Expeditionen ins Tierreich

  • Viele Tiere fallen dem skandinavischen Winter zum Opfer. Ihre Kadaver bringen Steinadler oder Nebelkrähen durch die kalte Jahreszeit. Vergrößern
    Viele Tiere fallen dem skandinavischen Winter zum Opfer. Ihre Kadaver bringen Steinadler oder Nebelkrähen durch die kalte Jahreszeit.
    Fotoquelle: NDR/Doclights GmbH NDR Naturfilm
  • Etwa alle vier Jahre kommt es zu spektakulären Massenwanderungen der Lemminge. Warum ist noch immer nicht ganz geklärt. Vergrößern
    Etwa alle vier Jahre kommt es zu spektakulären Massenwanderungen der Lemminge. Warum ist noch immer nicht ganz geklärt.
    Fotoquelle: NDR/Doclights GmbH NDR Naturfilm
  • Der Rotfuchs ist bis in die Tundra Skandinaviens vorgedrungen. Vergrößern
    Der Rotfuchs ist bis in die Tundra Skandinaviens vorgedrungen.
    Fotoquelle: NDR/Doclights GmbH NDR Naturfilm
  • Die Falken-Raubmöwe nistet im Norden Skandinaviens nur, wenn sie dort ausreichend Lemminge findet. Vergrößern
    Die Falken-Raubmöwe nistet im Norden Skandinaviens nur, wenn sie dort ausreichend Lemminge findet.
    Fotoquelle: NDR/Doclights GmbH NDR Naturfilm
  • Nach der langen Nacht des Nordens, beginnt der Schnee langsam zu schmelzen. Vergrößern
    Nach der langen Nacht des Nordens, beginnt der Schnee langsam zu schmelzen.
    Fotoquelle: NDR/Doclights GmbH NDR Naturfilm
  • Autor und Regisseur Zoltan Török ist während der langen Drehzeit zu einem großen Lemming-Fan geworden. Vergrößern
    Autor und Regisseur Zoltan Török ist während der langen Drehzeit zu einem großen Lemming-Fan geworden.
    Fotoquelle: NDR/Doclights GmbH NDR Naturfilm
Natur+Reisen, Tiere
Expeditionen ins Tierreich

Infos
Produktionsland
Deutschland
NDR
Mi., 17.10.
20:15 - 21:00
Die kleinen Giganten des Nordens - Das Geheimnis der Lemminge


In den Bergen Skandinaviens verwandeln Eis und Schnee die Landschaft in eine lebensfeindliche Ödnis. Und das monatelang. Dennoch taucht alle paar Jahre hier ein kleines Tier auf und wird zum Star der sozialen Medien. Der Berglemming ist wohl das berühmteste und zugleich das rätselhafteste Tier Skandinaviens. Eine wilde Kreatur, um die sich jede Menge Mythen ranken. Wie schaffen es die kleinen Nager, dieser Kälte zu trotzen? Sie leben in einer Parallelwelt unter der Schneedecke. Normalerweise sind sie Einzelgänger, doch der Winter zwingt sie, zusammenzurücken. Diese Zeit wissen sie zu nutzen und vermehren sich kräftig. Irgendwann wagen einige Männchen den Ausbruch: Sie buddeln sich aus dem Schnee, wandern ein Stück und schlüpfen irgendwo wieder unter, um sich mit einem fremden Weibchen zu paaren. Wenn im Frühling dann der Schnee taut, fällt die Welt der Berglemminge buchstäblich in sich zusammen. Ihres schützenden Daches beraubt, müssen sie sich neue Unterschlüpfe suchen und dabei auch noch mit dem vielen Schmelzwasser klarkommen. Viele stürzen sich deshalb todesmutig ins Wasser. Aber nicht um Selbstmord zu begehen, wie der Mythos glauben lassen will, sondern um das nächste Ufer zu erreichen und dort vielleicht einen neuen Lebensraum. Bald schon sind alle Unterschlüpfe besetzt, und die Berglemminge vermehren sich fleißig weiter. Da die Tiere bereits im Alter von einem Monat geschlechtsreif werden, kann es ein Weibchen nach einem Jahr auf über 1.000 Nachkommen bringen. Theoretisch. Denn natürlich überleben längst nicht alle: Raubmöwen, Polarfuchs und neuerdings, bedingt durch den Klimawandel, auch der Rotfuchs, stellen ihnen nach. Sie alle hängen von dem kleinen Nager ab. Bleibt er aus, wandern sie wieder ab oder bringen ihre Jungen nicht durch. Schließlich vermehren sich die Berglemminge so stark, dass sie wieder auf Wanderschaft gehen müssen: Richtung Süden unterhalb der Baumgrenze, weil es dort mehr zu fressen gibt. Dort sind sie allerdings nicht willkommen: Der Waldlemming, eine verwandte Art, hält das Terrain besetzt. Ein Überlebenskampf beginnt! Entkräftet und fern der vertrauten Umgebung gehen die meisten der Berglemminge zugrunde. Ihre im Wasser treibenden Körper nähren den Mythos vom Massenselbstmord der Lemminge aufs Neue. Dann wird es still um die bunt gescheckten Nager, manchmal jahrelang. Ob der Klimawandel bereits eine Rolle dabei spielt, dass die Jahre mit der Berglemming-Population immer seltener werden, ist noch unklar. Sicher ist nur, dass er die Welt des Berglemmings verändern wird und damit auch die von all den Tieren, die vom Berglemming abhängig sind. Zoltan Török begleitet den Berglemming durch ein ganzes Jahr und bleibt ihm dabei mit der Kamera immer dicht auf den Fersen. Eingebettet in die grandiose skandinavische Bergwelt, zeigt dieser Naturfilm alles über Dichtung und Wahrheit rund um den kleinen Giganten des Nordens.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Himmelsvögel - Die Kraniche von Bhutan

natur exclusiv - Himmelsvögel - Die Kraniche von Bhutan

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 02:45 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Dufte Affen, mutige Fische

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 09:25 - 10:15 Uhr
3.2/5050
Lesermeinung
WDR TIERE TOTAL

TIERE TOTAL - Von Grzimek bis zum Katzenvideo

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 13:00 - 14:30 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr