Falk

  • Samtsakko, bunte Socken, ein messerscharfer Verstand und alles andere als kompromissbereit: Falk, gespielt von Fritz Karl, ist der John McEnroe der Anwaltswelt. Mit seinem exzentrischen Auftreten und seiner ungewöhnlichen, „kreativen“ Arbeitsweise passt er so gar nicht in die gediegenen Räume der renommierten Düsseldorfer Anwaltskanzlei „Offergeld & Partner“ und sorgt hier ordentlich für Aufregung. Falks Leidenschaft gilt gutem Essen und exzellenten Weinen, doch um sein Restaurant vor der Pleite zu retten, muss er wieder als Anwalt arbeiten. Schauspieler Fritz Karl über seine Rolle: „Falk lässt sich nicht festlegen. Er tanzt zwischen den Welten. Ein melancholischer Dandy mit hypochondrischen Zügen. Die einen bewundern ihn, die anderen sind von ihm genervt und überfordert. Falk lässt niemanden gleichgültig.“ Vergrößern
    Samtsakko, bunte Socken, ein messerscharfer Verstand und alles andere als kompromissbereit: Falk, gespielt von Fritz Karl, ist der John McEnroe der Anwaltswelt. Mit seinem exzentrischen Auftreten und seiner ungewöhnlichen, „kreativen“ Arbeitsweise passt er so gar nicht in die gediegenen Räume der renommierten Düsseldorfer Anwaltskanzlei „Offergeld & Partner“ und sorgt hier ordentlich für Aufregung. Falks Leidenschaft gilt gutem Essen und exzellenten Weinen, doch um sein Restaurant vor der Pleite zu retten, muss er wieder als Anwalt arbeiten. Schauspieler Fritz Karl über seine Rolle: „Falk lässt sich nicht festlegen. Er tanzt zwischen den Welten. Ein melancholischer Dandy mit hypochondrischen Zügen. Die einen bewundern ihn, die anderen sind von ihm genervt und überfordert. Falk lässt niemanden gleichgültig.“
    Fotoquelle: ARD/Jens van Zoest
  • V.l.n.r. Sophie Offergeld (Mira Bartuschek), Falk (Fritz Karl), Trulla (Alessija Lause) Vergrößern
    V.l.n.r. Sophie Offergeld (Mira Bartuschek), Falk (Fritz Karl), Trulla (Alessija Lause)
    Fotoquelle: ARD/Jens van Zoest
Serie, Anwaltsserie
Falk

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
One
Heute
23:15 - 00:05
Folge 6, Die Qual der Wahl


Offergeld bietet Falk an, das Restaurant zurückzubekommen. Und plötzlich muss sich Falk entscheiden, was er mit seinem Leben machen will: weiterhin als Anwalt arbeiten oder ins Restaurant zurückkehren? Vor Monaten war die Antwort noch klar, doch jetzt? Auch Sophie weiß nicht, wie sie auf Falks drohenden Abschied reagieren soll. Soll sie sich freuen, weil der Mann, über den sie sich immer wieder aufregen muss und den sie nie in der Kanzlei haben wollte, endlich geht? Auf der anderen Seite hat Falk ihr mit seinen ungewöhnlichen Methoden immer wieder geholfen - beruflich wie privat. Während Falk mit seiner Entscheidung ringt und auch damit klarkommen muss, dass sich Sabine von ihm getrennt hat, soll er einen letzten Fall übernehmen: Nina Heinlein, Vorstandsvorsitzende einer Fluggesellschaft, soll eine andere Frau zusammengeschlagen haben. Das passt überhaupt nicht zu der smarten Managerin und alleinerziehenden Mutter, auf die Falk trifft. Sind das nur unbegründete Vorwürfe, mit denen man ihr schaden will? Oder ist das Ninas Weg, mit dem immensen Druck umzugehen, unter dem sie steht? Sophie muss sich mal wieder mit dem Sonderwunsch eines schwierigen Mandanten herumschlagen. Das Ehepaar Nass, reich geworden durch eine Brauerei, aber aus einfachen Verhältnissen kommend, will endlich zur sogenannten Gesellschaft gehören. Doch das Gericht hat die Adoption durch einen afrikanischen Prinzen, der jünger ist als Herr Nass, natürlich nicht anerkannt. Sophie soll ihnen helfen, einen legalen Weg zu einem Adelstitel zu finden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Bollmann (Knud Riepen, l.) hat für Maja (Josephine Schmidt, r.) Informationen über die junge Frau auf dem Foto gesammelt.

Zwischen den Zeilen - Drei Jahre weg

Serie | 20.06.2018 | 22:30 - 23:15 Uhr
4/503
Lesermeinung
SWR Sophie Haas (Caroline Peters, r.) ist die Lust auf ein Schäferstündchen mit Dr. Kauth (Arnd Klawitter, l.) vergangen.

Mord mit Aussicht - Klingelingeling

Serie | 20.06.2018 | 23:30 - 00:20 Uhr
3.7/50198
Lesermeinung
SWR Markus Gellert (Herbert Knaup, r.) vertritt die 15-jährige Milena Rönert (Emilia Bernsdorf, l.) vor Gericht - sie will, dass ihrer Mutter das Sorgerecht entzogen wird.

Die Kanzlei - Hunger

Serie | 21.06.2018 | 00:20 - 01:05 Uhr
3.51/5047
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr