Europas legendäre Straßen

  • Wolfgang Überacker mit einer Perchtenmaske. Perchten sind vor allem in Bayern und Österreich vorkommende Schreckgestalten, die den Winter vertreiben. Vergrößern
    Wolfgang Überacker mit einer Perchtenmaske. Perchten sind vor allem in Bayern und Österreich vorkommende Schreckgestalten, die den Winter vertreiben.
    Fotoquelle: ARTE
  • Der Willibald-Ritt in Jesenwang ist als Brauchtum einer Pferdesegnung weit über die Region der Bajuwaren hinaus bekannt. Jedes Jahr mit von der Partie sind auch Leo Schmid und sein Süddeutsches Kaltblut. Vergrößern
    Der Willibald-Ritt in Jesenwang ist als Brauchtum einer Pferdesegnung weit über die Region der Bajuwaren hinaus bekannt. Jedes Jahr mit von der Partie sind auch Leo Schmid und sein Süddeutsches Kaltblut.
    Fotoquelle: ARTE
  • Schon die Römer verwendeten Gips zur Gestaltung im Innenbereich. Der Augsburger Stuckbildhauer Werner Schwendner lehrte selbst in Japan jungen Stuckateuren die Kunst des Gipsens. Vergrößern
    Schon die Römer verwendeten Gips zur Gestaltung im Innenbereich. Der Augsburger Stuckbildhauer Werner Schwendner lehrte selbst in Japan jungen Stuckateuren die Kunst des Gipsens.
    Fotoquelle: ARTE
  • Auf dem Günzburger Friedhof sinnieren Totengräber Martin Schmid (li.) und Steinbildhauer Wolfgang Hummel (re.) über die heutige Bedeutung der letzten Ruhestätte. Vergrößern
    Auf dem Günzburger Friedhof sinnieren Totengräber Martin Schmid (li.) und Steinbildhauer Wolfgang Hummel (re.) über die heutige Bedeutung der letzten Ruhestätte.
    Fotoquelle: ARTE
  • Das Aussterben der Trachten im 19. Jahrhundert brachte die meisten Goldhauben an den Rand der Vergessenheit. Die Salzburger Bürgersfrauen lassen die alte Tradition der Heimat zu Ehren wieder auferstehen. Vergrößern
    Das Aussterben der Trachten im 19. Jahrhundert brachte die meisten Goldhauben an den Rand der Vergessenheit. Die Salzburger Bürgersfrauen lassen die alte Tradition der Heimat zu Ehren wieder auferstehen.
    Fotoquelle: ARTE
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Europas legendäre Straßen

Infos
Online verfügbar von 07/02 bis 14/02
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
arte
Do., 07.02.
15:50 - 16:45
Via Julia in Deutschland


Als Teil der Strecke von Lutetia nach Konstantinopel, dem heutigen Istanbul, war die Via Julia, die ihren Namen erst seit dem 19. Jahrhundert trägt, die Hauptverbindung zwischen den Provinzen Raetia und Noricum. An ihrem westlichen Ende befindet sich vor den Toren Günzburgs das größte bisher freigelegte römische Gräberfeld nördlich der Alpen. Mit insgesamt mehr als 1.840 Gräbern ist es das zweitgrößte Deutschlands. Die 1.430 Grabinventare belegen Bedeutung und Wohlstand des antiken Guntia. An der Via Julia liegt Augsburg zwischen den Alpenflüssen Lech und Wertach. Aus dem Militärlager wuchs im Jahre 1 unserer Zeitrechnung Augusta Vindelicum, Hauptstadt der neu gegründeten römischen Provinz Raetia. Der römische Kaiser Augustus gilt als Gründer Augsburgs. Seine bronzene Figur auf dem Pfeiler des Augustusbrunnens im Herzen der Stadt zeugt davon. Auf den Spuren der Römer trifft der Filmemacher Jeremy J.P. Fekete in Kirchseeon auch auf die Perchten. Mit bunten Holzmasken, Riten und Tänzen läuten sie die Zeit der Sonnenwende ein. Im Land der Bajuwaren finden sich heute nur noch vereinzelt Monumente aus römischer Zeit, zum Beispiel die Meilensteine. Diese Milarien zeugen vom Eroberungsdrang verschiedener Kaiserdynastien. Ein Fenster in die römische Zeit bietet in Salzburg der Residenzplatz, wo sich einst Metall- und Schmuckschmieden befanden. Dort pflegen die Salzburgerinnen ein Kleinod aus jüngerer Vergangenheit, die Goldhaube. Fast in Vergessenheit geraten, kümmern sich die Frauen heute mit Leidenschaft um Tracht und Zierat. Denn auch das Streben nach Schönheit ist zeitlos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Feuer & Eis: Islands Südwesten im Winter

Feuer & Eis: Islands Südwesten im Winter

Natur+Reisen | 07.02.2019 | 08:15 - 09:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
3sat Ein Traumstrand an der "Bay of Plenty" auf der Nordinsel Neuseelands.

Am anderen Ende der Welt - Auf Schienen durch Neuseeland

Natur+Reisen | 07.02.2019 | 13:25 - 14:05 Uhr
4/502
Lesermeinung
SWR Auf der Naheweinstraße - Menschen und Spuren entlang einer Ferienstraße

Auf der Naheweinstraße - Menschen und Spuren entlang einer Ferienstraße

Natur+Reisen | 08.02.2019 | 05:30 - 06:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Enttäuschung bei Bastian Yotta und Evelyn Burdecki. Ohne Sterne müssen sie zu den anderen zurückkehren.

Was ist denn da los? Wie alte Kumpels sitzen Bastian und Chris am Lagerfeuer und orakeln über den nä…  Mehr

Nach einem Candelight-Dinner kommen sich Andrej und Jenny näher.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr

ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Doc…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Jürgen von der Lippe erhält den Ehrenpreis der Stifter beim Deutschen Fernsehpreis. Am 31. Januar wird er die Ehrung persönlich entgegennehmen.

Seit fast 40 Jahren bereichert Jürgen von der Lippe die deutsche TV-Landschaft. Beim Deutschen Ferns…  Mehr