Faszination Afrika

  • Mit dem langen Hals und den langen Beinen ist das Trinken für die Giraffen ein Kraftakt. Den Großteil ihres Bedarfs an Flüssigkeit gewinnen Giraffen aus Blättern. Sie sind drei Viertel ihres Lebens damit beschäftigt, genügend Nahrung zu finden. Vergrößern
    Mit dem langen Hals und den langen Beinen ist das Trinken für die Giraffen ein Kraftakt. Den Großteil ihres Bedarfs an Flüssigkeit gewinnen Giraffen aus Blättern. Sie sind drei Viertel ihres Lebens damit beschäftigt, genügend Nahrung zu finden.
    Fotoquelle: ZDF
  • Um sich vor der Sonne zu schützen, vergraben sich die Wüstengeckos tagsüber im Sand. Zum schnellen Buddeln besitzen sie zwischen ihren Zehen schwimmhautähnliche Strukturen. Vergrößern
    Um sich vor der Sonne zu schützen, vergraben sich die Wüstengeckos tagsüber im Sand. Zum schnellen Buddeln besitzen sie zwischen ihren Zehen schwimmhautähnliche Strukturen.
    Fotoquelle: ZDF
  • Wüstenelefanten bilden keine eigene Art, aber sie zeigen besondere Anpassung an das Leben in der Trockenheit. Sie haben größere Fußsohlen als ihre Verwandten in feuchteren Regionen. Diese erleichtern ihnen das Gehen im weichen Sand. Vergrößern
    Wüstenelefanten bilden keine eigene Art, aber sie zeigen besondere Anpassung an das Leben in der Trockenheit. Sie haben größere Fußsohlen als ihre Verwandten in feuchteren Regionen. Diese erleichtern ihnen das Gehen im weichen Sand.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die harschen Bedingungen der Namib verlangen den Wüstenbewohnern alles ab. Hier zu leben, erfordert Einfallsreichreichtum, Durchhaltevermögen und ungewöhnliche Strategien. Vergrößern
    Die harschen Bedingungen der Namib verlangen den Wüstenbewohnern alles ab. Hier zu leben, erfordert Einfallsreichreichtum, Durchhaltevermögen und ungewöhnliche Strategien.
    Fotoquelle: ZDF
  • Im Herzen der Namib erheben sich mächtige Felsen über den verbrannten Ebenen. Die Spitzkoppe ist eine Berggruppe mit bis zu 700 Meter hohen Gipfeln. Der Granit wurde vor 100 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivität an die Erdoberfläche geschoben. Vergrößern
    Im Herzen der Namib erheben sich mächtige Felsen über den verbrannten Ebenen. Die Spitzkoppe ist eine Berggruppe mit bis zu 700 Meter hohen Gipfeln. Der Granit wurde vor 100 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivität an die Erdoberfläche geschoben.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die Felsen vor Lüderitz, die ?stillen Wächter der Bucht?, sind die ältesten Felsformationen Namibias: Das extrem harte Gestein ist ein Überbleibsel aus der Zeit, als Afrika und Südamerika vor etwa 180 Millionen Jahren auseinanderbrachen. Vergrößern
    Die Felsen vor Lüderitz, die ?stillen Wächter der Bucht?, sind die ältesten Felsformationen Namibias: Das extrem harte Gestein ist ein Überbleibsel aus der Zeit, als Afrika und Südamerika vor etwa 180 Millionen Jahren auseinanderbrachen.
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Faszination Afrika

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 05/09 bis 05/10
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
arte
Do., 05.09.
18:35 - 19:20
Tiere in der Namib-Wüste


Mit über 55 Millionen Jahren ist Namib-Wüste die älteste Wüste der Welt. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 95.000 Quadratkilometern und zählt zu den wenigen Küstenwüsten der Erde. An der Skelettküste peitschen die rauen Winde des Atlantiks über das Land. Eine Süßwasserlagune direkt am Ufer ist die letzte Raststätte für Flamingos auf der Reise zu ihren Brutplätzen. Weiter im Landesinneren ist Nebel die einzige Wasserquelle. Er transportiert wertvolle Feuchtigkeit über die Dünen. Die Wüstenbewohner haben sich an die extreme Trockenheit angepasst. Der Nebeltrinker-Käfer nutzt seinen Körper, um Kondenswasser zu sammeln, während sich der Namib-Gecko den Tau direkt von den Augen leckt. Elefanten und Giraffen sind auf die Früchte des Anabaums angewiesen. Er grünt mitten in der Trockenzeit. Der Fish River Canyon ist nach dem Grand Canyon in den USA der zweitgrößte seiner Art. In seinen Schluchten wurden Rekordtemperaturen von 50 Grad Celsius gemessen. Nur wenige Tiere halten diesen extremen Bedingungen stand. Eines von ihnen ist die größte Schlange Afrikas, der Südliche Felsenpython. Mit einem speziellen Organ unter der Nase nimmt er Wärmestrahlung wahr, mit dem er seine Beute aufspürt. Südafrikanische Seebären versammeln sich zu Tausenden an der Küste im Westen des Landes. Während der Brutzeit kämpfen die Männchen um die besten Territorien. Vor wenigen Jahrzehnten war die Art beinahe ausgerottet. Nun erholen sich ihre Bestände wieder.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Die Erde - unser Planet

Die Erde, unser Planet - Kontinente auf Wanderschaft

Natur+Reisen | 07.09.2019 | 06:30 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Sven Sturm am Strand im Norden Amrums.

NaturNah - Verliebt in Amrum - Unterwegs mit dem Inselfotografen

Natur+Reisen | 07.09.2019 | 12:00 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Der Luchs gehört zu unserer heimischen Tierwelt und langsam erobert er seinen ursprünglichen Lebensraum zurück.

Das Engadin - Naturwunder der Alpen

Natur+Reisen | 07.09.2019 | 13:30 - 14:13 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Neben Bryan Cranston (rechts) erlangte Aaron Paul in der preisgekrönten Serie "Breaking Bad" weltweite Berühmtheit. Auch im "Breaking Bad"-Film soll es nun ein Wiedersehen mit Paul in seiner Rolle des Jesse Pinkman geben. Offenbar ist der Film sogar schon abgedreht ... "Breaking Bad" und das Spin-Off "Better Call Saul" sind auf Netflix verfügbar.

Schon länger ist bekannt, dass zur Kultserie "Breaking Bad" ein Film gedreht werden soll. Nun behaup…  Mehr

Ein Mann mit vielen Talenten: Luke Mockridge, 30, Sohn eines Kanadiers und einer Italienerin, der im deutschen Rheinland aufwuchs.

Mit seinem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten erhitzte Luke Mockridge die Gemüter. Nun startet seine neue…  Mehr

Robert Lembke moderierte 44 Jahre lang "Was bin ich?" - nun wird der TV-Legende ein filmisches Denkmal gesetzt.

Robert Lembke war einer der bekanntesten und beliebtesten Moderatoren in der Geschichte des deutsche…  Mehr

Adel Tawil sorgt mit einem baldigen "GZSZ"-Auftritt für eine Kontroverse unter den Fans.

Adel Tawil wird in Kürze einen Gastauftritt im Mauerwerk von "GZSZ" absolvieren. Das findet allerdin…  Mehr

Die zweite Runde im DFB-Pokal wird am 29. und 30. Oktober ausgetragen.

Borussia Dortmund und der FC Bayern im Free-TV: Was schon in der 1. Runde des DFB-Pokals galt, ist n…  Mehr