Expedition in die Heimat

  • Im Zentrum des Kannenbäckerlandes: Höhr-Grenzhausen. Vergrößern
    Im Zentrum des Kannenbäckerlandes: Höhr-Grenzhausen.
    Fotoquelle: SWR
  • Geschirr aus dem Atelier Fritz Roßmanns. Vergrößern
    Geschirr aus dem Atelier Fritz Roßmanns.
    Fotoquelle: SWR
  • Bendorf-Sayn. Hier gibt es das Schloss Sayn und das frisch renovierte Industriedenkmal Sayner Hütte. Direkt neben der Gießhalle von 1830: das ehemalige Direktorenhaus. Vergrößern
    Bendorf-Sayn. Hier gibt es das Schloss Sayn und das frisch renovierte Industriedenkmal Sayner Hütte. Direkt neben der Gießhalle von 1830: das ehemalige Direktorenhaus.
    Fotoquelle: SWR
  • Dreieinhalb Millionen Tonnen werden jedes Jahr gefördert - im Kannenbäckerland. Das liegt im Nordosten von Rheinland-Pfalz. Die Kulturlandschaft erstreckt sich von den Tongruben im Westerwald bis hinunter ins Mittelrheintal. Höhr-Grenzhausen ist das Zentrum des Kannenbäckerlandes. Hier gibt es das älteste und größte Tonabbaugebiet der EU, 5o Tagebau-Gruben. Vergrößern
    Dreieinhalb Millionen Tonnen werden jedes Jahr gefördert - im Kannenbäckerland. Das liegt im Nordosten von Rheinland-Pfalz. Die Kulturlandschaft erstreckt sich von den Tongruben im Westerwald bis hinunter ins Mittelrheintal. Höhr-Grenzhausen ist das Zentrum des Kannenbäckerlandes. Hier gibt es das älteste und größte Tonabbaugebiet der EU, 5o Tagebau-Gruben.
    Fotoquelle: SWR
  • Dreieinhalb Millionen Tonnen werden jedes Jahr gefördert - im Kannenbäckerland. Das liegt im Nordosten von Rheinland-Pfalz. Die Kulturlandschaft erstreckt sich von den Tongruben im Westerwald bis hinunter ins Mittelrheintal. Höhr-Grenzhausen ist das Zentrum des Kannenbäckerlandes. Hier gibt es das älteste und größte Tonabbaugebiet der EU, 5o Tagebau-Gruben. Vergrößern
    Dreieinhalb Millionen Tonnen werden jedes Jahr gefördert - im Kannenbäckerland. Das liegt im Nordosten von Rheinland-Pfalz. Die Kulturlandschaft erstreckt sich von den Tongruben im Westerwald bis hinunter ins Mittelrheintal. Höhr-Grenzhausen ist das Zentrum des Kannenbäckerlandes. Hier gibt es das älteste und größte Tonabbaugebiet der EU, 5o Tagebau-Gruben.
    Fotoquelle: SWR
  • Expedition in die Heimat
Logo Vergrößern
    Expedition in die Heimat Logo
    Fotoquelle: SWR/A. Früh
Natur+Reisen, Land und Leute
Expedition in die Heimat

Infos
Produktionsland
D
SWR
Fr., 10.08.
20:15 - 21:00
Durch das Kannenbäckerland


Wer kennt sie nicht, diese grau-blauen Krüge und Kannen aus dem Westerwald? Die wurden hier millionenfach "gebacken". Kannenbäckerland heißt deshalb diese Kulturlandschaft, in der sich eines der bedeutendsten Tonabbaugebiete Europas befindet. Hier macht der Ton die Musik. Und in einer der vielen Tongruben beginnt Moderatorin Anna Lena Dörr ihre Expedition. Der älteste Werkstoff der Menschheit hat es ihr angetan. Und die Keramiker - von der Scherbensammlerin bis zum Master of Arts - verblüffen sie: Die können mehr als Kannen; der gute Ton hier lässt viel an Tonarten zu. Darüber hinaus überrascht die Region Anna Lena mit tausendundeinem Schmetterling, einem imposanten, eisernen Industriedenkmal, einer rührigen Fürstenfamilie und einigem Spannenden mehr.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Gartenanlagen dienten vor allem dem Zeitvertreib und dem Vergnügen der Familie.

Wie das Land, so der Mensch - England - Kent

Natur+Reisen | 19.08.2018 | 04:05 - 04:30 Uhr
3/5022
Lesermeinung
MDR Ein Gaucho auf dem Weg zum Job.

Argentinien - Im Land der Gauchos

Natur+Reisen | 19.08.2018 | 09:30 - 10:13 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat 18 Inseln bilden die Färöer Inseln. Sie gehören zu Dänemark, sind aber nicht Teil der EU.

Färöer Inseln - Land der Unbeugsamen

Natur+Reisen | 19.08.2018 | 10:05 - 10:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr