Faszination Erde - mit Dirk Steffens

  • Dirk Steffens taucht mit etwa 30 Bullenhaien vor der Küste der Südseeinsel Fidschi. Bullenhaie werden bis zu 3,5 m lang und gelten als gefährliche Jäger. Im Ökosystem haben sie eine wichtige Funktion, sie sind sozusagen die Müllmänner der Meere. In diesem Projekt versuchen Wissenschaftler mehr über die Bullenhaie herauszufinden, um die Tiere in Zukunft besser schützen zu können. Vergrößern
    Dirk Steffens taucht mit etwa 30 Bullenhaien vor der Küste der Südseeinsel Fidschi. Bullenhaie werden bis zu 3,5 m lang und gelten als gefährliche Jäger. Im Ökosystem haben sie eine wichtige Funktion, sie sind sozusagen die Müllmänner der Meere. In diesem Projekt versuchen Wissenschaftler mehr über die Bullenhaie herauszufinden, um die Tiere in Zukunft besser schützen zu können.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Roetz
  • Die Bungee-Springer haben an jedem Knöchel ein Lianenseil, das den Sturz abbremst, aber nicht besonders elastisch ist. Vergrößern
    Die Bungee-Springer haben an jedem Knöchel ein Lianenseil, das den Sturz abbremst, aber nicht besonders elastisch ist.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Kopfüber vom Holzgerüst. Bei der Naghol-Zeremonie auf der Vanuatu-Insel Pentecost springen Männer fast 30 Meter in die Tiefe. Vergrößern
    Kopfüber vom Holzgerüst. Bei der Naghol-Zeremonie auf der Vanuatu-Insel Pentecost springen Männer fast 30 Meter in die Tiefe.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Warum die Männer vom Volk der Sa sich das antun, haben Ethnologen lange erforscht. Die üblichen Erklärungen, Mannbarkeitswerdung, Fruchtbarkeitsritual, Götterverehrung, Reinigung der Seele, hält wissenschaftlichen Überprüfungen nicht stand. Vergrößern
    Warum die Männer vom Volk der Sa sich das antun, haben Ethnologen lange erforscht. Die üblichen Erklärungen, Mannbarkeitswerdung, Fruchtbarkeitsritual, Götterverehrung, Reinigung der Seele, hält wissenschaftlichen Überprüfungen nicht stand.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Dirk Steffens am Rande eines Höllenschlundes. In einen aktiven Vulkan rennen und eine Probe nehmen, klingt verrückt, ist aber eine wissenschaftliche Expedition. Vergrößern
    Dirk Steffens am Rande eines Höllenschlundes. In einen aktiven Vulkan rennen und eine Probe nehmen, klingt verrückt, ist aber eine wissenschaftliche Expedition.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Das "Terra X"-Team wartet stundenlang auf den richtigen Moment, um an den Kraterrand zu rennen und eine Probe eines glühenden Lavabrockens zu nehmen. Vergrößern
    Das "Terra X"-Team wartet stundenlang auf den richtigen Moment, um an den Kraterrand zu rennen und eine Probe eines glühenden Lavabrockens zu nehmen.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Dirk Steffens am Rande eines Höllenschlundes. In einen aktiven Vulkan rennen und eine Probe nehmen, klingt verrückt, ist aber eine wissenschaftliche Expedition. Vergrößern
    Dirk Steffens am Rande eines Höllenschlundes. In einen aktiven Vulkan rennen und eine Probe nehmen, klingt verrückt, ist aber eine wissenschaftliche Expedition.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Alle 2 bis 20 Minuten bricht der Vulkan aus. So ganz genau lässt sich das nicht vorhersagen. Das Team und der Geologe Thomas Boyer haben einen waghalsigen Plan. Vergrößern
    Alle 2 bis 20 Minuten bricht der Vulkan aus. So ganz genau lässt sich das nicht vorhersagen. Das Team und der Geologe Thomas Boyer haben einen waghalsigen Plan.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Der Vulkan Yasur auf der Vanuatuinsel Tanna zählt zu den aktivsten der Welt. Seit mindestens 700 Jahren spuckt er jeden Tag Lava aus. Vergrößern
    Der Vulkan Yasur auf der Vanuatuinsel Tanna zählt zu den aktivsten der Welt. Seit mindestens 700 Jahren spuckt er jeden Tag Lava aus.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Dirk Steffens am Rande eines Höllenschlundes. In einen aktiven Vulkan rennen und eine Probe nehmen, klingt verrückt ist aber eine wissenschaftliche Expedition. Vergrößern
    Dirk Steffens am Rande eines Höllenschlundes. In einen aktiven Vulkan rennen und eine Probe nehmen, klingt verrückt ist aber eine wissenschaftliche Expedition.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Der Vulkanologe Thomas Boyer hat gemeinsam mit Dirk Steffens eine Probe aus einer noch flüssigen Lavabombe genommen. Untersuchungen im Labor können zeigen, ob ein großer Ausbruch bevorsteht. Vergrößern
    Der Vulkanologe Thomas Boyer hat gemeinsam mit Dirk Steffens eine Probe aus einer noch flüssigen Lavabombe genommen. Untersuchungen im Labor können zeigen, ob ein großer Ausbruch bevorsteht.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Die Schildkröte in der Hand ist 007. Dirk Steffens hat sie mit der Nummer markiert und lässt sie in den Pazifik frei. Wenn alles gut läuft, kommt diese Karettschildkröte in 20 Jahren genau an diesen Strand zurück, um Eier zu legen. Vergrößern
    Die Schildkröte in der Hand ist 007. Dirk Steffens hat sie mit der Nummer markiert und lässt sie in den Pazifik frei. Wenn alles gut läuft, kommt diese Karettschildkröte in 20 Jahren genau an diesen Strand zurück, um Eier zu legen.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Auf der Pazifikinsel Vanuatu wurde der Bungee-Sprung erfunden. Vergrößern
    Auf der Pazifikinsel Vanuatu wurde der Bungee-Sprung erfunden.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
  • Dirk Steffens inspiziert mit der Redakteurin Iris Zink und dem Kameraassistent Thorsten Czart den Drehort auf dem aktiven Vulkan Yasur. Vergrößern
    Dirk Steffens inspiziert mit der Redakteurin Iris Zink und dem Kameraassistent Thorsten Czart den Drehort auf dem aktiven Vulkan Yasur.
    Fotoquelle: ZDF/Ulla Lohmann
Natur+Reisen, Land und Leute
Faszination Erde - mit Dirk Steffens

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFneo
Do., 28.06.
06:45 - 07:25
Südsee: Paradies am Abgrund


Es scheint das Paradies auf Erden - die Südsee. Doch die Südseeinseln sind Naturgewalten ausgesetzt: gewaltige Stürme, Vulkanausbrüche und von Menschen verursachte Umweltzerstörungen. Aber die Bewohner kämpfen um ihr Paradies am Abgrund - mit überraschenden Strategien. Dirk Steffens hat sich aufgemacht, um die traumhaften und zugleich gefährlichen Orte der Südsee zu erkunden. In einem der aktivsten Vulkane der Welt, dem Yasur auf Vanuatu, wagt er sich in den Vulkanschlot. Zusammen mit einem Forscher will er herausfinden, ob sich ein großer Ausbruch ankündigt. Der Yasur bricht alle zwei bis 20 Minuten aus, genauer vorhersagen lässt sich das nicht. Mit dem Geologen steigt Dirk Steffens zwischen zwei Eruptionen in den Vulkankrater. Ihr Vorhaben: eine Probe einer noch glühenden Lavabombe nehmen, in der sich Hinweise auf Veränderungen im Vulkan finden. Die Unterwasserwelt der Südsee ist von legendärer Vielfalt, doch sie ist bedroht. Die Bewohner der zahlreichen Inseln sind ideenreich und versuchen, ihr Paradies zu retten. Ein besonderes Projekt vor den Küsten von Fidschi soll dazu beitragen: die Begegnung mit Haien. Dirk Steffens wagt einen Tauchgang inmitten einer Gruppe von etwa 30 Bullenhaien. Wie ein solcher Tauchgang den Bestand der Haie schützen kann, ist eine außergewöhnliche Geschichte. Ein weiteres Schutzprojekt der Insulaner hat bedrohte Meeresschildkröten im Fokus. Tierschützer sammeln Babyschildkröten ein und versorgen sie ein Jahr lang. Würden sie sich selbst überlassen, hätte nur eine unter 1000 eine Chance, bis zum Erwachsenenalter zu überleben. Dirk Steffens hilft dabei, Tiere zu markieren und im Südpazifik freizusetzen. Wenn alles gut läuft, werden die Schildkröten in 20 Jahren wieder an den gleichen Strand zurückkommen und dort ihre Eier im Sand ablegen. Die Kulturen auf den Tausenden Inseln sind so vielfältig wie die Inselwelten selbst. Dirk Steffens' Expedition führt zu Bewohnern von Vanuatu, die einen bizarren Brauch pflegen: Auf einer kleinen Insel des Archipels springen Männer, mit Lianen gesichert, von 30 Meter hohen Türmen. Dank gezielt nach Länge und Belastbarkeit ausgewählter Lianen können sie auf dem Boden landen, ohne ernsthaft Schaden zu nehmen. Dirk Steffens erkundet, warum die Männer dieses gefährliche Ritual seit Generationen unverändert vollziehen. Die Inselwelt, von Naturkatastrophen bedroht, fasziniert mit ihrem Zauber: mit einer vielfältigen Natur und mit Menschen, die in der Abgeschiedenheit der einzelnen Inseln inmitten des Pazifik ihre Traditionen bewahren.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Der Jacobite Steam Train, ein dampfbetriebener Museumszug in Schottland.

Edinburgh und die Highlands - Eine Reise durch Schottlands Norden

Natur+Reisen | 27.06.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Küchenfrau Luba arbeitet in der Kombuese und versorgt die Passagiere.

Mit dem Postboot auf dem Jenissej - 2000 Kilometer durch Sibirien

Natur+Reisen | 27.06.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
3sat Das Kloster Kipina ist in den Fels gebaut - die Mönche lebten zum Teil in Höhlen. Das beeindruckende Gebäude steht seit Jahrzehnten leer, ist aber für Besucher zugänglich.

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer - Epirus

Natur+Reisen | 28.06.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr

Matthias Fornoff, beim ZDF Leiter der Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen", sorgt für mit dem Film "Russland Geheimnisse" für WM-Landeskunde abseits des grünen Rasens.

Russland ist mehr als Wodka, Oligarchen und Korruption. ZDF-Journalist Matthias Fornoff reiste durch…  Mehr

Alan (Zach Galifinakis) ist nach dem Tod seines Vaters psychisch noch labiler als sonst.

Eigentlich wollten sie Las Vegas für immer vergessen, doch im dritten Teil der "Hangover"-Reihe kehr…  Mehr

Da sind sie wieder: Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Schenk (Dietmar Bär) eröffnen die "Tatort"-Sommerpause 2018.

Biederer Start in die "Tatort"-Sommerpause 2018: Das Kölner Depri-Stück über eine bürgerliche Famili…  Mehr

Die Reporterin Roxanne lässt den Schurken Megamind an seiner Boshaftigkeit zweifeln.

Dem Animationsabenteuer "Megamind" mag es an Frechheit mangeln, unterhaltsam ist der Film aber allem…  Mehr