Exodus? Eine Geschichte der Juden in Europa

  • Jüdische Schriftgelehrte im Mittelalter. Vergrößern
    Jüdische Schriftgelehrte im Mittelalter.
    Fotoquelle: ZDF/Zuzana Tomkvá
  • Theodor Herzl, der Begründer des Zionismus, sieht sich im 19. Jahrhundert in Paris antisemitischen Parolen ausgesetzt. Vergrößern
    Theodor Herzl, der Begründer des Zionismus, sieht sich im 19. Jahrhundert in Paris antisemitischen Parolen ausgesetzt.
    Fotoquelle: ZDF/Zuzana Tomkova
  • Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem. Vergrößern
    Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem.
    Fotoquelle: ZDF/Noam Sharon
  • Christopher Clark (r.) mit Rabbi Yitzchak (l.), einem Sofer, der Thorarollen aus aller Welt repariert. Vergrößern
    Christopher Clark (r.) mit Rabbi Yitzchak (l.), einem Sofer, der Thorarollen aus aller Welt repariert.
    Fotoquelle: ZDF/Noam Sharon
  • Christopher Clark mit Prof. Monika Schwarz-Friesel, die über den Antisemitismus im Internet forscht. Vergrößern
    Christopher Clark mit Prof. Monika Schwarz-Friesel, die über den Antisemitismus im Internet forscht.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Christopher Clark (r.) mit Regisseur Gero von Boehm (l.) vor dem Reichstag in Berlin. Antisemitismus geht in einem demokratischen Land alle an. Vergrößern
    Christopher Clark (r.) mit Regisseur Gero von Boehm (l.) vor dem Reichstag in Berlin. Antisemitismus geht in einem demokratischen Land alle an.
    Fotoquelle: ZDF/Juliane Eirich
  • In einer Synagoge im Mittelalter. Vergrößern
    In einer Synagoge im Mittelalter.
    Fotoquelle: ZDF/Zuzana Tomkova
  • Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem. Vergrößern
    Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem.
    Fotoquelle: ZDF/Noam Sharon
  • Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem Vergrößern
    Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem
    Fotoquelle: ZDF/Naom Sharon
  • Regisseur Gero von Boehm (l.) mit Christopher Clark (r.) auf dem Jüdischen Friedhof in Berlin-Weißensee. Vergrößern
    Regisseur Gero von Boehm (l.) mit Christopher Clark (r.) auf dem Jüdischen Friedhof in Berlin-Weißensee.
    Fotoquelle: ZDF/Juliane Eirich
  • Die sogenannten "Betteljuden" zogen im 18. und 19. Jahrhundert von Ort zu Ort. Vergrößern
    Die sogenannten "Betteljuden" zogen im 18. und 19. Jahrhundert von Ort zu Ort.
    Fotoquelle: ZDF/Zuzana Tomková
  • Christopher Clark studiert eine alte Thorarolle. Vergrößern
    Christopher Clark studiert eine alte Thorarolle.
    Fotoquelle: ZDF/Noam Sharon
  • Christopher Clark (l.) mit Regisseur Gero von Boehm (2.v.l.) und dem Kamerateam auf dem Jüdischen Friedhof in Prag. Vergrößern
    Christopher Clark (l.) mit Regisseur Gero von Boehm (2.v.l.) und dem Kamerateam auf dem Jüdischen Friedhof in Prag.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem. Vergrößern
    Christopher Clark an der Klagemauer in Jerusalem.
    Fotoquelle: ZDF/Noam Sharon
Report, Geschichte
Exodus? Eine Geschichte der Juden in Europa

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Fr., 25.01.
20:15 - 21:45


Der Historiker Christopher Clark ist auf dem Weg zu bedeutenden Schauplätzen in Europa und im Nahen Osten. Er sucht nach Zeugnissen jüdischer Geschichte und antisemitischer Verfolgung. Auf seiner Spurensuche spannt Clark den Bogen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Juden ist nicht nur eine der Verfolgung. Die Dokumentation beschreibt auch die Errungenschaften, mit denen das Judentum Europas Kultur bereichert hat. In ihren europäischen Heimatländern haben Juden erheblich zur Blüte der Kunst, des Geisteslebens, der Wissenschaft und Wirtschaft beigetragen. Clarks Zeitreise zeigt, welche Traditionen das Judentum in Europa hinterlassen und welche Werte es geprägt hat. In der Dokumentation geht es aber auch um eine Momentaufnahme des Antisemitismus in Europa und um die Darstellung seiner Traditionen. Warum werden Juden immer wieder Opfer von Angriffen? Wo ist jüdisches Leben unangefochten und unbehelligt? 80 Jahre nach den Novemberpogromen 1938 und mit Blick auf aktuelle antisemitische Vorfälle geht Christopher Clark diesen Fragen nach. Der Historiker spricht mit Betroffenen, Angehörigen jüdischer Gemeinden, Zeitzeugen sowie mit gesellschaftlichen und politischen Akteuren, die sich heute um Verständigung bemühen. Er begibt sich aber auch an Brennpunkte, wo gegenwärtig antisemitische Parolen laut werden. Die Dokumentation ist eine ZDF/3sat-Auftragsproduktion der Interscience Film. Produzent und Regisseur ist Gero von Boehm. Die redaktionelle Leitung liegt bei Prof. Peter Arens, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Geschichte und Wissenschaft, und Stefan Brauburger, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Dr. Dariusz Gawin

Verraten und verloren - Die Helden des Aufstands von Warschau

Report | 25.01.2019 | 10:55 - 11:50 Uhr
3/500
Lesermeinung
NDR Die Dokumentation zeichnet den Weg Südafrikas von der ersten Besiedlung bis in die Gegenwart nach. Der Film konzentriert sich dabei auf wegweisende Epochen und Wendepunkte der südafrikanischen Geschichte, erzählerisch angeordnet an den Lebenswegen historisch dokumentierter Personen. - Der junge Nelson Mandela im Büro.

Kap der Stürme - Land der Hoffnung - Die Geschichte Südafrikas - 1913 - 2010

Report | 26.01.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Aufgedeckt: Mysterien der Geschichte

Aufgedeckt: Mysterien der Geschichte - Hitlers geheime Mumien(Hitler's Mummies)

Report | 26.01.2019 | 23:15 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Enttäuschung bei Bastian Yotta und Evelyn Burdecki. Ohne Sterne müssen sie zu den anderen zurückkehren.

Was ist denn da los? Wie alte Kumpels sitzen Bastian und Chris am Lagerfeuer und orakeln über den nä…  Mehr

Nach einem Candelight-Dinner kommen sich Andrej und Jenny näher.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr

ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Doc…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Jürgen von der Lippe erhält den Ehrenpreis der Stifter beim Deutschen Fernsehpreis. Am 31. Januar wird er die Ehrung persönlich entgegennehmen.

Seit fast 40 Jahren bereichert Jürgen von der Lippe die deutsche TV-Landschaft. Beim Deutschen Ferns…  Mehr