Erlebnis Hessen

Natur+Reisen, Land und Leute
Erlebnis Hessen

Infos
Produktionsland
D
HR
Mi., 24.07.
03:15 - 04:00
Landleben in der Rhön


Einmal im Jahr kommt das ganze Dorf zum Forellenhof in Gersfeld-Altenfeld: wenn der Teich abgelassen und mit Bagger und ein paar Quads für die neue Saison vorbereitet wird. Michael Föller und seine Frau Stephanie sind waschechte Rhöner. Stephanie Föllers Eltern hatten schon eine Forellenzucht samt Gaststätte. Ein Leben ohne Wochenende, ohne jegliche Freizeit, das war für Stephanie Föller keine Option. Sie lernte Medizinisch-Technische Assistentin. Ihr Mann ist Schreiner. Er war aber von den Teichen direkt an der Fulda so begeistert, dass er erst in der Freizeit Forellen züchtete, dann von Schreiner auf Fischwirt umschulte, seine Frau überzeugte und mit ihr nun seit Jahren den Forellenhof betreibt. Vor zwei Jahren haben sie noch mal richtig investiert, in eine Räucherei, eine kleine Gaststube, Grillhäuschen und Biergarten direkt an einem Radweg. Der älteste Sohn ist immer mit dabei, beim Räuchern, im Service - oder auch beim Baggern, wenn im November der Teich abgelassen wird. Weggehen aus der Rhön? Das war für Familie Eisert keine Option. Doch eine Geschäftsidee musste her, als Vater Eisert nach einem Unfall berufsunfähig wurde. Das Ehepaar Eisert und auch die vier Kinder versuchten sich in der Gastronomie. Pizza zum Selberbelegen, gebacken in Öfen aus - unbenutzten - Öltonnen. Eine Idee, die einschlug. Mittlerweile ist die Familie in der ganzen Rhön mit ihrer "dicken Emma" unterwegs. Gebacken wird immer im Freien, gern auch für große Events: 180 hungrige Gäste, eine Herausforderung, die Familie Eisert gern annimmt. Der Schmied, der von seinen Eltern eine kleine Landwirtschaft geerbt hat, die junge Tierärztin, die mit Hunde-Physiotherapie und Akupunktur eine echte Nische gefunden hat, und der Ziegenbauer, der vor mehr als dreißig Jahren aus der Großstadt in die Rhön kam - das sind Menschen, die der Rhön ein Gesicht geben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Das kleinste Museum Dänemarks: ein altes Lotsenhaus auf Nyord

Dänemark - Glück und Meer - Auf den Inseln

Natur+Reisen | 22.08.2019 | 13:00 - 14:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Dreieinhalb Millionen Tonnen werden jedes Jahr gefördert - im Kannenbäckerland. Das liegt im Nordosten von Rheinland-Pfalz. Die Kulturlandschaft erstreckt sich von den Tongruben im Westerwald bis hinunter ins Mittelrheintal. Höhr-Grenzhausen ist das Zentrum des Kannenbäckerlandes. Hier gibt es das älteste und größte Tonabbaugebiet der EU, 5o Tagebau-Gruben.

Expedition in die Heimat - Unterwegs im Kannenbäckerland

Natur+Reisen | 22.08.2019 | 13:30 - 14:15 Uhr
3.46/5039
Lesermeinung
NDR "Himmelsberge" nennen die Kirgisen die schneebedeckten Gipfel des Tien Schan. Fast die Hälfte des Landes liegt über 3000 Meter hoch.

Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze

Natur+Reisen | 22.08.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Hat gut lachen: Dwayne Johnson ist wieder der bestbezahlte Schauspieler der Welt.

Nach der Hochzeit hat Dwayne "The Rock" Johnson noch einen weiteren Grund zur Freude: Laut "Forbes"-…  Mehr

Quentin Tarantino und seine Frau Daniella Pick werden Eltern.

Spätes Vaterglück für Starregisseur Quentin Tarantino: Der 56-Jährige und seine Frau Daniella (35) e…  Mehr

Ausgerechnet der hochgewachsene Jean Dujardin mimt den in der Tat ziemlich kleinen Freund von Virginie Efira.

Kann die Liebe zwischen einem kleinwüchsigen Mann und einer normal gewachsenen Frau funktionieren? D…  Mehr

Oft gemeinsam auf Achse: Jürgen Becker (rechts) lässt seinen guten Freund Wilfried Schmickler hochleben.

Als langjähriger Gastgeber der "Mitternachtsspitzen" verhalf Kabarettist Jürgen Becker der WDR-Sendu…  Mehr

Beatrix Kiddo aka "Die Braut" (Uma Thurman) ist zurück, um ihre Rachemission zu beenden.

Der zweite Teil der Rache-Odyssee entpuppt sich als Form ohne Inhalt. VOX zeigt "Kill Bill – Volume …  Mehr