Elstners Reisen

  • Queensland-Koalas sind stark bedroht. Vergrößern
    Queensland-Koalas sind stark bedroht.
    Fotoquelle: SWR/Christian Ehrlich
  • Den Koalas auf der Spur: Frank Elstner (links) und Dr. Matthias Reinschmidt in Australien. Vergrößern
    Den Koalas auf der Spur: Frank Elstner (links) und Dr. Matthias Reinschmidt in Australien.
    Fotoquelle: SWR/Christian Ehrlich
Natur+Reisen, Tiere
Elstners Reisen

SWR
Sa., 13.01.
20:15 - 21:45
Die Retter der Koalas


Australien ist eines der wenigen Länder, das Frank Elstner bisher noch nicht bereist hat. Für die SWR Dokumentation "Elstners Reisen" war er zusammen mit seinem Freund, dem Biologen Matthias Reinschmidt, drei Wochen an der wilden Ostküste des fünften Kontinents unterwegs. Sein besonderes Interesse galt dabei den Koalas in Queensland, denn sie könnten, laut Schätzungen von Experten, in zehn bis 20 Jahren ausgestorben sein. "In Australien sind in den vergangenen Jahrzehnten mehr Säugetiere ausgestorben als irgendwo sonst auf der Erde, das ist sehr dramatisch. Ich will mir ansehen, was die Menschen vor Ort machen, um diesen Prozess aufzuhalten", erklärt Elstner den Grund für seine Reise. Die holländische Auswanderin Anika Lehmann ist so ein Mensch. Sie ist seit vielen Jahren im Koala-Schutz tätig und nimmt den berühmten Gast aus Deutschland mit zu ihren Rettungsaktionen. Bei ihr zu Hause trifft der Entertainer zudem gleich auf vier Baby-Koalas, die alle paar Stunden Milch und Eukalyptusblätter bekommen müssen. Eine sehr emotionale Begegnung für Frank Elstner. Sein großes Ziel: Er will dabei sein, wenn Koala "Flossy" wieder zurück in die Natur gesetzt werden kann, doch dafür muss das gerettete Tier erst einmal gesund werden. Weitere Stationen der Reise sind der älteste Regenwald der Welt in der Nähe von Cairns, wo Frank Elstner die badische Auswanderin Margit Cianelli trifft, die sich für den Erhalt der seltenen Baum-Kängurus einsetzt. Zudem geht es mit dem deutschen Christian Miller auf die Suche nach bedrohten Meeresschildkröten. Eine weitere Station ist Tasmanien, wo er auf den sagenumwobenen "Tasmanischen Teufel" trifft - der kleine Räuber ist nur so groß wie ein Dackel, hat aber die Beißkraft eines Krokodils.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Elefant, Tiger & Co. - Logo

Elefant, Tiger & Co. - Das Beste zum Schluss

Natur+Reisen | 19.01.2018 | 10:05 - 10:55 Uhr (noch 33 Min.)
3.45/5020
Lesermeinung
SWR Logo

Nashorn, Zebra & Co.

Natur+Reisen | 19.01.2018 | 10:25 - 11:15 Uhr
2.13/508
Lesermeinung
BR Ruhender sibirischer Tiger.

Im Bann des Sibirischen Tigers

Natur+Reisen | 19.01.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Auf die Frage, ob er eher ein schlechter Onkel als ein Vater sei, kann Chris Noth nur lachend antworten: "Das mag wahr sein."

Als Mr. Big in "Sex and the City" ist Chris Noth weltweit berühmt geworden. Sprechen möchte er darüb…  Mehr

Auf den Stufen vor Versaces Villa ermordet Andrew Cunanan (Darren Criss) den Modeschöpfer.

Die hervorragende zehnteilige Serie "The Assassination of Gianni Versace" ist ab dem 29. Januar 2018…  Mehr

"Mord mit Ansage" heißt eine neu erdachte Impro-Krimi-Comedy bei SAT.1. In Folge eins agieren (von links): Kaya Yanar, Wigald Boning, Erzähler Bill Mockridge, Sascha Korf, Panagiota Petridou, Martin Klempnow und Bernhard Hoëcker.

Das neue SAT-1-Format "Mord mit Ansage" verbindet die Genres Comedy, Krimi und Improvisationskunst.  Mehr

Kai Ebel (links) moderiert die neue RTL II-Gameshow, in der die Kandidatenpaare gegen Carmen und Robert Geiss antreten, um bis zu 20.000 Euro einzuheimsen.

Carmen und Robert Geiss stellen sich in der neuen Gameshow "Spiel die Geissens untern Tisch" verschi…  Mehr

Sharon Stone spielt in "Mosaic" eine in die Jahre gekommene Star-Autorin, die sich mit Alkohol und jüngeren Liebhabern über den eigenen Verfall hinwegtröstet.

Starregisseur Steven Soderbergh erzählte seine Serie "The Mosaic", in der Sharon Stone verschwindet,…  Mehr