Extreme der Tiefsee
Natur + Reisen, Natur + Umwelt • 15.09.2021 • 15:40 - 16:35
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Deep Ocean: Lights in the Abyss
Produktionsland
J
Produktionsdatum
2016
Natur + Reisen, Natur + Umwelt

Extreme der Tiefsee

Die Tiefsee des Südlichen Ozeans rund um Antarktika und rund um den Marianen-Graben im Pazifik ist größtenteils unerforscht. Auf Wissenschaftler üben die unbekannten Abgründe eine ungeahnte Faszination aus, denn auf dem schier endlosen Grund sollen riesige Tiere leben.Zwei internationale Wissenschaftler-Teams dringen mit modernster Technik in die endlosen Tiefen vor und treffen auf eine fantastische Artenvielfalt: Alien-artigen Sonderlinge, Extrem-Lebenskünstler und Lebewesen im XXL-Format - viele von ihnen zum ersten Mal gefilmt.Mit dem Team um die australische Tintenfisch-Spezialistin Kathrin Bolstad, den belgischen Meeresbiologen Claude De Broyer und die amerikanische Krill-Forscherin Margaret Amsler gehen erstmals überhaupt Wissenschaftler mit Tauchbooten vor der Küste Antarktikas unter Wasser. Dort finden sie zehn Meter lange Quallen, durchsichtige Eisfische, skurrile See-Schweinchen und begegnen gigantischen Krill-Schwärmen, die von Buckelwalen mit Blasen-Reusen gefangen werden.Im Pazifik führt eine zweite Expedition an die Grenze des Machbaren und hinab in die bodenlosen Abgründe des Marianen-Grabens. Mit unbemannten Tauchbooten wagen der amerikanische Tiefsee-Ökologe Jeffrey Drazen, der japanische Meeresbiologe Hiroshi Kitazato und der amerikanische Physiologe Paul Yancey den Abstieg zum tiefsten Punkt der Erde. Ein Tauchroboter liefert dabei Bilder einer unbekannten Welt und zeigt einen Fisch in 8.178 Meter Tiefe. Das ist Weltrekord. Nie zuvor ist ein lebendes Wirbeltier in solcher Tiefe gefunden worden. Die tiefste Tiefe ist eben voller Leben.
top stars
Das beste aus dem magazin
Viele Menschen sind von Nagelpilz betroffen.
Gesundheit

Fünf Irrtümer zur Ansteckung mit Nagelpilz

Rund um den Nagelpilz ranken sich einige Mythen. Wir haben sie unter die Lupe genommen und geben Tipps.
Naturpark Westhavelland
Nächste Ausfahrt

Brandenburg: Naturpark Westhavelland

Auf der A 2 von Berlin nach Oberhausen steht nahe der AS 78 das Hinweisschild "Naturpark Westhavelland". Wer die hier verlässt und der Bundesstraße 102 folgt, gelangt zum Naturpark an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt, der im Juni 1998 eröffnet wurde.
Prof. Dr. med. Christoph Kleinschnitz ist Direktor der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Schlaganfall: Immer mehr junge Menschen betroffen

Die Annahme, der Schlaganfall sei eine Erkrankung des Alters, ist weit verbreitet. Aktuelle Zahlen widerlegen dies: Etwa jeder zehnte Betroffene in Deutschland ist jünger als 55 Jahre.
Das Thema Pflege ist komplex, ohne professionelle Hilfe geht es nicht.
Gesundheit

Plötzlich Pflegefall – und jetzt?

Krankheit, Unfall oder Alter können einen Menschen dauerhaft zum Pflegefall machen. Das kommt oft sehr unerwartet und plötzlich. Die Angehörigen müssen dann viele wichtige Frage klären. Und möglichst schnelle Hilfe bekommen. Hier die wichtigsten Infos.
Gesundheit

Nährwerte bei Pflanzendrinks prüfen

Wer statt Kuhmilch auf Hafer-, Soja-, Reismilch oder einen anderen Milchersatz zurückgreift, sollte auf die Nährwertangaben achten. Darauf macht die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen aufmerksam, die die Produkte unter die Lupe genommen hat.
Tim Kalkhof (l.) und seine Serienkollegen.
HALLO!

Tim Kalkhof: "Seinen 'Platz im Leben' sucht man wahrscheinlich ein Leben lang"

Die Comedyserie "Nix Festes" um eine Berliner WG geht mit acht neuen Folgen in die zweite Staffel. Wir haben mit Tim Kalkhof, der Basti spielt, über die Serie gesprochen.