Familie Jones - Zu perfekt, um wahr zu sein

Spielfilm, Drama
Familie Jones - Zu perfekt, um wahr zu sein

Infos
Originaltitel
The Joneses
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
Altersfreigabe
12+
Kinostart
So., 13. September 2009
ARD
Mi., 01.01.
02:00 - 03:30


Auf den ersten Blick sind die Joneses die perfekte Familie: schön, wohlhabend, erfolgreich. Als sie ein elegantes Haus in einem reichen Vorort beziehen, richtet sich sofort die Aufmerksamkeit der gut situierten Nachbarn auf sie. Der dynamische Steve (David Duchovny) und seine attraktive Frau Kate (Demi Moore) verstehen sich trotz langjähriger Ehe blendend und ihre beiden fast erwachsenen Kinder Mick (Ben Hollingsworth) und Jenn (Amber Heard) wären der Stolz eines jeden Elternpaars. Vor allem aber scheint die ganze Familie stets auf dem neuesten Stand der Warenwelt zu sein. Egal ob Handy, Fernseher, Sportausrüstung oder Auto: die Joneses beeindrucken ihre Nachbarn fortwährend mit den allerneuesten Modellen. Das ist kein Zufall, denn in Wahrheit sind die Erfolgsmenschen gar keine Familie, sondern arbeiten als eine Art Undercover-Einheit für eine Marketingfirma. Als beneidenswerte Vorbilder sollen sie ihren Nachbarn das Ideal der schönen neuen Konsumwelt vorleben. Zunächst scheint der Plan bestens zu funktionieren. Die Joneses finden schnell Anschluss und steigern die Verkaufsraten in der Gegend. Die ehrgeizige Kate sieht sich in der Firmenhierarchie sogar bereits die Stufe zum begehrten "Icon"-Status erklimmen. Allerdings droht dieser Karrieretraum an einer Reihe von Komplikationen zu scheitern, denn hinter der idyllischen Fassade der Scheinfamilie lauern ernste Konflikte: "Tochter" Jenn beginnt eine Affäre mit einem wesentlich älteren, verheirateten Mann, während "Sohn" Mick für Aufregung sorgt, weil er auf einer Party den neuesten Alkopop an Minderjährige verteilt und sein schwules Coming-Out erlebt. Zwar können die Joneses ihre Enttarnung immer wieder im letzten Moment verhindern, doch Steve, der neu im Team ist, kommt mit dem zynischen Rollenspiel zunehmend schwerer zurecht. Ein tragisches Ereignis in der Nachbarschaft bringt das Fass schließlich zum Überlaufen. Die Tragikomödie "Familie Jones - Zu perfekt, um wahr zu sein" nimmt die Auswüchse der Konsumgesellschaft und die Methoden der modernen Werbebranche ins satirische Visier. Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit bissigem Witz zeichnet der junge Regisseur Derrick Borte das gar nicht so unrealistische Porträt einer Gesellschaft, die sich vor allem über Statussymbole definiert. Demi Moore spielt als unterkühlte Werbeagentin eine echte Paraderolle, während "Californication"-Star David Duchovny sich einmal mehr als vielschichtiger Charakterdarsteller beweist. Seine Weltpremiere feierte der Film beim renommierten Toronto Film Festival.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Joneses - Verraten und verkauft" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Operation: 12 Strong

TV-Tipps Operation: 12 Strong

Spielfilm | 08.12.2019 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/502
Lesermeinung
Kabel Eins Die letzte Festung

Die letzte Festung

Spielfilm | 11.12.2019 | 20:15 - 22:55 Uhr
Prisma-Redaktion
2.86/5021
Lesermeinung
RTLZWEI Tom Hanks stars in Columbia Pictures' "Captain Phillips."

Captain Phillips

Spielfilm | 16.12.2019 | 00:40 - 02:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.9/5010
Lesermeinung
News
Eingespieltes Team: Max Wiedemann (links) und Quirin Berg produzierten für TNT Serie nun auch "Almost Fly".

Mit starken deutschen Eigenproduktionen wie zuletzt "4 Blocks" hat der Münchner Pay-TV-Sender TNT Se…  Mehr

"Mulan" kommt am 26. März in die deutschen Kinos. Nun wurde ein erster Trailer veröffentlicht.

Die nächste Disney-Realverfilmung: Im März 2020 kommt "Mulan" in die Kinos. Nun ist endlich der erst…  Mehr

Jenke von Wilmsdorff als Pflegefall.

In einem neuen "Jenke-Experiment" schlüpft Jenke von Wilmsdorff in die Rolle eines Pflegers und eine…  Mehr

Der MDR hat die Zusammenarbeit mit Uwe Steimle beendet. Der Kabarettist äußerte sich über die Entscheidung empört.

Der MDR und Uwe Steimle gehen getrennte Wege. Es ist das Ende einer schon länger zerrütteten Beziehu…  Mehr

Kult an Silvester: Dinner for one oder Der 90. Geburtstag.

Wohl kaum eine Sendung genießt einen derartigen Kultstatus wie "Dinner for One" oder auch "Der 90. G…  Mehr