Es lebe Albinen!

  • Der erste Albiner Dorfmarkt ist ein Erfolg: Zahlreiche Einheimische und Gäste beleben das Dorf. Vergrößern
    Der erste Albiner Dorfmarkt ist ein Erfolg: Zahlreiche Einheimische und Gäste beleben das Dorf.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Der Albiner Gemeindepräsident Beat Jost Vergrößern
    Der Albiner Gemeindepräsident Beat Jost
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Die gebürtige Philippinin Elma Anthamatten erfüllt die Bedingungen der Albiner Wohnbauförderung für Ausländer: Sie hat die Aufenthaltsbewilligung C und einen Job. Vergrößern
    Die gebürtige Philippinin Elma Anthamatten erfüllt die Bedingungen der Albiner Wohnbauförderung für Ausländer: Sie hat die Aufenthaltsbewilligung C und einen Job.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Es lebe Albinen!

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2019
3sat
Fr., 09.08.
00:25 - 00:45


Das Oberwalliser Bergdorf Albinen ist überaltert, es fehlen die Jungen. Die Einheimischen wollen das Dorf um jeden Preis retten. Eine der Ideen: Bargeld gegen Einwohner. Ob das funktioniert? Sein Dorf stehe kurz vor dem Tod, sagt der Albiner Gemeindepräsident Beat Jost. 2017 verbreitete er die Nachricht, mit einer Wohnbau- und Familienförderung wolle man der Abwanderung Einhalt gebieten. Eingebracht wurde die Idee von Jungen im Dorf. Gemeindepräsident Beat Jost ist ungehalten: "Nie hätte ich mit dieser medialen Aufmerksamkeit gerechnet und liebend gerne darauf verzichtet", sagt ausgerechnet einer, der jahrelang selbst als Journalist gearbeitet hat. Heute ist er pensioniert und Präsident der Oberwalliser Gemeinde Albinen. In Windeseile verbreitete sich weltweit die Meldung: Ein kleines Schweizer Dorf sucht Einwohner und bezahlt Niederlassungswilligen Geld dafür. In der Folge wurde Albinen mit über 12 000 Anfragen aus aller Welt überschwemmt. Eine Zerreißprobe für die Gemeinde. "Da kamen Leute in den Dorfladen und fragten: 'Wo ist das Geld, wo die Wohnung?'", sagt Jost. Im Kern stimmte die Botschaft, doch das Geld der Gemeinde ist an enge Bedingungen geknüpft: Ausländer zum Beispiel erhalten nur Zugang, wenn sie bereits fünf Jahre in der Schweiz leben und da auch einen Job haben. Elma Anthamatten erfüllt die Bedingungen. Die gebürtige Philippinin lebt seit acht Jahren im Wallis und arbeitet in einer Fischfabrik. Gemeinsam mit ihrem Freund Roger Haudenschild kaufte sie 2018 mit dem Geld der Albiner Wohnbauförderung ein Haus in der Gemeinde. Das Wort "Albinen" habe sie vorher noch nie gehört, sagt Elma Anthamatten. "Dank meinem Freund bin ich nun da!" Gemeinsam mit Roger Haudenschild, der im Dorf ein Restaurant führt, hofft sie auf eine Zukunft in Albinen. Reporterin Kathrin Winzenried begleitet die beiden beim Einzug.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Christine Sparr leitet seit 2006 die Offenbacher Tafel.

Hessenreporter - Leben vom Überfluss - Tafeln für mehr Gerechtigkeit

Report | 09.08.2019 | 00:45 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Senderlogo "3sat"

Die unheimliche Macht der Berater - Wie Politik sich steuern lässt

Report | 09.08.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
NDR Jörg Schäfer ist mit Leib und Seele Rezeptionist. Von den Gästen wird ihm immer wieder bescheinigt, wie außergewöhnlich freundlich er ist. Usedom ist seine Heimat. Doch weil immer mehr Ferienwohnungen und Hotels gebaut wurden, findet er keinen bezahlbaren und schönen Wohnraum für sich und seine Familie.

Urlaubsparadies Ostsee? - Schuften für die Idylle

Report | 09.08.2019 | 21:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Über den neuen Mann seiner Ex-Frau kann Lenny Kravitz nur Gutes sagen.

Patchwork wie man es sich besser kaum wünschen kann: Lenny Kravitz hat in einem Interview warme Wort…  Mehr

Stephen Hillenburg starb mit 57 Jahren an der Nervenkrankheit ALS. Doch in seiner Zeichentrickserie "Spongebob Schwammkopf" lebt der studierte Meeresbiologe weiter.

Im November 2018 starb Stephen Hillenburg an den Folgen seiner ALS-Erkrankung. Doch wie nun bekannt …  Mehr

Motsi Mabuse hat Grund zur Freude: Sie ist die neue Jurorin der britischen "Let's Dance"-Muttersendung "Strictly Come Dancing".

Motsi Mabuse tanzt "fremd": Die "Let's Dance"-Jurorin wird in Zukunft in der britischen Muttersendun…  Mehr

Matt Damon (links) und Ben Affleck wollen wieder gemeinsam drehen.

Matt Damon und Ben Affleck wollen sich bis aufs Blut bekämpfen – allerdings nur in einem neuen gemei…  Mehr

Vin Diesel wurde Zeuge, wie sein Stuntman aus neun Metern Höhe stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog.

Schock für Vin Diesel: Bei den Dreharbeiten zu "Fast & Furious 9" ist sein Stunt-Double aus etwa neu…  Mehr