Entführte Kinder - Die Fälle Kronzucker und von Gallwitz

Zwei spektakuläre Kindesentführungen, die ganz Deutschland bewegten. Die Opfer: Kinder zwischen acht und 15 Jahren. Eine dauerte beinahe fünf Monate und ist damit die längste Entführung der deutschen Kriminalgeschichte. Vergrößern
Zwei spektakuläre Kindesentführungen, die ganz Deutschland bewegten. Die Opfer: Kinder zwischen acht und 15 Jahren. Eine dauerte beinahe fünf Monate und ist damit die längste Entführung der deutschen Kriminalgeschichte.
Fotoquelle: ZDF/Susanne Petersen
Report, Zeitgeschichte
Entführte Kinder - Die Fälle Kronzucker und von Gallwitz

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Mo., 30.07.
11:30 - 12:15


Anfang der 80er Jahre bewegten zwei Kindesentführungen ganz Deutschland. Die Opfer: vier Kinder zwischen acht und 15 Jahren. Der Journalist Franz Tartarotti hat in beiden Fällen geholfen, die Kinder aus den Händen ihrer Entführer zu befreien. Was damals geschah und wie er das Lösegeld in beiden Fällen überbrachte, darüber berichtet er in der Dokumentation "Entführte Kinder". 1980 werden die zwei Töchter und der Neffe des ZDF-Journalisten Dieter Kronzucker in der Toskana gekidnappt. Ende 1981 verschwindet in Köln die damals achtjährige Nina von Gallwitz auf dem Weg zur Schule. Sie wird beinahe fünf Monate gefangen gehalten. Der Fall ist bis heute nicht aufgeklärt, die Täter wurden nie gefasst. Ein Mann, der Journalist Franz Tartarotti, hat alle diese Kinder gerettet. Er verhandelte damals mit den Tätern und hatte den Mut und die Nerven, das Lösegeld zu übergeben. Bis heute lassen ihn die Ereignisse von damals nicht los. Er schildert seine Erinnerungen zum ersten Mal nach 30 Jahren exklusiv vor der Kamera. Sie begleitet ihn, wenn er die damaligen Schauplätze der Kriminalfälle erneut aufsucht und entscheidenden Indizien noch einmal "nachspürt". Was waren seine Beweggründe, den Eltern zu helfen? Wieso hat gerade er die Verantwortung übernommen? Was denkt er heute über seinen Einsatz?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Die Woolworth-Erbin Barbara Hutton (Rebecca Dyson Smith) sucht in Europa einen "Traumprinzen".

ZDF-History - Die Dollar-Prinzessinnen - Amerikas reiche Töchter

Report | 23.07.2018 | 04:05 - 04:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Stalins Tochter Swetlana nahm nach dem Tod ihres Vaters den Nachnamen ihrer Mutter an und nannte sich Swetlana Allilujewa.

Stalins Tochter

Report | 29.07.2018 | 01:30 - 02:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 31.07.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr