Erbarmungslos

  • Der amerikanische Serienmörder Israel Keyes tötete mindestens elf Menschen. Vergrößern
    Der amerikanische Serienmörder Israel Keyes tötete mindestens elf Menschen.
    Fotoquelle: ZDF/Storyhouse
  • Der Kriminologe Stephan Harbort und die forensische Psychologin Lydia Benecke analysieren berühmte Fälle. Vergrößern
    Der Kriminologe Stephan Harbort und die forensische Psychologin Lydia Benecke analysieren berühmte Fälle.
    Fotoquelle: ZDF/Storyhouse
Report, Dokumentation
Erbarmungslos

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Mi., 30.01.
10:45 - 11:30
Israel Keyes - Das fast perfekte Verbrechen


Israel Keyes war einer der raffiniertesten Mörder der jüngsten Zeit. Elf Morde konnten ihm allein in den USA nachgewiesen werden. Weltweit sind es sicher mehr. Vieles an ihm war widersprüchlich: einerseits Armee-Veteran, Geschäftsmann und vernarrter Vater. Andererseits Vergewaltiger, Brandstifter, Bankräuber und sadistischer Mörder. Mit der Verhaftung im März 2012 konnte die Polizei eine beispiellose Mordserie aufklären. Im Februar 2012 entführt und tötet Israel Keyes die 18-jährige Samantha Koenig. Auf seine Spur kommt die Polizei erst, als Keyes immer wieder die Kreditkarte seines Opfers benutzt. Im März 2012 wird er schließlich verhaftet. Zu diesem Zeitpunkt ahnt die Polizei noch nicht, dass sie einen brutalen Serienmörder geschnappt hat. Während der Vernehmung gesteht Keyes nicht nur den Mord an Samantha, und die Polizei beginnt, ungeklärte Morde neu aufzurollen. Israel Keyes plante seine Morde sehr sorgfältig und lange im Voraus. Er hatte kein Opferprofil und mordete nie zweimal an einem Ort - und immer weit weg von seinem Zuhause. Immer zahlte er bar und schaltete sein Handy aus. Um sein mörderisches Hobby zu finanzieren, ist Keyes laut FBI-Bericht zwischen 2001 und 2012 in circa 30 Häuser eingebrochen und hat mehrere Banken ausgeraubt. Samantha Koenig war sein letztes Opfer. In den anschließenden Vernehmungen gab er immer mehr Taten zu Protokoll. Allein in den USA wurden ihm elf Morde zur Last gelegt - außer Landes können es noch mehr sein. Beweisen kann man das nur schwer: Bevor es zum Prozess kam, verübte Israel Keyes im Dezember 2012 in seiner Zelle Selbstmord.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 10. November 1947: Mahatma Gandhi (Mi.) mit seinen Nichten Manu (re.) und Abha (li.) Gandhi vor dem Birla Haus in Neu-Delhi

Verschollene Filmschätze - 1948 - Trauer um Mahatma Gandhi

Report | 30.01.2019 | 06:45 - 07:10 Uhr
1/501
Lesermeinung
SWR Vom Ahorn bis zur Zwiebel

Vom Ahorn bis zur Zwiebel - Die Hasel

Report | 30.01.2019 | 07:30 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Hussam Khoder ist der erste deutsch-arabische ehrenamtliche Sterbebegleiter in Berlin.

Halte meine Hand - Ein Muslim begleitet Sterbende

Report | 30.01.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Chris Brown soll in Paris festgenommen worden sein.

Chris Brown soll laut Medienberichten in Paris festgenommen worden sein. Die kolportierten Anschuldi…  Mehr

Bester Film: Black Panther, BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, The Favourite - Intrigen und Irrsinn, Green Book - Eine besondere Freundschaft (Bild), Roma, A Star is Born, Vice - Der Zweite Mann

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles hat entschieden: Diese Filme können s…  Mehr

"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Ein cooler Hund: Der Däne Mads Mikkelsen gibt als Profikiller "Black Kaiser" Vollgas im Actionreißer "Polar".

Dänemarks Filmstar Mads Mikkelsen (53) zeigt bei Netflix in der stylischen Comicverfilmung "Polar", …  Mehr