"Warum ist diese Nacht anders als alle anderen Nächte?" - dieser Frage, die das jüngste Kind beim jüdischen Sedermahl stellt, begegnet man auch bei der Feier der Osternacht. Es geht um die ganz großen Themen des Lebens: Woher komme ich, woher kommt alles Leben? Wie wird mein Leben frei? Welche Hoffnungsbilder leiten mich? Mitte und Höhepunkt der Osternachtfeier ist die Botschaft: Christus ist auferstanden! Er ist hier und jetzt bei uns und unter uns: Symbolisch im Licht der Osterkerze, das sich verbreitet und die dunkle Kirche erhellt; verkündet im gesungenen Osterevangelium und in der Predigt; gefeiert und ausgeteilt in den Gaben des österlichen Abendmahls. Neben bekannten Osterliedern erklingt Musik für Cello und Piano, für Vokalensemble und Orgel. Die musikalische Gesamtverantwortung liegt bei Kirchenmusikdirektor Matthias Roth. Die Predigt hält der neue Regionalbischof des Kirchenkreises München, Christian Kopp. Liturg ist Pfarrer Thomas Huber.