Familie Jones - Zu perfekt, um wahr zu sein

Zu perfekt um wahr zu sein: Der dynamische Steve (David Duchovny, re.) und seine attraktive Frau Kate (Demi Moore, 2. v. re.) sowie ihre beiden jugendlichen Kinder Mick (Ben Hollingsworth) und Jenn (Amber Heard) machen stets einen glänzenden Eindruck. Vergrößern
Zu perfekt um wahr zu sein: Der dynamische Steve (David Duchovny, re.) und seine attraktive Frau Kate (Demi Moore, 2. v. re.) sowie ihre beiden jugendlichen Kinder Mick (Ben Hollingsworth) und Jenn (Amber Heard) machen stets einen glänzenden Eindruck.
Fotoquelle: 2010 The Joneses, LLC
Spielfilm, Drama
Familie Jones - Zu perfekt, um wahr zu sein

Infos
Originaltitel
The Joneses
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
Kinostart
So., 13. September 2009
NDR
Do., 26.07.
23:30 - 01:00


Auf den ersten Blick ist bei den Joneses alles perfekt: schön, wohlhabend, erfolgreich. Als sie ein elegantes Haus in einem reichen Vorort beziehen, richtet sich sofort die Aufmerksamkeit der gut situierten Nachbarn auf sie. Der dynamische Steve und seine attraktive Frau Kate verstehen sich trotz langjähriger Ehe blendend und ihre beiden fast erwachsenen Kinder Mick und Jenn wären der Stolz eines jeden Elternpaars. Vor allem aber scheint die ganze Familie stets auf dem neuesten Stand der Warenwelt zu sein. Egal ob Handy, Fernseher, Sportausrüstung oder Auto: Familie Jones beeindruckt ihre Nachbarn fortwährend mit den allerneuesten Modellen. Das ist kein Zufall, denn in Wahrheit sind die Erfolgsmenschen gar keine Familie, sondern arbeiten als eine Art Undercover-Einheit für eine Marketingfirma. Als beneidenswerte Vorbilder sollen sie ihren Nachbarn das Ideal der schönen neuen Konsumwelt vorleben. Zunächst scheint der Plan bestens zu funktionieren. Alle finden schnell Anschluss und steigern die Verkaufsraten in der Gegend. Die ehrgeizige Kate sieht sich in der Firmenhierarchie sogar bereits die Stufe zum begehrten "Icon"-Status erklimmen. Allerdings droht dieser Karrieretraum an einer Reihe von Komplikationen zu scheitern, denn hinter der idyllischen Fassade der Scheinfamilie lauern ernste Konflikte: "Tochter" Jenn beginnt eine Affäre mit einem wesentlich älteren, verheirateten Mann. "Sohn" Mick sorgt für Aufregung, weil er auf einer Party den neuesten Alcopop an Minderjährige verteilt und sein Coming-out als Schwuler erlebt. Zwar können die Joneses ihre Enttarnung immer wieder im letzten Moment verhindern. Doch Steve, der neu im Team ist, kommt mit dem zynischen Rollenspiel zunehmend schwerer zurecht. Ein tragisches Ereignis in der Nachbarschaft bringt das Fass schließlich zum Überlaufen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Joneses - Verraten und verkauft" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Nadja (Margita Gosheva, re.) bittet ihren Vater (Ivan Savov, 2.v.l.) um das Geld. Er hat sowohl ihre Mutter als auch ihren Mann (Ivan Barnev, 2.v.r.) gedemütigt.

Die Lektion

Spielfilm | 25.07.2018 | 22:35 - 00:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Jonah (Jesse Eisenberg, li.) und Conrad (Devin Druid, re.) versuchen auf ihre Weise, über den Verlust ihrer Mutter hinwegzukommen.

Louder than Bombs

Spielfilm | 26.07.2018 | 00:50 - 02:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3/501
Lesermeinung
MDR Annas Mutter Irena (Anna Geislerová, r.) spritzt ihr heimlich ein Dopingmittel.

Fair Play

Spielfilm | 27.07.2018 | 00:10 - 01:43 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr

"Tagebuch des Todes": Nachdem er den Doppelmord an seinen Eltern gestanden hat, stellt sich der 18-jährige Benjamin Feller (Kacey Mottet Klein) in Lausanne der Polizei und wird verhaftet. Der Film eröffnet die vierteilige ARTE-Reihe "Schockwellen", die sich um bedrückende Kriminalfälle dreht.

Unter dem Titel "Schockwellen" zeigt ARTE vier Filme, die wirklich geschehene Kriminalfälle thematis…  Mehr

Oliver Geissen sucht in seiner "Ultimativen Chart Show" nach dem "erfolgreichsten Sommerhit aller Zeiten".

Oliver Geissen stellt in seiner "Ultimativen Chart Show" bei RTL die erfolgreichsten Sommerhits alle…  Mehr

Klara (Alwara Höfels, links) und Mika (Sophie Schütt) haben kaum etwas gemeinsam. Weil sie Schwestern sind, müssen sie trotzdem lernen miteinander klarzukommen.

Der Film "Einmal Bauernhof und zurück" dreht sich fast ausschließlich um die klischeehaften Gegensät…  Mehr