Falken im Kloster des Heiligen Franziskus

  • Ein Fischer am Rio Guadianac in Portugal. Vergrößern
    Ein Fischer am Rio Guadianac in Portugal.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Rötelfalke an seiner Bruthöhle. Vergrößern
    Ein Rötelfalke an seiner Bruthöhle.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Kloster Sao Francisco in Mértola mit einer Rötelfalkenkolonie. Vergrößern
    Das Kloster Sao Francisco in Mértola mit einer Rötelfalkenkolonie.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mehlschwalben am Rathaus von Mértola. Vergrößern
    Mehlschwalben am Rathaus von Mértola.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Kloster Sao Francisco in Mértola. Vergrößern
    Das Kloster Sao Francisco in Mértola.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Bildnis des Heiligen Franziskus im Kloster von Mértola. Vergrößern
    Ein Bildnis des Heiligen Franziskus im Kloster von Mértola.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In dem ehemaligen Kloster des Heiligen Franziskus in Mértola findet man Rötelfalken. Diese Falken brüten in Kolonien und gehen auch gemeinsam auf Beutefang. Vergrößern
    In dem ehemaligen Kloster des Heiligen Franziskus in Mértola findet man Rötelfalken. Diese Falken brüten in Kolonien und gehen auch gemeinsam auf Beutefang.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der "Peneireiro-das-torres", der Rötelfalke, zählt weltweit zu den gefährdeten Arten und auch in Portugal ging sein Bestand seit Mitte des 20. Jahrhunderts stark zurück. Heute kommt er nur noch im Alentejo vor. Durch etliche künstliche Brutstätten im Klostergarten konnte man die Populationsgröße der Falken auf etwa 30 Paare steigern! So ist für diese Falkenart im Kloster des Heiligen Franziskus  eine kleine "Arche Noah" entstanden. Vergrößern
    Der "Peneireiro-das-torres", der Rötelfalke, zählt weltweit zu den gefährdeten Arten und auch in Portugal ging sein Bestand seit Mitte des 20. Jahrhunderts stark zurück. Heute kommt er nur noch im Alentejo vor. Durch etliche künstliche Brutstätten im Klostergarten konnte man die Populationsgröße der Falken auf etwa 30 Paare steigern! So ist für diese Falkenart im Kloster des Heiligen Franziskus eine kleine "Arche Noah" entstanden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Alentejo ist die größte und zugleich am dünnsten besiedelte Region Portugals. Dort findet man einsame Landschaften mit weitläufigen Ebenen und sanften Hügeln, auf denen vereinzelt knorrig-alte Eichen-, Oliven- und Mandelbäume stehen. Vergrößern
    Der Alentejo ist die größte und zugleich am dünnsten besiedelte Region Portugals. Dort findet man einsame Landschaften mit weitläufigen Ebenen und sanften Hügeln, auf denen vereinzelt knorrig-alte Eichen-, Oliven- und Mandelbäume stehen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Eine Mehlschwalbenkolonie am Rathaus von Mértola. Vergrößern
    Eine Mehlschwalbenkolonie am Rathaus von Mértola.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Rötelfalken im ehemaligen Kloster des Heiligen Franziskus in Mértola. Vergrößern
    Rötelfalken im ehemaligen Kloster des Heiligen Franziskus in Mértola.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Kloster Sao Francisco in Mértola. Vergrößern
    Das Kloster Sao Francisco in Mértola.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In dem ehemaligen Kloster des Heiligen Franziskus in Mértola findet man Rötelfalken. Diese Falken brüten in Kolonien und gehen auch gemeinsam auf Beutefang. Vergrößern
    In dem ehemaligen Kloster des Heiligen Franziskus in Mértola findet man Rötelfalken. Diese Falken brüten in Kolonien und gehen auch gemeinsam auf Beutefang.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Alentejo ist die größte und zugleich am dünnsten besiedelte Region Portugals. Dort findet man einsame Landschaften mit weitläufigen Ebenen und sanften Hügeln, auf denen vereinzelt knorrig-alte Eichen-, Oliven- und Mandelbäume stehen. Vergrößern
    Der Alentejo ist die größte und zugleich am dünnsten besiedelte Region Portugals. Dort findet man einsame Landschaften mit weitläufigen Ebenen und sanften Hügeln, auf denen vereinzelt knorrig-alte Eichen-, Oliven- und Mandelbäume stehen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Eine Mariendistel in der portugisischen Steppe. Vergrößern
    Eine Mariendistel in der portugisischen Steppe.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Falken im Kloster des Heiligen Franziskus

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
BR
Do., 12.07.
10:25 - 11:10


Im portugiesischen Alentejo findet man einsame Landschaften mit weitläufigen Ebenen und sanften Hügeln, auf denen vereinzelt Eichen-, Oliven - und Mandelbäume stehen. Inmitten dieser Weite liegt auf einem Hügel am Ufer des Rio Guadiana das malerische Städtchen Mértola mit dem ehemaligen Kloster des Heiligen Franziskus. Es liegt wie eine Oase inmitten einer kargen, flachen Steppenlandschaft. Das Besondere an Mértola ist, dass seine mittelalterlichen Bauten einen attraktiven Lebensraum für Vögel bieten. In den Klostermauern findet man nicht nur Ortolan und Hausrotschwanz, sondern auch Rötelfalken. Mértola ist aber auch eine Stadt der Störche. Sie brüten auf den Dächern der Altstadt und des Convento Sao Francisco. Auch eine große Kolonie von Mehlschwalben nistet unter dem Dachfirst des alten Rathauses. Der "Peneireiro-das-torres", der Rötelfalke, zählt weltweit zu den gefährdeten Arten und auch in Portugal ging sein Bestand seit Mitte des 20. Jahrhunderts stark zurück. Heute kommt er nur noch im Alentejo vor. Durch etliche künstliche Brutstätten im Klostergarten konnte man die Populationsgröße der Falken auf etwa 30 Paare steigern! So ist für diese Falkenart im Kloster des Heiligen Franziskus eine kleine "Arche Noah" entstanden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Göbekli Tepe

Göbekli Tepe - Der älteste Tempel der Menschheit

Report | 12.07.2018 | 08:05 - 08:20 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Strandleben - Die Geschichte der deutschen Seebäder 1

Strandleben - Die Geschichte der deutschen Seebäder 1

Report | 12.07.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Logo "SCHWEIZWEIT"

Pferdestärke

Report | 12.07.2018 | 12:30 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dschungelkind Stella Kunkat stiehlt den älteren Darstellern mit ihrer natürlichen Art glatt die Show.

Die Bestseller-Verfilmung "Dschungelkind" liefert beeindruckende Bilder, profitiert aber vor allem v…  Mehr

Hans (Till Butterbach) und Anna (Anna König) sind zusammen "die Hannas" - glücklich und zufrieden.

Regisseurin Julia C. Kaisers erzählt in "Die Hannas" von einem glücklichen Paar, dessen honigfarbene…  Mehr

Major Allison Ng (Emma Stone) und Brian (Bradley Cooper) müssen zusammenarbeiten.

Mit großem Staraufgebot begleitet Cameron Crowes Romantic-Comedy "Aloha – Die Chance auf Glück" eine…  Mehr

Chloe (Amanda Seyfried) zieht alle Register - und schafft es sogar, die kühle Catherine (Julianne Moore) zu verführen.

Der von Regisseur Regisseur Atom Egoyan inszenierte Film "Chloe" liefert eine interessante Antwort a…  Mehr

Ein großer Bayern-Spieler sagt "servus und danke": Das Abschiedsspiel zu Ehren Bastian Schweinsteigers steigt am 28. August in der Fröttmaninger Arena.

Das schon vor drei Jahren versprochene offizielle Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger findet n…  Mehr