Expedition in die Wüste - Johann Ludwig Burckhardt

  • Robert Atzorn vor dem sogenannten Schatzhaus in Petra (Jordanien). Vergrößern
    Robert Atzorn vor dem sogenannten Schatzhaus in Petra (Jordanien).
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Robert Atzorn vor dem Grab von Johann Ludwig Burckhardt in Kairo Vergrößern
    Robert Atzorn vor dem Grab von Johann Ludwig Burckhardt in Kairo
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Johann Ludwig Burckhardt mit seinem arabischen Reisebegleiter (RE) Vergrößern
    Johann Ludwig Burckhardt mit seinem arabischen Reisebegleiter (RE)
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Robert Atzorn in der Jordanischen Wüste Vergrößern
    Robert Atzorn in der Jordanischen Wüste
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Robert Atzorn neben einer Statue, Ramses II., im British Museum in London Vergrößern
    Robert Atzorn neben einer Statue, Ramses II., im British Museum in London
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Johann Ludwig Burckhardt unterwegs als Sheikh Ibrahim (RE) Vergrößern
    Johann Ludwig Burckhardt unterwegs als Sheikh Ibrahim (RE)
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
  • Die Altstadt von Kairo Vergrößern
    Die Altstadt von Kairo
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Robert Atzorn in der Mohamed Ali Moschee in Kairo Vergrößern
    Robert Atzorn in der Mohamed Ali Moschee in Kairo
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Robert Atzorn im jordanischen Petra Vergrößern
    Robert Atzorn im jordanischen Petra
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
  • Robert Atzorn auf dem Kamelmarkt bei Kairo Vergrößern
    Robert Atzorn auf dem Kamelmarkt bei Kairo
    Fotoquelle: ZDF/Friedrich Klütsch
Report, Dokumentation
Expedition in die Wüste - Johann Ludwig Burckhardt

Infos
Produktionsland
Deutschland
3sat
Mo., 19.03.
13:20 - 14:05


Im Frühjahr 1809 erreicht ein junger Kaufmann mit Namen "Sheikh Ibrahim" das syrische Aleppo und lässt sich dort für zwei Jahre nieder. Angeblich kommt er aus Indien, tatsächlich aber handelt es sich um den Schweizer Johann Ludwig Burckhardt, der im Auftrag der britischen "African Association" als Geheimagent unterwegs ist. Akribisch hat er bereits in Cambridge die Grundlagen der arabischen Sprache gelernt, in Aleppo wird er jetzt nicht nur sein Arabisch, sondern vor allem auch seine Tarnung vervollkommnen. Denn als Muslim verkleidet will er wagen, was bisher noch keinem gelang: die Erkundung des Niger in Zentralafrika. Anders als seine Vorgänger, die den Fluss von seiner Mündung her über West - und Nordafrika erreichen wollten, setzt Burckhardt auf die Ostroute. Er plant, sich in der Verkleidung des arabischen Händlers der großen Pilgerkarawane anzuschließen, die alljährlich von Mekka aus über Kairo nach Timbuktu zieht. Seinen ersten Streckenabschnitt, von Aleppo nach Kairo, legt Burckhardt über Land zurück und entdeckt dabei am 22. August 1812 die lang verschollene Wüstenstadt Petra. Die Entdeckung wird in England gebührend gefeiert, doch nicht der Entdecker. Denn sollte seine Tarnung auffliegen, schwebt er in Lebensgefahr. In Kairo angekommen, verschiebt sich Burckhardts Aufbruch Richtung Niger immer wieder. Der Schweizer nutzt die Zeit für Expeditionen. Dabei entdeckt er die Felstempel von Abu Simbel in Nubien und gelangt selbst an die heiligen Stätten von Mekka und Medina. Als Agent im Auftrag britischer Kolonialpolitik aufgebrochen, macht ihn die Expedition in die Wüste zu einem wahren Freund und Kenner der islamisch-arabischen Welt. Den Niger sollte Johann Ludwig Burckhardt alias "Scheich Ibrahim" allerdings nie erreichen. Am 18. Oktober 1817 stirbt der Entdecker in Kairo an der Ruhr. Bei seiner Beerdigung nach muslimischem Ritual folgen sowohl Europäer als auch Araber, Christen und Muslime seinem Leichnam.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Die Gebrauchtwagen-Profis - Rund um die Welt

Die Gebrauchtwagen-Profis - Rund um die Welt - Mexiko und USA(Mexico & US (California))

Report | 19.04.2018 | 19:15 - 20:15 Uhr (noch 23 Min.)
2/501
Lesermeinung
NDR Weitere Fotos auf Anfrage.

mareTV

Report | 19.04.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Der "König von Hollywood" ist gefallen. Dutzende Frauen werfen Harvey Weinstein vor, er habe sie sexuell belästigt, genötigt und sogar vergewaltigt.

In der BBC-Dokumentation "Macho, Macht, Missbrauch – Der Fall Harvey Weinstein", die bei ZDFinfo am …  Mehr

Claire Danes in ihrer Lebensrolle der CIA-Analystin Carrie Mathison. Die Schauspielerin sehnt sich jetzt nach einer "Verschnaufpause".

Nach der achten Staffel ist Schluss: Claire Danes bestätigte in einem Interview, dass die preisgekür…  Mehr

Ein strahlender Neuzugang: Sidonie von Krosigk ist ab Donnerstag, 7. Juni, 15.10 Uhr als Magda Mittermeier bei der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" zu sehen.

Frischer Wind weht bald durch die Küche des Fürstenhofs. Sidonie von Krosigk verstärkt den Cast von …  Mehr

Alles so schön bunt hier: Jörg Pilawa bekommt ein neues Eurovision-Quiz. Drei Samstagabende in der zweiten Jahreshälfte 2018 soll es in Deutschland, Österreich und der Schweiz füllen.

Jörg Pilawa präsentiert in der zweiten Jahreshälfte 2018 die neue Quiz-Show "Ich weiß alles", die in…  Mehr

Da kommt was Großes auf die Kinogänger zu ...

Der zweite Teil der "Jurassic World"-Reihe startet am 6. Juni 2018 unter dem Titel "Das gefallene Kö…  Mehr