Fastnacht ohne Grenzen

  • "Hermann und Hermine" (Werner Hofmann und Gerlinde Hessler) vor dem Glauber-Brunnen in Karlstadt am Main. Vergrößern
    "Hermann und Hermine" (Werner Hofmann und Gerlinde Hessler) vor dem Glauber-Brunnen in Karlstadt am Main.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Norbert Neugirg am Denkmal von Heinrich Stromer in Auerbach. Vergrößern
    Norbert Neugirg am Denkmal von Heinrich Stromer in Auerbach.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Norbert Neugirg im historischen Rathaus von Auerbach. Vergrößern
    Norbert Neugirg im historischen Rathaus von Auerbach.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Norbert Neugirg (rechts) und Bürgermeister Joachim Neuß in Auerbach. Vergrößern
    Norbert Neugirg (rechts) und Bürgermeister Joachim Neuß in Auerbach.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • "Hermann und Hermine" (Werner Hofmann und Gerlinde Hessler) am Marktplatz in Karlstadt am Main. Vergrößern
    "Hermann und Hermine" (Werner Hofmann und Gerlinde Hessler) am Marktplatz in Karlstadt am Main.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Norbert Neugirg von der Altneihauser Feierwehrkappel'n im Bergbaumuseum Maffei-Schächte in Auerbauch. Vergrößern
    Norbert Neugirg von der Altneihauser Feierwehrkappel'n im Bergbaumuseum Maffei-Schächte in Auerbauch.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • "Hermine" (Gerline Hessler) und Winfried Hein von der Karlstadter Karnevalsgesellschaft "Die Schwedenmännli" beim Durchstöbern von alten Fotos und Platten. Vergrößern
    "Hermine" (Gerline Hessler) und Winfried Hein von der Karlstadter Karnevalsgesellschaft "Die Schwedenmännli" beim Durchstöbern von alten Fotos und Platten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Kultur, Brauchtum
Fastnacht ohne Grenzen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
BR
Mo., 20.02.
14:45 - 15:30


Drei Künstler - alle bekannt aus der "Fastnacht in Franken" - besuchen drei Fastnachtsvereine in drei Regierungsbezirken Bayerns. "Fastnacht ohne Grenzen" überschreitet Grenzen und bringt eine unterhaltsame Zusammenschau aus drei Fastnachtsregionen mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten. Gerlinde Hessler stellt ihren Heimatverein vor, die Karlstädter Karnevalsgesellschaft "Die Schwedenmännli". Aus Karlstadt stammen zahlreiche bundesweit bekannte Fastnachtsgrößen: etwa die legendären Gebrüder Narr, der langjährige Sitzungspräsident der Fastnacht in Franken, Detlev Wagenthaler, und Künstler, die heute noch in Veitshöchheim auftreten, wie Matthias Walz und die Kultband Parodis. Sitzungspräsident Bernd Händel präsentiert die Knoblauchsländer Karnevalsgesellschaft Buchnesia. Schon sein Vater trat dort mit den legendären Peterlesboum auf. In ihrer über 60-jährigen Vereinsgeschichte heimste die Buchnesia Meistertitel in den karnevalistischen Tanzwettbewerben ein wie kaum ein anderer Verein in Deutschland. Und "Feierwehrkommandant" Norbert Neugirg schaut sich in Auerbach um. Die Stadtgarde nimmt dort Jahr für Jahr am 11.11. das Rathaus im Sturm ein. Die Happy-Hoppers, ein Männerballett, heimsen seit Jahren Titel ein in Oberfranken und in der Oberpfalz. Denn der Verein kommt aus dem oberpfälzischen Auerbach und ist Mitglied im Fastnacht-Verband Franken. Ein gefundenes Fressen für die spitze Zunge von Norbert Neugirg.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Statue der Jungfrau von Socavón in Oruro ist eine der größten Marienstatuen der Welt. Ihr zu Ehren wird der Karneval in der bolivianischen Stadt gefeiert.

Alles Karneval - Oruro - Der Tanz der Teufel

Kultur | 25.02.2017 | 09:25 - 10:20 Uhr
3/501
Lesermeinung
SWR Fastnacht im Südwesten

Fastnacht im Südwesten - Ein Jahrhundert zwischen Bütt und Brauch

Kultur | 26.02.2017 | 06:30 - 08:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Vettweiß - hier lebt er, der echte, ehrliche und ursprüngliche Karneval auf dem Dorf. In jedem Jahr organisiert und feiert die Dorfgemeinschaft die "Hölle von Vettweiß". Aus dem Örtchen wird eine jecke Party-Metropole. Über 10.000 Besucher innerhalb einer Woche. Ein Hauch von Wacken - dem Heavy-Metal-Mekka in Norddeutschland - weht dann in dem Dorf in der Voreifel. Am beliebtesten sind die Damensitzungen. Rund 2.000 Besucherinnen strömen täglich in das Festzelt auf dem Schulhof. Sie kommen nicht nur aus der Umgebung, sondern mittlerweile auch aus Belgien, dem Ruhrgebiet sowie Nord- und Süddeutschland. Das gebotene Programm ist hochkarätig: Brings, Kasalla, Paveier, Klüngelköpp, Räuber, Marita Köllner, Höhner, aber auch Büttenredner wie Martin Schopps, treten auf und begeistern die Damen.

"Die Hölle von Vettweiß" - Ein Dorf feiert Karneval

Kultur | 26.02.2017 | 17:35 - 18:20 Uhr
0/500
Lesermeinung
News
Sylvie Meis und Daniel Hartwich moderieren auch die zehnte Staffel von "Let's Dance".

Im März tanzen wieder 14 prominente Kandidaten in der Jubiläumsstaffel von "Let's Dance" um den Tite[…] mehr

Wunderbares Duo: Ulrike Folkerts und Lisa Bitter.

Lena Odenthal ermittelt im Fall eines mörderischen Croissants. mehr

Hauptkommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp) und Annabell Lorenz (Stephanie Stumph) wollen ihren neuen Kollegen Lenny (Thimo Meitner) begrüßen, doch dieser reagiert anders als erwartet.

Die beliebte Krimireihe "Der Alte" ist ab Freitag mit acht neuen Folgen im ZDF zu sehen. Neu ist auc[…] mehr

Andreas Brochaska übernimmt die Regie für die Serie "Das Boot".

Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Lothar-Günther Buchheim und dem weltweiten Blockbuste[…] mehr

John Ross (Josh Henderson) und Sue Ellen (Linda Gray) in "Dallas".

Super RTL nimmt die Fortsetzung einer der weltweit erfolgreichsten Fernsehserien ins Programm und ze[…] mehr