Expeditionen ins Tierreich

  • Der flugunfähige Helmkasuar ist einer der größten Vögel weltweit. Mit seinen spitzen Krallen ist das Tier äußerst wehrhaft.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage. Vergrößern
    Der flugunfähige Helmkasuar ist einer der größten Vögel weltweit. Mit seinen spitzen Krallen ist das Tier äußerst wehrhaft. Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
  • Die Fächertaube, oft auch Victoria-Krontaube genannt, ist bekannt für ihren charakteristischen Kopfschmuck. Vergrößern
    Die Fächertaube, oft auch Victoria-Krontaube genannt, ist bekannt für ihren charakteristischen Kopfschmuck.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
  • Orang-Utans zählen zu den bedrohten Arten. Hauptgrund ist der Verlust ihres Lebensraumes durch Palmölplantagen. Vergrößern
    Orang-Utans zählen zu den bedrohten Arten. Hauptgrund ist der Verlust ihres Lebensraumes durch Palmölplantagen.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
  • Schopfaffenbabys sind in der Regel Einzelkinder. Sie werden in der Regenzeit geboren, also zu der Zeit, wenn es im Regenwald am meisten Nahrung gibt.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage. Vergrößern
    Schopfaffenbabys sind in der Regel Einzelkinder. Sie werden in der Regenzeit geboren, also zu der Zeit, wenn es im Regenwald am meisten Nahrung gibt. Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
Natur + Reisen, Tiere
Expeditionen ins Tierreich

Infos
Originaltitel
Expeditionen ins Tierreich
Produktionsland
GB
Produktionsdatum
2017
NDR
Mi., 11.09.
20:15 - 21:00


Die Inselwelt Südostasiens ist durch die zerstörerischen Kräfte der Erde erschaffen worden und doch von unvergleichbarer Schönheit. Vor etwa 25 Millionen Jahren kollidierten die Kontinente Australien und Asien. Seitdem wurde und wird unablässig die Erdkruste verschoben. Die Insel Neuguinea ist ein Produkt dieser Umbrüche. Vor ihrer Küste lockt ein feuerspeiender Vulkan das Leben in seine Nähe. An den Hängen des Tavurvur versammeln sich jeden Morgen Großfußhühner. Sie graben tief in die Asche, um ein einziges Ei hinein zu legen. Damit sind die elterlichen Pflichten erledigt, die vulkanische Wärme übernimmt das Ausbrüten der Eier. Diese eigentümliche Brutmethode ist nur ein Beispiel von vielen, das zeigt, wie das Leben sogar rohe Kräfte aus dem Erdinneren für seine Zwecke nutzen kann. Als Teil des australischen Kontinentalschelfs beherbergt Neuguinea auch viele Tiere des fünften Kontinents, die hier aber ganz eigenartige Lebensweisen entwickelt haben: Kängurus klettern auf Bäume, während Tauben am Waldboden spazieren gehen. Als spezielle Folge der Kontinentalverschiebungen entstand hier auch die biologische Ausnahmeerscheinung der Paradiesvögel in 39 atemberaubenden Formen. Auch auf die Inseln Java, Sumatra und Borneo haben sich die Erdkräfte ausgewirkt. Hier glühen Vulkane mit unheimlichem blauen Licht. Der größte Vulkanausbruch, den es seit Menschengedenken gegeben hat, hat eines der reichsten Ökosysteme der Erde geschaffen. Diese Inseln liegen auf dem asiatischen Teil der Erdkruste, daher stammen auch ihre Bewohner von diesem Kontinent: Orang-Utans und Nashörner zum Beispiel. Biologen nennen den Raum zwischen dem asiatischen und dem australischen Kontinent Wallacea. Hier findet sich eine kuriose Ansammlung von schiffbrüchigen Kreaturen, die im Verlauf von Jahrmillionen auf den Inseln strandeten. Auf Halmahera lebt der höchst ungewöhnliche Bänderparadiesvogel mit seinem extravaganten Federschmuck. Auf der Nachbarinsel Sulawesi leben die Babirusa-Schweine. Sie haben nicht nur einen Hang zu Boxkämpfen, sondern auch das seltsamste Gebiss, das sich im Säugetierreich findet: Die riesigen Hauer wachsen durch den Rüssel hindurch nach oben.

Thema:

Heute: Wildes Südostasien (1/2): Im Reich der Orang-Utans



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ein Zwergfischer posiert für die Kameras -  ein Team von Wissenschaftlern nimmt alles unter die Lupe.

Expedition Himalaja - Auf der Fährte der Tiger

Natur + Reisen | 16.09.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr (noch 38 Min.)
/500
Lesermeinung
arte Die Raupen des Distelfalters ernähren sich von den Blättern der Disteln, Brennnesseln und anderer krautiger Pflanzen.

Wundersame Wanderungen - Distanzflieger Distelfalter

Natur + Reisen | 16.09.2019 | 18:30 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Wir sind uns in der ARD der Bedeutung und des Stellenwertes der Auslandsberichterstattung und unseres einzigartigen Korrespondentennetzes sehr bewusst", erklärt ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Die Verschiebung des "Weltspiegel" auf einen anderen Sendeplatz wird diskutiert – und löst eine weit…  Mehr

Rod Stewart ist eine Kämpfernatur. Wie er auf einer Spendengala in London zugab, erkrankte er vor zwei Jahren an Prostatakrebs. Mittlerweile gehe es ihm aber wieder gut, gab der 74-Jährige Entwarnung.

Bei einer Spendengala in London für Krebskranke spricht Rod Stewart erstmals über seine eigene Erkra…  Mehr

Wer zeigt welches Spiel in der Champions League?

Die Gruppenphase der Champions-League-Saison 2019/20 beginnt am 17. September. Doch wo läuft welches…  Mehr

Rudi Gutendorf (rechts) nahm Wigald Boning für die Doku auch mit zur ersten Flüchtlingsmannschaft Deutschlands, für die Gutendorf Pate war.

Im Alter von 93 Jahren ist Trainerlegende Rudi Gutendorf verstorben. Anlässlich seines Todes nimmt H…  Mehr

Der AfD-Politiker Björn Höcke und sein Sprecher brachen ein Interview für die ZDF-Sendung "Berlin direkt" ab. Die Fragen hätten Höcke "stark emotionalisiert".

AfD-Politiker Björn Höcke und sein Sprecher Günther Lachmann brachen ein Interview mit dem ZDF ab. D…  Mehr