Elstners Reisen

  • Queensland-Koalas sind stark bedroht. Vergrößern
    Queensland-Koalas sind stark bedroht.
    Fotoquelle: SWR/Christian Ehrlich
  • Den Koalas auf der Spur: Frank Elstner (links) und Dr. Matthias Reinschmidt in Australien. Vergrößern
    Den Koalas auf der Spur: Frank Elstner (links) und Dr. Matthias Reinschmidt in Australien.
    Fotoquelle: SWR/Christian Ehrlich
Natur+Reisen, Tiere
Elstners Reisen

SWR
Sa., 13.01.
20:15 - 21:45
Die Retter der Koalas


Australien ist eines der wenigen Länder, das Frank Elstner bisher noch nicht bereist hat. Für die SWR Dokumentation "Elstners Reisen" war er zusammen mit seinem Freund, dem Biologen Matthias Reinschmidt, drei Wochen an der wilden Ostküste des fünften Kontinents unterwegs. Sein besonderes Interesse galt dabei den Koalas in Queensland, denn sie könnten, laut Schätzungen von Experten, in zehn bis 20 Jahren ausgestorben sein. "In Australien sind in den vergangenen Jahrzehnten mehr Säugetiere ausgestorben als irgendwo sonst auf der Erde, das ist sehr dramatisch. Ich will mir ansehen, was die Menschen vor Ort machen, um diesen Prozess aufzuhalten", erklärt Elstner den Grund für seine Reise. Die holländische Auswanderin Anika Lehmann ist so ein Mensch. Sie ist seit vielen Jahren im Koala-Schutz tätig und nimmt den berühmten Gast aus Deutschland mit zu ihren Rettungsaktionen. Bei ihr zu Hause trifft der Entertainer zudem gleich auf vier Baby-Koalas, die alle paar Stunden Milch und Eukalyptusblätter bekommen müssen. Eine sehr emotionale Begegnung für Frank Elstner. Sein großes Ziel: Er will dabei sein, wenn Koala "Flossy" wieder zurück in die Natur gesetzt werden kann, doch dafür muss das gerettete Tier erst einmal gesund werden. Weitere Stationen der Reise sind der älteste Regenwald der Welt in der Nähe von Cairns, wo Frank Elstner die badische Auswanderin Margit Cianelli trifft, die sich für den Erhalt der seltenen Baum-Kängurus einsetzt. Zudem geht es mit dem deutschen Christian Miller auf die Suche nach bedrohten Meeresschildkröten. Eine weitere Station ist Tasmanien, wo er auf den sagenumwobenen "Tasmanischen Teufel" trifft - der kleine Räuber ist nur so groß wie ein Dackel, hat aber die Beißkraft eines Krokodils.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Moderatorin Uta Bresan mit Hund Ariane.

Tierisch tierisch

Natur+Reisen | 20.01.2018 | 02:10 - 02:33 Uhr (noch 21 Min.)
3.67/509
Lesermeinung
ARD Anna und die wilden Tiere

Anna und die wilden Tiere - Die Feueraugen der Plumplori

Natur+Reisen | 20.01.2018 | 07:15 - 07:40 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
arte Schön, stolz und majestätisch - doch seit bereits mehr als 100 Jahren ist der Löwe vom Aussterben bedroht.

Xenius

Natur+Reisen | 20.01.2018 | 08:10 - 08:40 Uhr
3.36/5078
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr