Extreme der Tiefsee

  • Erstmals in der Tiefsee aufgenommen: ein Langarm-Kalmar (Kondakovia longimana) in den Tiefen des Südlichen Ozean Vergrößern
    Erstmals in der Tiefsee aufgenommen: ein Langarm-Kalmar (Kondakovia longimana) in den Tiefen des Südlichen Ozean
    Fotoquelle: ZDF
  • Über zehn Meter Länge können die Tentakel der Schirmqualle (Stygiomedusa gigantea) erreichen - - ein Beispiel für Tiefsee-Gigantismus vor Antarktika. Vergrößern
    Über zehn Meter Länge können die Tentakel der Schirmqualle (Stygiomedusa gigantea) erreichen - - ein Beispiel für Tiefsee-Gigantismus vor Antarktika.
    Fotoquelle: ZDF
  • In 500 Meter Tiefe hat ein riesiger Sonnenstern einen fast ein Meter hohen Schwamm erklommen. Der Meeresgrund ist dicht besiedelt. Vergrößern
    In 500 Meter Tiefe hat ein riesiger Sonnenstern einen fast ein Meter hohen Schwamm erklommen. Der Meeresgrund ist dicht besiedelt.
    Fotoquelle: ZDF
  • Ein Marianen-Scheibenbauch (Pseudoliparis swirei) in 8.178 Meter Tiefe: Nie zuvor ist ein Fisch in solcher Tiefe lebend dokumentiert worden. Vergrößern
    Ein Marianen-Scheibenbauch (Pseudoliparis swirei) in 8.178 Meter Tiefe: Nie zuvor ist ein Fisch in solcher Tiefe lebend dokumentiert worden.
    Fotoquelle: ZDF
  • Das unbemannte UROV (Underwater Remotely Operated Vehicle) soll in über 10.000 Meter Tiefe auf dem Grund des Challengertiefs nach Leben suchen. Vergrößern
    Das unbemannte UROV (Underwater Remotely Operated Vehicle) soll in über 10.000 Meter Tiefe auf dem Grund des Challengertiefs nach Leben suchen.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
Extreme der Tiefsee

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 10/09 bis 10/10
Produktionsland
Japan
Produktionsdatum
2017
arte
Mo., 10.09.
18:35 - 19:20
Eisige Abgründe


Die Tiefsee des Südlichen Ozeans rund um Antarktika und rund um den Marianen-Graben im Pazifik ist größtenteils unbekannt. Zwei internationale Wissenschaftler-Teams dringen mit modernster Technik in die dunklen Abgründe vor und treffen auf erstaunliche Lebensgemeinschaften aus alien-artigen Sonderlingen und Extrem-Lebenskünstlern, viele von ihnen zum ersten Mal gefilmt. Mit dem einen Team um die australische Tintenfisch-Spezialistin Kathrin Bolstad, dem belgischen Meeresbiologen Claude De Broyer und der amerikanischen Krill-Forscherin Margaret Amsler gehen erstmals überhaupt Wissenschaftler mit Tauchbooten im Dienst der Forschung vor der Küste Antarktikas unter Wasser. Dort finden sie unter anderem zehn Meter lange Quallen, durchsichtige Eisfische, skurrile See-Schweinchen und begegnen gigantischen Krill-Schwärmen, die von Buckelwalen mit Blasen-Reusen gefangen werden. Ein zweites Team um den amerikanischen Tiefsee-Ökologen Jeffrey Drazen, den japanischen Meeresbiologen Hiroshi Kitazato und den amerikanischen Physiologen Paul Yancey erforscht mit Tauchrobotern die Tiefen des Marianen-Grabens. Dabei entdecken und filmen sie einen Fisch in 8.178 Meter Tiefe. Das ist Weltrekord. Nie zuvor ist ein lebendes Wirbeltier in solcher Tiefe gefunden worden. In über zehn Kilometer Tiefe dokumentieren die Kameras sogar Flohkrebse und Seegurken auf dem Grund des Challenger-Tiefs. Zwei Stoffe - TMAO und Scyllo-Inositol - schützen die Zellproteine gegen den Druck. DNA-Untersuchungen zeigen zudem, dass die Flohkrebse des Marianen-Grabens sehr eng mit denen aus der Antarktis verwandt sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Bachfassung im Maltatal.

Wilde Wasser, schroffe Grate - Unterwegs in der Reißeckgruppe

Report | 10.09.2018 | 04:25 - 05:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Sommer 1940, die touristische Seite des Krieges. Wehrmachtssoldaten am Strand bei Dünkirchen.

Wir sind dann mal weg - Die Geschichte unseres Urlaubs

Report | 10.09.2018 | 14:05 - 14:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die beiden Apple-Gründer Steve Jobs (Joseph Varca, l.) und Steve Wozniak (Dustin Ingram, r.) präsentieren den ersten Apple-Computer. Steve Jobs' größter Rivale in der neuen Computerindustrie wird Google-Gründer Bill Gates. Gemeinsam und gegeneinander revolutionieren sie mit ihren Ideen die Welt.

Jobs gegen Gates - Das Duell der Computerkönige

Report | 10.09.2018 | 15:35 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Franziska Arndt übernimmt in der neuen RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht" (ab Montag, 27. August, 17.00 Uhr) die Rolle der Tina Lorenz.

Ende August bringt RTL eine neue Serie an den Start. Schauspielerin Franziska Arndt erzählt im Inter…  Mehr

Mike Rutherford (links), Phil Collins (Mitte) und Tony Banks sind weiterhin gut befreundet. Eine Rückkehr von Genesis, die zuletzt 2007 gemeinsam auf der Bühne standen, scheint deshalb möglich.

Elf Jahre nach dem letzten Auftritt heizt Phil Collins Gerüchte um eine Wiedervereinigung der Band G…  Mehr

Tristesse auf 70 Quadratmetern: Für die "PBB"-Bewohner geht's auf die "Baustelle".

Da werden sich die Teilnehmer von "Promi Big Brother" umgucken: In diesem Jahr gibt es nicht einmal …  Mehr

"Star Wars"-Ikone Mark Hamill stößt zum Cast des Mittelalter-Spektakels "Knightfall". In der kommenden zweiten Staffel wird er einen Lehrmeister der Templer spielen.

Als "Luke Skywalker" wurde er zum Weltstar. Nun reist Mark Hamill in die Vergangenheit. History Chan…  Mehr

Denzel Washington übernimmt zum zweiten Mal die Rolle des Robert McCall. Der Grund? "Das hervorragende Drehbuch", schwärmt er im Interview.

Zum ersten Mal ist Denzel Washington in einer Fortsetzung zu sehen. Im Interview erklärt der Schausp…  Mehr