Expeditionen ins Tierreich

  • Der Stechlinsee ist besonders reich an Fischen. Die gestreiften Flussbarsche sind besonders häufig – und beliebte Beute der Hechte. Vergrößern
    Der Stechlinsee ist besonders reich an Fischen. Die gestreiften Flussbarsche sind besonders häufig – und beliebte Beute der Hechte.
    Fotoquelle: © NDR/coraxfilm/Christoph Hauschild
  • Im Alter von vier Wochen verlassen Jungbiber die Biberburg und folgen ihrer Mutter nach draußen. Vergrößern
    Im Alter von vier Wochen verlassen Jungbiber die Biberburg und folgen ihrer Mutter nach draußen.
    Fotoquelle: NDR/coraxfilm/Christoph Hauschild
  • "Steklo", das slawische Wort für Glas, hat dem Stechlinsee seinen Namen gegeben. Vergrößern
    "Steklo", das slawische Wort für Glas, hat dem Stechlinsee seinen Namen gegeben.
    Fotoquelle: NDR/coraxfilm/Christoph Hauschild
  • Der Stechlinsee ist besonders reich an Fischen. Die gestreiften Flussbarsche sind besonders häufig - und beliebte Beute der Hechte. Vergrößern
    Der Stechlinsee ist besonders reich an Fischen. Die gestreiften Flussbarsche sind besonders häufig - und beliebte Beute der Hechte.
    Fotoquelle: NDR/coraxfilm/Christoph Hauschild
Natur+Reisen, Tiere
Expeditionen ins Tierreich

Infos
Audiodeskription, Bildbeschreibung ausschließlich über DVB-S und DVB-C
Produktionsland
Deutschland
NDR
Mi., 21.03.
20:15 - 21:00
Wildes Deutschland - Der Stechlin - Im Reich der klaren Seen


Die Landschaft im Norden Brandenburgs bietet Seen mit kristallklarem Wasser, umgeben von Wald, Buchten, eine wilde Einsamkeit. Mehr als 100 dieser Seen liegen im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Der Stechlinsee östlich von Rheinsberg ist 69 Meter tief und einer der am besten erforschten Seen Deutschlands. In der Tiefe leben Barsche, im Dickicht der Ufervegetation lauern Hechte auf den passenden Moment, um blitzschnell ihre Beute zu fangen. Sobald sich das Wasser im Frühjahr erwärmt, werben gleich mehrere Hechtmännchen um ein Weibchen. Sie drängen sich dicht an die Seite des Weibchens, um sie zum Laichen zu animieren. Derartige Szenen konnten zuvor noch nie gedreht werden. Christoph Hauschild und sein Team haben für diesen Film modernste HD-Technik mit Extremzeitlupen und Zeitraffern, Makrooptiken, Leichtkräne und neueste UnterwasserKameratechnik eingesetzt, um die Magie der glasklaren Wasserwelt sichtbar zu machen. Im Zeitraffer sieht man Seerosen emporwachsen und Mückenlarven schlüpfen. Extreme Zeitlupen zeigen, wie der Wasserschlauch, eine fleischfressende Pflanze, Jagd auf Wasserflöhe macht oder sich der farbenprächtige Eisvogel bei der Nahrungssuche in die Fluten stürzt. Der Stechlinsee ist von großen, teils sumpfigen Wäldern umgeben, die ihn weiträumig vor den Einflüssen der modernen Landwirtschaft abschirmen. So gelangen kaum Gülle und Düngemittel in den See. Im Schutz des Waldes brütet seit Kurzem auch wieder der Wanderfalke, einer der schnellsten Vögel der Welt. Auch für Fischotter, Biber und die extrem seltene Europäische Sumpfschildkröte sind die ausgedehnten Wälder ein perfektes Rückzugsgebiet. Neu angesiedelt haben sich auch Waschbär und Marderhund, die den Lebensraum in dieser Region schätzen, aber den einheimischen Tieren das Leben schwer machen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Tiere suchen ein Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause

Natur+Reisen | 23.04.2018 | 06:25 - 07:20 Uhr
3.36/5025
Lesermeinung
HR Panda, Gorilla & Co.

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 23.04.2018 | 08:45 - 09:35 Uhr
3.53/5017
Lesermeinung
BR Seehundheuler Herr Nilsson will es einfach nicht besser gehen.

Seehund, Puma & Co

Natur+Reisen | 23.04.2018 | 08:45 - 09:35 Uhr
3.27/5015
Lesermeinung
News
Als Moderatoren wieder im Einsatz am "Ninja Warrior"-Parcours (von links): Frank Buschmann, Laura Wontorra und Jan Köppen.

Die Action-Game-Show Ninja Warrior Germany geht bei RTL in eine neue Runde. In insgesamt sechs Folge…  Mehr

Vor rund 66 Millionen Jahren schlug ein Asteroid im heutigen Golf von Mexiko auf die Erde. In der Folge kam es zu einem Massenaussterben der Dinosaurier.

Die ZDF-Sendung "Terra X" geht in einer neuen Folge der Frage nach, warum die Dinosaurierer ausgesto…  Mehr

Die "Hotel Herzklopfen"-Moderatoren Daniel Boschmann, Sarah Mangione und Lutz van der Horst (vorn, von links) mit 24 Senioren, die an einer neuen Dating-Show der Generation 60-plus teilnehmen.

In der sechsteiligen Doku-Soap sollen 24 Senioren miteinander verkuppelt werden, die für eine Dating…  Mehr

Katja (Simone Thomalla) versucht gerade, gemeinsam mit ihrem Freund Mark (Marco Girnth) eine entlaufene Kuh wieder einzufangen, als sie auf ihrem Handy von einer Unbekannten angerufen wird, die damit droht, sich umzubringen.

In den vier kommenden Sonntagsfilmen der ZDF-Herzkino-Reihe "Frühling" hat Simone Thomalla als Dorfh…  Mehr

Zumindest die Optik stimmt: Michael Bay setzt die Soldaten wie Jack Silva (John Krasinski) immerhin gut in Szene - und das mit angenehm wenig Pathos.

Der von Transformers-Regisseur Michael Bay inszenierte Film "13 Hours: The Secret Soldiers of Bengha…  Mehr