Expedition Deutschland

  • Der Bohrturm des Kontinentalen Tiefbohrprogramms (KTB) im bayerischen Wald hat eine Hˆhe von 83 Metern. Mit seiner Hilfe stieflen die Wissenschaftler neun Kilometer tief in die Erdkruste vor, um eine kontinentale Superkollision zu untersuchen, die vor 330 Millionen Jahren hier stattfand.
in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf BlasiusDer Bohrturm des Kontinentalen Tiefbohrprogramms (KTB) im bayerischen Wald hat eine H?he von 83 Metern. Mit seiner Hilfe stieflen die Wissenschaftler neun Kilometer tief in die Erdkruste vor, um eine kontinentale Superkollision zu untersuchen, die vor 330 Millionen Jahren hier stattfand. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf Blasius Vergrößern
    Der Bohrturm des Kontinentalen Tiefbohrprogramms (KTB) im bayerischen Wald hat eine Hˆhe von 83 Metern. Mit seiner Hilfe stieflen die Wissenschaftler neun Kilometer tief in die Erdkruste vor, um eine kontinentale Superkollision zu untersuchen, die vor 330 Millionen Jahren hier stattfand. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf BlasiusDer Bohrturm des Kontinentalen Tiefbohrprogramms (KTB) im bayerischen Wald hat eine H?he von 83 Metern. Mit seiner Hilfe stieflen die Wissenschaftler neun Kilometer tief in die Erdkruste vor, um eine kontinentale Superkollision zu untersuchen, die vor 330 Millionen Jahren hier stattfand. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf Blasius
    Fotoquelle: © ZDF/Ralf Blasius
  • Das Schloss Weilburg ist voll von Schätzen aus dem Barock. Die prunkvoll eingerichteten Räume waren das Heim von Graf Johann Ernst zu Nassau. Vergrößern
    Das Schloss Weilburg ist voll von Schätzen aus dem Barock. Die prunkvoll eingerichteten Räume waren das Heim von Graf Johann Ernst zu Nassau.
    Fotoquelle: © ZDF/Ralf Blasius
  • Der Strand von Rügen ist eine Spielwiese für Entdecker. Hier finden wir Zeugen längst vergangener Ären. Manchmal sind sogar längst ausgestorbene Tiere, wie Trilobiten und Tintenfische in die Steine eingeschlossen. Vergrößern
    Der Strand von Rügen ist eine Spielwiese für Entdecker. Hier finden wir Zeugen längst vergangener Ären. Manchmal sind sogar längst ausgestorbene Tiere, wie Trilobiten und Tintenfische in die Steine eingeschlossen.
    Fotoquelle: © ZDF/Ralf Blasius
  • Das prunkvolle Schloss Weilburg wurde zum Symbol des Reichtums. Lahnmarmor wurde nicht nur hier, sondern in der ganzen Welt verbaut und machte Weilburg weltber¸hmt.
in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf BlasiusDas prunkvolle Schloss Weilburg wurde zum Symbol des Reichtums. Lahnmarmor wurde nicht nur hier, sondern in der ganzen Welt verbaut und machte Weilburg weltber?hmt. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf Blasius Vergrößern
    Das prunkvolle Schloss Weilburg wurde zum Symbol des Reichtums. Lahnmarmor wurde nicht nur hier, sondern in der ganzen Welt verbaut und machte Weilburg weltber¸hmt. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf BlasiusDas prunkvolle Schloss Weilburg wurde zum Symbol des Reichtums. Lahnmarmor wurde nicht nur hier, sondern in der ganzen Welt verbaut und machte Weilburg weltber?hmt. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Ralf Blasius
    Fotoquelle: © ZDF/Ralf Blasius
Info, Wissen
Expedition Deutschland

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2013
Phoenix
Sa., 11.04.
00:45 - 01:30
Folge 1, Eine Zeitreise durch 500 Millionen Jahre


Die verträumte Einsamkeit des Wattenmeeres, die Vielfalt deutscher Mittelgebirge, die majestätischen Alpen: Viele deutsche Landschaften sind in ihrer Schönheit einzigartig auf der Welt. Aber wie ist Deutschland so geworden, wie wir es heute kennen und lieben? Auf einer Reise in die Vergangenheit kann man erleben, wie sich in 500 Millionen Jahren die Erde und Deutschland verändert haben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD alpha Die Moderatoren Carolin Matzko und Rainer Maria Jilg.

Planet Wissen - Schuhe - Auf die Größe kommt es an

Info | 11.04.2020 | 13:00 - 14:00 Uhr
4.17/506
Lesermeinung
Euronews Global Week-End

Global Week-End

Info | 11.04.2020 | 18:15 - 18:46 Uhr
/500
Lesermeinung
tagesschau24 NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Neue Moderation bei ZAPP - mit Kathrin Drehkopf
Kathrin Drehkopf
© NDR/Thorsten Jander, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im NDR-Zusammenhang bei Nennung "Bild: NDR/Thorsten Jander" (S2), NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de

Zapp - Das Medienmagazin

Info | 11.04.2020 | 18:30 - 19:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Ziemlich eventmäßige, aber starke Siegfried-Lenz-Verfilmung "Der Überläufer" mit Jannis Niewöhner und Małgorzata Mikołajczak. Das Erste zeigt die zweiteilige Romanverfilmung am 8. und 10. April, jeweils um 20.15 Uhr.

Das zweiteilige ARD-Werk "Der Überläufer" erzählt von einem Soldaten in den letzten Kriegstagen. In …  Mehr

Alles abgemacht: Mike (Adam DeVine, dritter von links) und Dave (Zac Efron) haben ihre Dates für die Hochzeit ihrer Schwester gefunden: Tatiana (Aubrey Plaza, links) und Alice (Anna Kendrick).

Eine perfekt geplanten Hochzeit endet fast im Desaster. Weil "Mike and Dave Need Wedding Dates" aber…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um sich bei "Let's Dance" 2020 den Titel zu holen. Jede Woche muss ein Paar die Show verlassen. Wir zeigen Ihnen die Tanzpaare.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Vielen Vogelarten - hier ein Braunkelchen - macht die zunehmende Landwirtschaft zu schaffen. Das zeigt die Dokumentation "Vermisst - Wo sind die Vögel?" am Samstag, 04. April, um 21.45 Uhr auf ARTE.

Der Vogelbestand in in Europa ist in den letzten 40 Jahren um mehr als 400 Millionen Exemplare zurüc…  Mehr

Den See, an dem Marlon ermordet wurde, kennt Judith (Christina Hecke) noch aus ihrer Kindheit. Freddy (Robin Sondermann) erfährt endlich mehr über seine Kollegin.

Ein 16-Jähriger wird tot in einem See gefunden. Schnell fällt der Verdacht eine Gruppe Jugendliche, …  Mehr