Erich Mielke - Meister der Angst

  • Erich Mielke (Kaspar Eichel, re.) bittet Gennadi Titow (Victor Choulman) um Hilfe 1989 Vergrößern
    Erich Mielke (Kaspar Eichel, re.) bittet Gennadi Titow (Victor Choulman) um Hilfe 1989
    Fotoquelle: MDR/LOOKS Film
  • Erich Mielke (Kaspar Eichel) im Haftkrankenhaus JVA Moabit 1991 Vergrößern
    Erich Mielke (Kaspar Eichel) im Haftkrankenhaus JVA Moabit 1991
    Fotoquelle: MDR/LOOKS Film
  • Erich Mielke (Kaspar Eichel, li.) bittet seine stell. Ministern zum Raport Vergrößern
    Erich Mielke (Kaspar Eichel, li.) bittet seine stell. Ministern zum Raport
    Fotoquelle: MDR/LOOKS Film
  • Erich Mielke (Kaspar Eichel, mi.) mit seinen stell. Ministern zum 40. Jahrestag der DDR Vergrößern
    Erich Mielke (Kaspar Eichel, mi.) mit seinen stell. Ministern zum 40. Jahrestag der DDR
    Fotoquelle: MDR/LOOKS Film
  • Erich Mielke (Kaspar Eichel) bespricht mit Gennadi Titow (Victor Choulman) die aktuelle Lage 1989 (v.l.) Vergrößern
    Erich Mielke (Kaspar Eichel) bespricht mit Gennadi Titow (Victor Choulman) die aktuelle Lage 1989 (v.l.)
    Fotoquelle: MDR/LOOKS Film
Spielfilm, Dokudrama
Erich Mielke - Meister der Angst

Infos
Originaltitel
Erich Mielke - Meister der Angst
Produktionsland
Deutschland
Kinostart
Do., 05. November 2015
MDR
So., 02.12.
23:10 - 00:40


Erich Mielke war einer der umstrittensten Politiker der DDR. Als langgedienter Minister für Staatssicherheit war er ein überzeugter Parteisoldat, der aus Motiven handelte, die er humanistisch nannte: Er war ein Mann mit unglaublicher Machtfülle, ein Karrierist und politischer Überlebenskünstler, ein Arbeitstier, der sein Leben stets der großen Sache unterordnete. Doch wer war dieser Mann, über den selbst CIA und BND Akten führten? Dieser Film versucht den Menschen Mielke hinter dem totalitären Apparat zu zeigen: seine Motivation, seinen Glauben, seine Macht, sein Funktionieren und sein Scheitern. Das Dokudrama zeigt Erich Mielke auf dem Höhepunkt seiner Macht 1988/89 bis zur totalen Resignation im Gefängnis 1991. In Spielfilmszenen erleben wir einen vitalen 83-Jährigen an seinem Arbeitsplatz, dem Ministerium für Staatssicherheit. Wir sehen, wie er als Minister agiert, wie er versucht die DDR zu retten und wie er letzten Endes kapituliert. Die zweite Spielfilmebene zeigt Mielke als gebrochenen Mann, körperlich und geistig scheinbar um Jahre gealtert, in der JVA Moabit auf seinen Prozess wartend. Im Gespräch mit einer Psychologin resümiert er sein Lebenswerk. Interviews, Archivmaterial und exklusive Einsichten in die Akten des BND und der CIA komplettieren das spannende, 90-minütige Dokudrama von Jens Becker und Maarten van der Duin.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Erich Mielke - Meister der Angst" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Heintje (Heintje Simons, links) kann seinen griesgrämigen Großvater (Paul Dahlke) zum Angeln überreden.

Heintje - Einmal wird die Sonne wieder scheinen

Spielfilm | 02.12.2018 | 12:50 - 14:30 Uhr
2/501
Lesermeinung
SWR Der Räuberhauptmann (Peter Brand, 2. v. links) und seine drei Spießgesellen machen den Wald unsicher.

Die Bremer Stadtmusikanten

Spielfilm | 02.12.2018 | 13:45 - 15:00 Uhr
2/500
Lesermeinung
ARD Nach einer Schlägerei zwischen den Brüdern Tom (Stephan Luca, li.) und Kai (Max Urlacher, re.) bringen Anne (Katja Studt) und der Hotelier Gruber (Robert Giggenbach) die Streithähne auseinander.

Wiedersehen in Malaysia

Spielfilm | 02.12.2018 | 15:00 - 16:30 Uhr
1.33/503
Lesermeinung
News
Johannes B. Kerner sucht Superhirne, die mit ihm die Finalshow am Samstag bestreiten werden.

Um das große Show-Finale am Samstag zu erreichen, müssen die Kandidaten gegen Michael "Bully" Herbig…  Mehr

Josef Hader spielt in Maria Schraders Exil-Drama "Vor der Morgenröte" den österreichischen Großschriftsteller Stefan Zweig. Und das macht er sehr gut.

Josef Hader, gefeierter Kabarettist und Krimidarsteller, in der ernsten Rolle des Schriftstellers St…  Mehr

Christiane Paul und Heiner Lauterbach verteidigen als BND-Agenten deutsche Interessen "am Hindukusch". Daniel Harrichs Politthriller "Saat des Terrors" erzählt davon, wie Steuergelder den Terror mitfinanzieren.

Der realitätsnahe Thriller "Saat des Terrors" widmet sich den Verbindungen zwischen westlichen Gehei…  Mehr

Hassan bei einer Aktion in Essen: Seine Gruppe "12thMemoRise" setzen auf radikales Straßentheater und Internet-Aktionen, um Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzeugen.

Der beeindruckende Dokumentarfilm "Glaubenskrieger" stellt eine Gruppe junger deutscher Muslime im W…  Mehr

Im Laufe des Thementages "Unter Abenteuern" zeigt 3sat am 9. Dezember insgesamt elf Filme. Unter anderem wird von den Abenteuern von Lederstrumpf (Hellmut Lange) erzählt.

Einmal Abenteurer sein: 3sat lässt diesen Traum an einem Thementag wahr werden. Der Sender zeigt ein…  Mehr