Fehmarn fasziniert mit wunderschönen Stränden und ist die drittgrößte Insel Deutschlands nach Rügen und Usedom. Sie gilt als eine der sonnenreichsten Regionen überhaupt. Auch als "goldene Krone in der Ostsee" bezeichnet, ist das 185 Quadratkilometer große Eiland mit seinen verschiedenartigen Küsten und abwechslungsreichen Landschaften nicht nur perfekt für Familienurlaube, sondern auch Hotspot für Windsurfer. Judith Rakers erschließt sich die Insel über die Menschen, die sie dort trifft, in ungewöhnlichen Situationen und bei spektakulären Aktionen. So blickt sie bei einem Tauchgang mit dem Biologen Jan Leupold hinter die Kulissen des Meereszentrums Fehmarn, das zu den größten Aquarienanlagen Europas gehört. Putzdienst im Haifischbecken und Fütterung der Zitterrochen inklusive! Mit den rüstigen Windsurf-Pionieren Manfred und Jürgen Charchulla, Jahrgang 1939, geht es mit dem Tandemboard aufs Meer. Die Extremsportler berichten über ihre Surfabenteuer auf den Meeren dieser Welt und erzählen, warum sie ausgerechnet auf Fehmarn gestrandet sind. Abgerundet wird die neu gewonnene Freundschaft durch Judith Rakers' Besuch ihrer kultigen Karibik-Bar mit hausgemachter Reggaemusik. Auf dem Ferienhof der Pranges lernt die Moderatorin die Patriarchin der Familie kennen: "Oma" Prange kam in den 1950er-Jahren auf die schlaue Idee, Zimmer an Gäste zu vermieten. Das ist bis heute so geblieben. Mit Karin Prange gibt es nicht nur einen Klönschnack über die "guten alten Zeiten" und die Rolle der Frauen auf der Insel, sondern auch eine Einführung in das Kröpelbacken. Diese feine Fehmarner Spezialität kommt nicht nur bei kleinen Feriengästen gut an. Und auch in dieser Folge will sich Judith Rakers ihrer Höhenangst stellen: Ausgerechnet auf der höchsten, künstlichen Toprope Kletteranlage Europas. 40 Meter ragen die beiden umfunktionierten Silotürme in die Luft und sind längst zu einem weiteren Hotspot Fehmarns geworden. Beim alljährlichen Surffestival wird schnell klar, warum Fehmarn als "Mekka des Wassersports" gilt. Hier trifft Judith Rakers Bernd Flessner, den 16-fachen deutschen Meister im Windsurfen. Historisch wird es bei den "Vettern von Fehmarn", einem seit 440 Jahren bestehenden Bund zweier Familien auf der Insel.