Expeditionen ins Tierreich

Die Havel entspringt in Mecklenburg-Vorpommern und mündet nach über 330 km bei Havelberg in die Elbe. Vergrößern
Die Havel entspringt in Mecklenburg-Vorpommern und mündet nach über 330 km bei Havelberg in die Elbe.
Fotoquelle: NDR/NDR Naturflim
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Expeditionen ins Tierreich

Infos
Audiodeskription, Bildbeschreibung ausschließlich über DVB-S und DVB-C
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
NDR
Mi., 19.06.
21:00 - 21:45
Wildes Deutschland - Die Havel


Was in der Natur um uns herum passiert, wird in dieser Reihe beleuchtet. In jeder Folge werden andere Regionen Deutschlands mit ihren Naturreservaten, Landschaften und tierischen Bewohnern vorgestellt.
Die Havel im Nordosten Deutschlands ist in vielerlei Hinsicht ein außergewöhnlicher Fluss.
Sie schlängelt sich auf 334 Kilometern durch zahlreiche, naturbelassene Seen und eine in großen Teilen fast unbewohnte Gegend. Der Kontrast ist umso größer, wenn der Fluss Großstädte wie Berlin und Potsdam streift.
Entlang der Ufer der Havel konnte sich an vielen Stellen bis heute eine einzigartige Tierwelt erhalten. Einst vom Aussterben bedroht, ist der Seeadler nun wieder der unumstrittene "König der Lüfte" an der Havel. Seltene Exemplare wie Fischotter halten sich eher im Bereich der Quelle auf, während sich Biber sogar in den Großstädten finden.
Im Mündungsbereich des Flusses röhren Rothirsche, der skurrile Wiedehopf zieht sogar in einem alten Panzer auf einem Truppenübungsplatz seine Jungen groß.
Eine außergewöhnliche Flussreise entlang der Havel von der Quelle bis zur Mündung, bei der mit aufwendiger Technik und ungewöhnlichen Blickwinkeln ein intimes Porträt dieser Region entstanden ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat An der aserbaidschanischen Küste sieht es aus wie auf einem anderen Planeten. Aus tausenden Metern Tiefe dringt Erdgas an die Erdoberfläche und reißt Wasser und Tonmineralien mit sich - so entstehen Schlammvulkane.

Wilde Schönheiten - Rund ums Kaspische Meer

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 14:30 - 15:15 Uhr
3/501
Lesermeinung
NDR Myanmar - Leben am großen Strom

Myanmar - Leben am Großen Strom - Von Mandalay ins Delta

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
arte Bulgariens Bergwelten

Bulgariens Bergwelten - Das Balkan-Gebirge

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 17:50 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Schauspieler, Drehbuchautor und Kabarettist Maximilian Krückl ist mit 52 Jahren überraschend verstorben.

Fernsehzuschauer kannten Maximilian Krückl aus Serien wie "Forsthaus Falkenau" und "Der Bulle von Tö…  Mehr

Viel zu tun für Gerda Lewis in der ersten Folge der neuen "Die Bachelorette"-Staffel: Kaum hat sie die 20 Kandidaten kennengelernt, muss sie auch schon ihre ersten Rosen verteilen.

Eine neue "Bachelorette", 20 neue Kandidaten und einer, den man schon kennt. Hier finden Sie alle In…  Mehr

Dr. Emma Jahn (Elisa Agbaglah, l.) und Rebecca Krieger (Milena Straube, r.).

Die ARD-Vorabendserie "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" bekommt Zuwachs: Milena Straube und…  Mehr

Hannah Baker (Katherine Langford) nimmt sich in der ersten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" das Leben. Nun strich Netflix nachträglich die umstrittene Selbstmordszene.

Die Selbstmord-Szene in der ersten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" löste eine große Debatte a…  Mehr

Claudia von Brauchitsch ist ab Ende August die neue "Akte"-Moderatorin. Die 44-Jährige tritt die Nachfolge von Claus Strunz an.

Das altgediente SAT.1-Reportermagazin "Akte" hat einen großen Umbruch hinter sich: Die neuen Folgen …  Mehr