Expeditionen ins Tierreich

  • Ture leben meist in kleinen Gruppen. Es sind meist die Weibchen mit ihrem Nachwuchs. Vergrößern
    Ture leben meist in kleinen Gruppen. Es sind meist die Weibchen mit ihrem Nachwuchs.
    Fotoquelle: NDR/Altayfilm/NDR Naturfilm
  • Bergwisente waren seit den 20er Jahren ausgestorben. Dank Rückzüchtungen leben heute wieder um die 500 der tonnenschweren Tiere in freier Wildbahn. Vergrößern
    Bergwisente waren seit den 20er Jahren ausgestorben. Dank Rückzüchtungen leben heute wieder um die 500 der tonnenschweren Tiere in freier Wildbahn.
    Fotoquelle: NDR/Altayfilm/NDR Naturfilm
  • Gewaltige Sandsteinklippen säumen die Täler der östlichen Vorberge des Kaukasus. Vor Millionen von Jahren bildeten sie den Grund des damals viel größeren Kaspischen Meeres. Vergrößern
    Gewaltige Sandsteinklippen säumen die Täler der östlichen Vorberge des Kaukasus. Vor Millionen von Jahren bildeten sie den Grund des damals viel größeren Kaspischen Meeres.
    Fotoquelle: NDR/Altayfilm/NDR Naturfilm
Natur+Reisen, Tiere
Expeditionen ins Tierreich

Infos
Audiodeskription, Bildbeschreibung ausschließlich über DVB-S und DVB-C
Produktionsland
Deutschland
NDR
Mi., 20.09.
20:15 - 21:00
Der Große Kaukasus - Russlands Dach der Welt


Im unmittelbaren Hinterland von Sotschi, dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014, ist ein beeindruckender Naturfilm mit fesselnden Bildern, atemberaubenden Flugaufnahmen und nie zuvor dokumentiertem Verhalten seltener Tiere entstanden: die letzten Bergwisente, Kaukasische Steinböcke, schroffe Gipfel und extreme Wetterschwankungen. Die Bergwelten des Kaukasus markieren eine magische Grenze zwischen Europa und Asien. Über ein Jahr hat Filmemacher Henry M. Mix mit seinem Team in Russlands höchstem Gebirge verbracht. Entstanden ist eine eindrucksvolle Dokumentation über die Naturwunder zwischen dem Schwarzen Meer und dem Kaspischen Meer. Die wilde Berglandschaft mit ihrem extremen Klima hat eine einzigartige Tier - und Pflanzenwelt geformt. Sie macht den Kaukasus zu einem der weltweit 25 bedeutendsten Zentren biologischer Vielfalt. Bergwisent, Kaukasuskönigshuhn und kaukasischer Tur sind nur hier zu finden. Im Regenschatten des schneereichen Hauptkammes leben SaigaAntilopen, Ohrenigel und Schlangenadler. Im Westen des Gebirgszuges sind die einst ausgerotteten Bergwisente zu Hause. Mühsam, über Jahrzehnte hinweg, wurde der heutige Wildbestand aus Rückzuchten wiederaufgebaut. Die Wisente mit ihren bis zu 800 Kilogramm Lebendgewicht sind die größten Landsäugetiere Europas. Zweimal im Jahr verlassen sie die Bergwälder und ziehen hinauf in die alpinen Zonen auf knapp 3.000 Meter. Nirgendwo sonst leben Tiere dieser Gewichtsklasse in derartigen Höhen. Was treibt sie in die ungeschützten Gipfelregionen? Mit ihrem rüsselartigen Nasensack wirken Saiga-Antilopen wie Wesen aus einer anderen Welt. In den winterkalten Kalmückensteppen dient das erweiterte Organ als Wärmetauscher und Klimaanlage. Eiskalte Atemluft wird vorgewärmt, bevor sie die Lungen erreicht. Wer im Kaukasus überleben will, muss zäh sein. Wetterkapriolen sind dort an der Tagesordnung. Oft scheinen sich die vier Jahreszeiten an einem Tag abzuwechseln. Schwarze Wolken verdunkeln die Sonne und bringen Hagel-, Regen - oder Schneestürme. Lawinen donnern zu Tal. Erdrutsche können binnen Sekunden ganze Landstriche neu gestalten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR .

Eisbär, Affe & Co.

Natur+Reisen | 20.10.2017 | 04:35 - 05:25 Uhr
3.83/5029
Lesermeinung
BR Im Gehege der Kattas.

Nashorn, Zebra & Co

Natur+Reisen | 20.10.2017 | 08:45 - 09:35 Uhr
1.71/507
Lesermeinung
BR Panda, Gorilla & Co.

Panda, Gorilla & Co

Natur+Reisen | 20.10.2017 | 09:35 - 10:25 Uhr
3.33/5015
Lesermeinung
News
Die warme Kleidung hätte Henriette Höffner (Saskia Vester) gleich zu Hause lassen können. Denn ihr neuer Job als Kindermädchen führt sie auf die sommerliche Insel Mauritius.

Einfallsreichtum wird in diesem Fall belohnt: Henriette Höffner (Saskia Vester) besorgt sich in "Das…  Mehr

Peter Heinrich Brix (rechts) ist neu im Cast von "Nord Nord Mord". Oliver Wnuk und Julia Brendler spielen auch weiterhin in der Krimiserie.

Das ZDF dreht derzeit einen weiteren Film der Reihe "Nord Nord Mord" – allerdings mit einem neuen Ha…  Mehr

"Babylon Berlin" kostete die koproduzierenden Sky und ARD 40 Millionen Euro für zwölf Stunden Programm. Mit am aufwändigsten: die Party- und Revueszenen im "Moka Efti".

Die derzeit nur bei Sky laufende deutsche Serie "Babylon Berlin" hat in ihrer ersten Woche bereits ü…  Mehr

Es wird emotional: Sarah Lombardi lässt im Gespräch mit Detlef Soost keine Frage offen.

TV-Sternchen Sarah Lombardi blickt im Exklusivinterview mit Detlef Soost ein Jahr nach der Trennung …  Mehr

Morgan Freeman wird bald als der erste schwarze US-Außenminister auf der Leinwand zu sehen sein. Der 80-jährige Oscar-Preisträger schlüpft in die Rolle von Colin Powell.

Morgan Freeman spielt im Biopic über Colin Powell den ersten afroamerikanischen US-Außenminister unt…  Mehr