Expeditionen ins Tierreich

  • Der flugunfähige Helmkasuar ist einer der größten Vögel weltweit. Mit seinen spitzen Krallen ist das Tier äußerst wehrhaft.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage. Vergrößern
    Der flugunfähige Helmkasuar ist einer der größten Vögel weltweit. Mit seinen spitzen Krallen ist das Tier äußerst wehrhaft. Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
  • Die Fächertaube, oft auch Victoria-Krontaube genannt, ist bekannt für ihren charakteristischen Kopfschmuck. Vergrößern
    Die Fächertaube, oft auch Victoria-Krontaube genannt, ist bekannt für ihren charakteristischen Kopfschmuck.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
  • Orang-Utans zählen zu den bedrohten Arten. Hauptgrund ist der Verlust ihres Lebensraumes durch Palmölplantagen. Vergrößern
    Orang-Utans zählen zu den bedrohten Arten. Hauptgrund ist der Verlust ihres Lebensraumes durch Palmölplantagen.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
  • Schopfaffenbabys sind in der Regel Einzelkinder. Sie werden in der Regenzeit geboren, also zu der Zeit, wenn es im Regenwald am meisten Nahrung gibt.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage. Vergrößern
    Schopfaffenbabys sind in der Regel Einzelkinder. Sie werden in der Regenzeit geboren, also zu der Zeit, wenn es im Regenwald am meisten Nahrung gibt. Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.
    Fotoquelle: © NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Doclights GmbH/Terramater/Ma" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Te
Natur + Reisen, Tiere
Expeditionen ins Tierreich

Infos
Originaltitel
Expeditionen ins Tierreich
Produktionsland
GB
Produktionsdatum
2017
NDR
Mi., 11.09.
20:15 - 21:00


Die Inselwelt Südostasiens ist durch die zerstörerischen Kräfte der Erde erschaffen worden und doch von unvergleichbarer Schönheit. Vor etwa 25 Millionen Jahren kollidierten die Kontinente Australien und Asien. Seitdem wurde und wird unablässig die Erdkruste verschoben. Die Insel Neuguinea ist ein Produkt dieser Umbrüche. Vor ihrer Küste lockt ein feuerspeiender Vulkan das Leben in seine Nähe. An den Hängen des Tavurvur versammeln sich jeden Morgen Großfußhühner. Sie graben tief in die Asche, um ein einziges Ei hinein zu legen. Damit sind die elterlichen Pflichten erledigt, die vulkanische Wärme übernimmt das Ausbrüten der Eier. Diese eigentümliche Brutmethode ist nur ein Beispiel von vielen, das zeigt, wie das Leben sogar rohe Kräfte aus dem Erdinneren für seine Zwecke nutzen kann. Als Teil des australischen Kontinentalschelfs beherbergt Neuguinea auch viele Tiere des fünften Kontinents, die hier aber ganz eigenartige Lebensweisen entwickelt haben: Kängurus klettern auf Bäume, während Tauben am Waldboden spazieren gehen. Als spezielle Folge der Kontinentalverschiebungen entstand hier auch die biologische Ausnahmeerscheinung der Paradiesvögel in 39 atemberaubenden Formen. Auch auf die Inseln Java, Sumatra und Borneo haben sich die Erdkräfte ausgewirkt. Hier glühen Vulkane mit unheimlichem blauen Licht. Der größte Vulkanausbruch, den es seit Menschengedenken gegeben hat, hat eines der reichsten Ökosysteme der Erde geschaffen. Diese Inseln liegen auf dem asiatischen Teil der Erdkruste, daher stammen auch ihre Bewohner von diesem Kontinent: Orang-Utans und Nashörner zum Beispiel. Biologen nennen den Raum zwischen dem asiatischen und dem australischen Kontinent Wallacea. Hier findet sich eine kuriose Ansammlung von schiffbrüchigen Kreaturen, die im Verlauf von Jahrmillionen auf den Inseln strandeten. Auf Halmahera lebt der höchst ungewöhnliche Bänderparadiesvogel mit seinem extravaganten Federschmuck. Auf der Nachbarinsel Sulawesi leben die Babirusa-Schweine. Sie haben nicht nur einen Hang zu Boxkämpfen, sondern auch das seltsamste Gebiss, das sich im Säugetierreich findet: Die riesigen Hauer wachsen durch den Rüssel hindurch nach oben.

Thema:

Heute: Wildes Südostasien (1/2): Im Reich der Orang-Utans



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Nashorn, Zebra & Co.

Nashorn, Zebra & Co. - Tiergeschichten aus dem Tierpark Hellabrunn

Natur + Reisen | 16.09.2019 | 11:55 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Pagageien, Palmen & Co. - Zoogeschichten aus dem Loro Park auf Teneriffa

Papageien, Palmen & Co. - Zoogeschichten aus dem Loro Parque auf Teneriffa

Natur + Reisen | 16.09.2019 | 14:05 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Felix Heidinger.

Felix und die wilden Tiere - Luchs - Schleicher mit Pinselohren

Natur + Reisen | 16.09.2019 | 14:15 - 14:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Nach oben hin ist viel Luft", urteilt Benjamin Sadler über den Zustand des deutschen Fernsehens.

Im ZDF-Thriller "Jenseits der Angst" gibt Benjamin Sadler ein weiteres Mal den netten Typen mit fies…  Mehr

Andreas Gabalier und Silvia Schneider waren seit 2013 ein Paar.

Alles aus bei Andreas Gabalier und seiner Freundin Silvia Schneider: Nach sechs Jahren Beziehung hab…  Mehr

Seine Affäre mit dem Stallburschen Norman (Ben Whishaw) wird Politiker Jeremy Thorpe (Hugh Grant, rechts) noch bereuen.

Tragisch, komisch, britisch: So ist die Mini-Serie "A Very English Scandal" über den Politiker Jerem…  Mehr

Zwei, die sich gut kennen - und im "ZDF-Fernsehgarten" nicht wohl gelitten sind: Luke Mockridge (links) und Faisal Kawusi.

Nach dem Skandal-Auftritt von Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten" wurde ein anderer SAT.1-Comedian…  Mehr

Mit ihrer Theorie zur Super-Asymetrie haben Sheldon (Jim Parsons) und Amy (Mayim Bialik) einen wissenschaftlichen Durchbruch geschafft.

Nach zwölf Staffeln verabschieden sich die Nerd aus "The Big Bang Theory". ProSieben zeigt die letzt…  Mehr