Eröffnungskonzert Salzburger Festspiele 2009

Eröffnungskonzert Salzburger Festspiele 2009

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2009
Classica
Sa., 17.11.
02:45 - 04:21


Zur Eröffnung der Salzburger Festspiele 2009 dirigierte Nikolaus Harnoncourt (1929-2016), weltweit gefeierter Pionier des Originalklangs, am Pult der Wiener Philharmoniker Werke von Josef Strauß und Franz Schubert. Das höchst originell gestaltete Programm verband Tänzerisches (Deutsche Tänze, Polkas und Walzer) mit einer grandiosen Neuentdeckung von Franz Schuberts großer C-Dur-Symphonie - nicht als romantische Wanderung, sondern als drastische musikalische Schilderung in bewegenden Bildern. "Ein schieres Wunder an Präzision", schrieben die Salzburger Nachrichten begeistert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr

"Alles was kommt" ist das Porträt einer Philosophielehrerin (Isabelle Huppert), die an der Schwelle zum Alter gezwungen wird, ihr Leben noch einmal neu zu ordnen.

Die wunderbare Isabelle Huppert gerät in dem meisterlichen Porträt "Alles was kommt" unvermittelt in…  Mehr

Ein Stück deutsches TV-Kulturgut geht zu Ende. Fans der "Lindenstraße" wollen das allerdings nicht akzeptieren.

2020 wird die ARD-Serie "Lindenstraße" eingestellt. Fans der ersten deutschen Soap wollen das verhin…  Mehr