Feind ist, wer anders denkt - Geheimnisse der Stasi

  • Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt? Vergrößern
    Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt?
    Fotoquelle: ZDF/Heike Nelsen-Minkenberg
  • Das Ministerium für Staatssicherheit wird 1950 gegründet. Die "Stasi" soll nach russischem Vorbild den jungen sozialistischen Staat schützen, vorerst vor allem durch die Jagd auf NS-Verbrecher. Vergrößern
    Das Ministerium für Staatssicherheit wird 1950 gegründet. Die "Stasi" soll nach russischem Vorbild den jungen sozialistischen Staat schützen, vorerst vor allem durch die Jagd auf NS-Verbrecher.
    Fotoquelle: ZDF/Heike Nelsen-Minkenberg
  • Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt? Vergrößern
    Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt?
    Fotoquelle: ZDF/Heike Nelsen-Minkenberg
  • Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt? Vergrößern
    Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt?
    Fotoquelle: ZDF/Heike Nelsen-Minkenberg
  • Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt? Vergrößern
    Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt?
    Fotoquelle: ZDF/Heike Nelsen-Minkenberg
Report, Zeitgeschichte
Feind ist, wer anders denkt - Geheimnisse der Stasi

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Fr., 30.11.
21:45 - 22:30
Gegen die Faschisten


Sie versteht sich als "Schwert und Schild der Partei". Sie will ihrem Staat, der DDR, dienen und ihn mit allen Mitteln schützen - die Stasi. Vor Angriffen von innen und von außen. Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR: Es ist nicht nur eine Behörde - es ist ein ganzes Imperium. Geheimpolizei und Nachrichtendienste in einer einzigen Institution. Die Staatssicherheit durchdringt die Gesellschaft komplett. Ihre Informanten sind überall. In Gerichten und Behörden, am Arbeitsplatz, in der eigenen Familie - in Ost, aber auch in West. Wie die Stasi zu dem geworden ist, zeigt "Feind ist, wer anders denkt - Geheimnisse der Stasi". Die dreiteilige Dokumentation zeigt chronologisch die Entwicklung der Staatssicherheit der DDR. Was machte die Stasi zu einem der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt? Welche Abgründe verbergen sich in den 111 Kilometern Akten, die nach dem Ende der Staatssicherheit vor der Vernichtung gerettet wurden? Bis heute ist die Stasi beeindruckend und beängstigend. Sie war Geheimpolizei und Nachrichtendienst in einem einzigen, gigantischen Imperium. Beim Mauerfall beschäftigt sie über 91 000 Hauptamtliche und 189 000 inoffizielle Mitarbeiter. Das macht die Stasi zum größten Arbeitgeber der DDR. Die Filme erzählen bekannte und unbekannte Fälle, von Schauprozessen und Entführungen, von Mordanschlägen und Bespitzelungen - sogar unter Freunden und Liebespaaren. Und von dem Mann, der fast 40 Jahre lang den Takt angab: Minister Erich Mielke, linientreuer Kommunist und skrupelloser Geheimdienst-Chef. Den Autoren ist es gelungen, für diese Doku-Reihe zahlreiche ehemalige Stasi-Mitarbeiter für Interviews zu gewinnen - darunter auch der Leiter des Auslandsgeheimdienstes, Werner Großmann. Mit welch ausgefeilter Technik die Agenten ihre Feinde bespitzelt haben, zeigt ein Spionage-Experte in der Dokumentation. Zu Wort kommen außerdem zahlreiche Opfer der Staatssicherheit und prominente Zeitzeugen, wie der frühere Bundespräsident Joachim Gauck und der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse. Hochrangige Historiker ordnen die brisanten Fälle ein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Tiere auf dem Land - Erinnerungen an das Dorfleben im Südwesten

Tiere auf dem Land - Erinnerungen an das Dorfleben im Südwesten

Report | 01.12.2018 | 06:15 - 07:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Winter auf dem Land

Winter auf dem Land - Erinnerungen ans Dorfleben im Südwesten

Report | 02.12.2018 | 08:45 - 09:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Logo "ZDF-History".

Die großen Mauern der Geschichte

Report | 03.12.2018 | 14:45 - 15:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr