Ercole Amante
Musikspiel, Oper • 23.11.2020 • 00:20 - 03:30
Lesermeinung
Nahuel di Pierro (re.) in der Rolle des verliebten Ercole in der bezaubernd frischen Inszenierung von Francesco Cavallis Oper
Vergrößern
Bellezza (Giulia Semanzato, oben li.) und Ercole (Nahuel di Pierro, oben re.) schweben über den Sternen.
Vergrößern
Pasithea Clerica (Eugénie Lefebvre, Mi.) spricht mit Giunone (Anna Bonitatibus, re.), der Göttin und Beschützerin der Ehe.
Vergrößern
Gemeinsam mit dem Pygmalion-Chor eröffnet Giulia Semanzato als Cinthia die Oper.
Vergrößern
Originaltitel
Cavalli: Hercule amoureux
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2019
Musikspiel, Oper

Ercole Amante

"Ercole amante" ist eine Oper in einem Prolog und fünf Akten von Francesco Cavalli mit einem Libretto von Francesco Buti nach dem neunten Buch von Ovids "Metamorphosen". Sie wurde am 7. Februar 1662 im Théâtre des Tuileries in Paris mit Balletten von Jean-Baptiste Lully uraufgeführt. Ercole liebt die junge Iole, ist aber schon mit Dejanira verheiratet. Auch deren Sohn Hyllo ist in Iole verliebt. Wer wird gewinnen, Venus, die Göttin der Liebe, oder Juno, die Beschützerin der Ehe? Das Motiv des verliebten Herkules als Verkörperung des Bundes zwischen Verführungskunst und Macht war ein überaus schmeichelhaftes Thema anlässlich der Hochzeit von Ludwig XIV. mit der spanischen Infantin. Der Auftraggeber des Werks, Kardinal Mazarin, wollte die französische Monarchie als unwiderstehlich darstellen und wandte sich an die besten Künstler Italiens. In dem selten aufgeführten Werk tritt der Hochadel neben Göttern auf, und menschliche Gefühle prallen auf Naturgewalten und kosmische Erscheinungen. Das Ergebnis ist eine glanzvoll-barocke Mischung aus höfischem Ballett, Maschinenstück und Oper. Die Regisseure der Inszenierung an der Pariser Opéra Comique, Valérie Lesort und Christian Hecq, siedeln die Abenteuer des verliebten Herkules in einem antiken Theater an, in dem sie die Figuren dank unterschiedlichster Requisiten vor den Augen der faszinierten Zuschauer auf die Bühne zaubern und verschwinden lassen, transformieren und mit allerlei Maschinerie fortbewegen. Die effektvolle und mitreißende Inszenierung steht unter der Leitung des französischen Dirigenten Raphaël Pichon.
Das beste aus dem magazin
Sport ist auch in den eigenen vier Wänden möglich.
Gesundheit

Bewegung ist auch in den eigenen vier Wänden möglich

Gerade in Zeiten des sogenannten "Lock-down-Light" wird es vielen von Ihnen aufgefallen sein, liebe Leserinnen und Leser: Die allgemeine Bewegungsfreude lässt zu wünschen übrig.
Gewinnen Sie mit prisma etwas Glück eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch von Katie Fforde.
Tipps

Tassen und Geschirrhandtücher von Katie Fforde gewinnen

Die Roman-Verfilmungen von Schrifstellerin Katie Fforde sind ein fester Bestandteil der "Herzkino"-Reihe im ZDF. Mit etwas Glück können Sie eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch der Schriftstellerin gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Obstruktive Schlafapnoe: Wie gefährlich sie ist und was man tun kann

Für die Gesundheit können die Atemaussetzer weitreichende Folgen haben. Denn schließlich sinkt die Sauerstoffkonzentration im Blut stark und damit auch die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff.
Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Tipps

Das große prisma-Weihnachtsgewinnspiel

Sie wollen Ihren Lieben oder sich selbst etwas Schönes zu Weihnachten schenken? Dann rufen Sie bis zum 11.12.2020 an und gewinnen Sie mit etwas Glück!
Traumhafter Ausblick.
Nächste Ausfahrt

Kempten und seine römische Vergangenheit

Auf der Autobahn A 7 von Flensburg nach Füssen begegnet Autofahrern nahe der AS 134 das Hinweisschild "Kempten (Allgäu)". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Städte Deutschlands.