Europakonzert 1996: Saint Petersburg

Europakonzert 1996: Saint Petersburg

Infos
Produktionsland
Russische Föderation
Produktionsdatum
1996
Classica
Do., 03.01.
07:15 - 08:45


Das wunderschöne Mariinsky Theater in St. Petersburg bildete den Kulisse für die Ausgabe 1996 des jährlichen Europakonzerts der Berliner Philharmoniker. Zu Ehren der russischen Gastgeber wurde das Konzert eröffnet mit Highlights aus Prokofjews "Romeo und Julia", gefolgt von der Cavatina aus Rachmaninoffs Oper "Aleko". Nach der Pause spielte Violinist Kolja Blacher die beiden "Violinromanzen" von Beethoven, gefolgt von einer Aufführung seiner 7. Sinfonie.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Andrea Sawatzki - wenn sie lächelt, strahlt sie übers ganze Gesicht.

In der SAT.1-Komödie "Es bleibt in der Familie" spielt Andrea Sawatzki eine Frau, die unfreiwillig z…  Mehr

Drei deutsche Teams hoffen in der Champions League auf den Einzug ins Viertelfinale.

Drei deutsche Teams haben es ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Hin- und Rückspiel der…  Mehr

Landschaftsidyll, aber keine Perspektive? Die Frontal 21-Reportage "Stadt, Land, Schluss?" beschäftigt sich mit der Frage, ob die Vernachlässigung der ländlichen Räume gesellschaftlichen Unfrieden stiftet. Hier eine Luftaufnahme, die bei Prenzlau entstand.

Viele Menschen, die auf dem Land leben, fühlen sich benachteiligt. Die "Frontal 21-Doku" widmet sich…  Mehr

"Werk ohne Autor" ist weiterhin im Oscar-Rennen.

Florian Henckel von Donnersmarck darf weiter auf seinen zweiten Oscar hoffen. Sein Film "Werk ohne A…  Mehr

Roland Trettl verlässt "The Taste" als Sieger.

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Das denkt sich wohl auch Star-Koch Roland Trettl und st…  Mehr