Fahr mal hin

Natur + Reisen, Land + Leute
Fahr mal hin

Infos
Originaltitel
Fahr mal hin
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
SWR
Fr., 14.02.
18:15 - 18:45


Die Landschaft rund um Kirchberg, der ältesten Stadt des Hunsrücks, ist ruhig. Doch gleichzeitig leben hier Menschen, die mit ihren Ideen frischen Wind in die Dörfer bringen. Zum Beispiel Kerstin Rudat. Die Kreative hat eine Karriere in der Werbebranche aufgegeben und ist in den Hunsrück zurückgekehrt. Mit ihrer Idee, konventionelle Kinderbausteine aus Holz mit Hightech zu verbinden, zeigt sie, dass das Gründen eines Start-ups auch in einer strukturschwachen Region wie dem Hunsrück möglich ist. Um zu verdeutlichen, was alles möglich ist, hat sie gemeinsam mit ihrem Mann ein alteingesessenes Kirchberger Gasthaus gekauft, das schon seit vier Jahren geschlossen war. Auch Jennifer Sauer ist eine Frau, die die Möglichkeiten und nicht die Probleme sieht. Eigentlich ist sie Goldschmiedin und führt in Stipshausen eine Atelierwerkstatt, in der sie die Formen des Hunsrücker Waldes in ihre Schmuckstücke einfließen lässt. Seit zwei Jahren bietet sie aber auch in einem besonderen Laden 100 Prozent Kunsthandwerk an, obwohl viele ihr davon abgeraten haben, im entlegenen Stipshausen so etwas zu wagen. Ähnliches hat auch Judith Vogt erlebt: Sie hat einen Unverpackt-Laden in Kirchberg eröffnet. Ein nachhaltiger Laden, der keinen Plastikmüll produziert. In ihrem Laden verkauft sie vor allem regionale Produkte, auch Mehl aus der Weitersbacher Mühle Lorenz, die als einzige der vielen Mühlen im Idarbachtal überlebt hat. Müllermeisterin Daniela Müller-Lorenz hat sie zukunftsfähig gemacht, setzte früh auf Dinkel und Vollkorn und verkauft vor allem an Endverbraucherinnen und Endverbraucher, zum Beispiel in ihrem Hofladen. Genau auf der anderen Seite des Idarkopfes liegt Kleinich. Dort stößt man auf das Landhaus Arnoth, ein Gasthaus, das man so im Hunsrück kein zweites Mal findet. Udo Gündel verwöhnt dort seine Gäste als Koch. Hochwertige Zutaten, sorgfältige und frische Zubereitung und ein Gastraum, der Ruhe ausstrahlt, sorgen für Entspannung und Genuss. Im Hunsrück Dom in Ravengiersburg bringen die fünf Blechbläser von Ausonius Brass, einer Kirchberger Band, mit ihren Klängen frischen Wind in den ehrwürdigen Bau. Der Hunsrücker Dombauverein hat sie eingeladen, um Spenden für die Orgelsanierung zu sammeln. "Fahr mal hin" fängt die Aufbruchsstimmung rund um Kirchberg ein.

Thema:

Heute: Frischer Wind - Der Hunsrück rund um Kirchberg



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tv.berlin Sehenswert Berlin

Sehenswert Berlin

Natur + Reisen | 22.02.2020 | 04:15 - 05:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
MDR Noch ziert der Schriftzug ‚Herkuleskeule‘ das Gebäude am Sternplatz nahe der Dresdner Altstadt. Doch die alte Spielstätte des Kabaretts – über 50 Jahre war sie hier zuhause – soll abgerissen werden. Ersatz hat die Herkuleskeule mittlerweile im Dresdner Kulturpalast gefunden. Die Besucher müssen zum Lachen allerdings im wahrsten Sinne des Wortes in den Keller.

Der Osten - Entdecke wo du lebst - Pointen & die Mächtigen - Die Herkuleskeule in Dresden

Natur + Reisen | 22.02.2020 | 11:45 - 12:15 Uhr
3.83/506
Lesermeinung
Sonnenklar TV HD Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Natur + Reisen | 22.02.2020 | 16:00 - 16:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 wird es wieder ein…  Mehr

Offenbar kein Fan von Brad Pitt: Bei einer Wahlkampfveranstaltung attackierte Donald Trump (Bild) den Schauspieler.

Brad Pitt gewann bei den Oscars den Preis als bester Nebendarsteller, der südkoreanische Beitrag "Pa…  Mehr

Obwohl Hugh Grant jahrelang von Boulevardjournalisten bespitzelt wurde, verspürt er heute keinen Groll mehr.

Jahrelang musste sich Hugh Grant mit Boulevardjournalisten herumärgern, die den Schauspieler bespitz…  Mehr

Weil er nicht für den "Amadeus Austrian Music Award" nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises.

Dass er beim "Amadeus Austrian Music Award" link liegen gelassen wird, bringt Andreas Gabalier auf d…  Mehr

Kurz vor der überraschenden Enthüllung half Moderator Nick Cannon dem Elefanten aus seinem Kostüm.

Da staunten Jury und Zuschauer nicht schlecht: Unter dem Elefanten-Kostüm in der US-Version von "The…  Mehr