Erstaunliche Gärten

  • Die High Line schmiegt sich problemlos in ihre aus Hochhäusern bestehende Umgebung ein. Vergrößern
    Die High Line schmiegt sich problemlos in ihre aus Hochhäusern bestehende Umgebung ein.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Auf schwindelerregenden neun Metern Höhe schwebt der High Line Park über den Straßen New Yorks. Vergrößern
    Auf schwindelerregenden neun Metern Höhe schwebt der High Line Park über den Straßen New Yorks.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der High Line Park bietet eine urbane Promenade, ohne seine industriellen Wurzeln zu verleugnen. Vergrößern
    Der High Line Park bietet eine urbane Promenade, ohne seine industriellen Wurzeln zu verleugnen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die High Line bietet auf neun Metern Höhe eine spektakuläre Aussicht auf New Yorks Wolkenkratzer. Vergrößern
    Die High Line bietet auf neun Metern Höhe eine spektakuläre Aussicht auf New Yorks Wolkenkratzer.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Grüne Pflanzen, ehemalige Schlachtereien und moderne Glasfronten bilden im High Line Park eine faszinierende Einheit. Vergrößern
    Grüne Pflanzen, ehemalige Schlachtereien und moderne Glasfronten bilden im High Line Park eine faszinierende Einheit.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Doku-Reihe
Erstaunliche Gärten

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 14/10 bis 21/10
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
So., 14.10.
16:25 - 16:55
Der High Line Park, eine Gartentrasse durch New York


Grüne Trasse inmitten von Manhattan: Der New Yorker High Line Park zählt seit einigen Jahren zu den neuen Wahrzeichen des Big Apple. Die in neun Meter Höhe verlaufende Grüntrasse ist naturbelassen und städtisch zugleich. Sie erstreckt sich über mehr als zwei Kilometer von der Gansevoort Street bis zur 34. Straße. Früher führte hier eine Eisenbahnlinie entlang, an die die Fabriken in West-Manhattan angebunden waren. Die Bahngleise sind zwischen 1929 und 1934 gebaut worden und waren für den Viehtransport wichtig. Anfang des 19. Jahrhunderts erlebte der Meatpacking District seine Blütezeit: In den vielen Hallen, die heute von trendigen Bars, Hotels und Restaurants genutzt werden, waren Schlachtereien angesiedelt. Bis 1980 wurde die Hochbahn auch für den Transport von Milch und Getreide für die Bäckereien genutzt. Nach der Stilllegung der Strecke verfielen Gleisanlagen und Gebäude allmählich. Es ist dem Engagement der Bürgerinitiative "Friends of the High Line" zu verdanken, dass die letzten Zeugen des Industriezeitalters vom Abriss verschont blieben. Anfang der 2000er Jahre wurde das Areal unter der Federführung der Landschaftsarchitekten Fields Operations, des Architekturbüros Diller Scofidio + Renfro und des Gärtners Piet Oudolf in eine öffentliche Parkanlage verwandelt, die als zeitgenössische Neuinterpretation des Stadtbummels schnell zu einem beliebten und viel besuchten Treffpunkt der New Yorker geworden ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr