Falk

  • Moderatorin Joyce Ilg (l.), präsentiert DJ Vollbeck (Thomas Clemens, r.), der eine versaute Version des Roberto Blanco Klassikers "Ein bisschen Spaß muss sein" eingespielt hat und auch noch Erfolg damit hat. Vergrößern
    Moderatorin Joyce Ilg (l.), präsentiert DJ Vollbeck (Thomas Clemens, r.), der eine versaute Version des Roberto Blanco Klassikers "Ein bisschen Spaß muss sein" eingespielt hat und auch noch Erfolg damit hat.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Zwischen Falk (Fritz Karl, l.) und Sophie (Mira Bartuschek, r.) kam es zu einem heftigen Streit, der sich in einem Kuss entlädt - was ihre komplizierte Beziehung nur noch komplizierter macht. Vergrößern
    Zwischen Falk (Fritz Karl, l.) und Sophie (Mira Bartuschek, r.) kam es zu einem heftigen Streit, der sich in einem Kuss entlädt - was ihre komplizierte Beziehung nur noch komplizierter macht.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Roberto Blanco ist außer sich. Der unbekannte DJ Volbeck hat eine versaute Version seines Klassikers "Ein bisschen Spaß muss sein" eingespielt und auch noch Erfolg damit. Im Fernsehstudio v.l.n.r.: Falk (Fritz Karl), DJ Volbeck (Thomas Clemens), Joyce Ilg als Moderatorin, Roberto Blanco spielt Roberto Blanco. Vergrößern
    Roberto Blanco ist außer sich. Der unbekannte DJ Volbeck hat eine versaute Version seines Klassikers "Ein bisschen Spaß muss sein" eingespielt und auch noch Erfolg damit. Im Fernsehstudio v.l.n.r.: Falk (Fritz Karl), DJ Volbeck (Thomas Clemens), Joyce Ilg als Moderatorin, Roberto Blanco spielt Roberto Blanco.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Roberto Blanco (l.) macht sich hinter der Bühne warm für das Wettsingen, das Falk (Fritz Karl, r.) zwischen den beiden Rivalen organisiert hat. Vergrößern
    Roberto Blanco (l.) macht sich hinter der Bühne warm für das Wettsingen, das Falk (Fritz Karl, r.) zwischen den beiden Rivalen organisiert hat.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Falk vertritt Roberto Blanco in einem besonderen Fall. Der unbekannte DJ Volbeck hat eine versaute Version seines Klassikers "Ein bisschen Spaß muss sein" eingespielt und auch noch Erfolg damit. Falk (Fritz Karl, l.) kann Blanco (r.) von einem Singwettbewerb überzeugen. Vergrößern
    Falk vertritt Roberto Blanco in einem besonderen Fall. Der unbekannte DJ Volbeck hat eine versaute Version seines Klassikers "Ein bisschen Spaß muss sein" eingespielt und auch noch Erfolg damit. Falk (Fritz Karl, l.) kann Blanco (r.) von einem Singwettbewerb überzeugen.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Die Moderatorin Joyce Ilg kündigt das Wettsingen zwischen Roberto Blanco und DJ Volbeck an. Vergrößern
    Die Moderatorin Joyce Ilg kündigt das Wettsingen zwischen Roberto Blanco und DJ Volbeck an.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Im Fernsehstudio: DJ Vollbeck (Thomas Clemens, r.) und Roberto Blanco (l.) singen gemeinsam, "Der Puppenspieler von Mexiko" Vergrößern
    Im Fernsehstudio: DJ Vollbeck (Thomas Clemens, r.) und Roberto Blanco (l.) singen gemeinsam, "Der Puppenspieler von Mexiko"
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Falk (Fritz Karl, r.) spricht mit dem Gegenanwalt Blankenstein (Martin Semmelrogge, l.) auf der Toilette und instruiert ihn für das Gespräch. Vergrößern
    Falk (Fritz Karl, r.) spricht mit dem Gegenanwalt Blankenstein (Martin Semmelrogge, l.) auf der Toilette und instruiert ihn für das Gespräch.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Falk (Fritz Karl, r.) bis auf die Toilette. Vergrößern
    Falk (Fritz Karl, r.) bis auf die Toilette.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Falk (Fritz Karl, l.) steht mit dem Pfarrer (Bill Mockridge), r.) in der Grabeskirche vor den Urnenkästen und siniert darüber, was nach dem Tod kommt. Vergrößern
    Falk (Fritz Karl, l.) steht mit dem Pfarrer (Bill Mockridge), r.) in der Grabeskirche vor den Urnenkästen und siniert darüber, was nach dem Tod kommt.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Im Fernsehstudio: Falk (Fritz Karl, l.) mit der Moderatorin Joyce Ilg (M.) und Roberto Blanco (r.) Vergrößern
    Im Fernsehstudio: Falk (Fritz Karl, l.) mit der Moderatorin Joyce Ilg (M.) und Roberto Blanco (r.)
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
Serie, Anwaltsserie
Falk

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Di., 05.06.
20:15 - 21:00
Folge 4, Der Fall Roberto Blanco


Roberto Blanco ist außer sich. Der unbekannte DJ Volbeck hat eine versaute Version seines Klassikers "Ein bisschen Spaß muss sein" eingespielt und auch noch Erfolg damit. Offergelds Kanzlei soll verhindern, dass der DJ weiterhin mit dieser Version auftritt. Ein idealer Fall für Falk, findet Offergeld. Doch dieses Mal will Sophie nicht hinnehmen, dass ihr Vater sie ständig übergeht. Sie will ihm beweisen, dass sie als Chefin durchgreifen kann. Und so sucht sie die Konfrontation. Sophie reißt den Fall an sich. Für Falk ist Konfrontation die falsche Strategie. Denn DJ Volbeck alias Volker Becker ist ein ganz harmloser Bankangestellter, der aus seinem tristen Alltag ausbrechen will und nach einer zweiten Chance im Leben sucht. Etwas, was Falk nur zu gut versteht. Mit seinem Restaurant hat er sich damals auch einen Traum erfüllt. Falk erkennt: Es geht weder Blanco noch Becker darum, wessen Version die bessere ist; beide sehnen sich einfach nach etwas Anerkennung. Und so lenkt Falk Sophie mit Beckers vermeintlichem Gegenanwalt Blankenstein ab, während er versucht, Blanco und Becker zu versöhnen. Bei einem Wettsingen kommt es schließlich zum emotionalen Showdown. Falk hat herausgefunden, dass Sabine verheiratet ist. Doch zu ihrer Überraschung hat er kein Problem damit. Als Sophie jedoch mitbekommt, dass Falk eine Affäre mit einer Mandantin hat und dass er sich auch noch mit Blanco hinter Sophies Rücken trifft, reicht es ihr. Es kommt zum heftigen Streit zwischen ihnen, der sich in einem Kuss entlädt - was ihre komplizierte Beziehung nur noch komplizierter macht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Isa von Brede (Sabine Postel, r.) übernimmt die Vertretung von Marina Bischoff (Angela Roy, M.), die Helga Landsberg (Anne Müller, l.), die Chefin der Partneragentur "Hopefully Love" verklagen will.

Die Kanzlei - Harte Zeiten

Serie | 23.05.2018 | 23:45 - 00:35 Uhr
3.51/5047
Lesermeinung
ZDF In Haithabu, dem Handelszentrum der Wikinger, wartet Jana (Natalia Wörner) auf Hamm.

Unter anderen Umständen - Tod eines Stalkers

Serie | 04.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.57/5061
Lesermeinung
SAT.1 Der letzte Bulle

Der letzte Bulle - Mord auf Distanz

Serie | 05.06.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.64/5014
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr