nach 40 Jahren im Geschäft kein bisschen müde.
HALLO!

Heinz Rudolf Kunze: "Die Musikindustrie ist ein sterbender Dinosaurier"

Er gehört zu den Legenden unter den deutschen Liedermachern: Heinz Rudolf Kunze. Vor 40 Jahren begann die außergewöhnliche Karriere und anlässlich dieses runden Geburtstags hat der Musiker unter dem Titel "Werdegang" seine Autobiografie und ein neues Album veröffentlicht. prisma hat mit dem stets streitbaren Poeten des Deutschrocks gesprochen.
Der Stadtkern von Rostock.
Nächste Ausfahrt

Hansestadt Rostock

Auf der A 19 von Rostock nach Wittstock steht nahe der Anschlussstelle 6 das Hinweisschild "Hansestadt Rostock". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Universitätsstädte Nordeuropas.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

So geht Fitness für Faule

Wer eine überwiegend sitzende berufliche Tätigkeit ausübt, kann quasi unbemerkt ein paar einfache Übungen für die Muskulatur in den Alltag einbauen. Dazu benötigt man keine Geräte. Eine Wand oder ein Stuhl reichen schon aus.
Gesundheit

Richtig Fieber messen

Wer ein zuverlässiges Ergebnis haben will, sollte vom Fiebermessen unter der Achsel absehen. Darauf weist die Stiftung Warentest hin.
Das Goethe-Theater Bad Lauchstädt.
Nächste Ausfahrt

Dreieck Halle-Süd: Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Auf der A 143 von Bennstedt nach Bad Lauchstädt steht nahe der Anschlussstelle 6 das Hinweisschild "Goethe-Theater Bad Lauchstädt". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zum 1802 erbauten Theater.