Festkonzert Kulturpalast Dresden

Musik, Klassische Musik
Festkonzert Kulturpalast Dresden

Infos
Online verfügbar von 22/10 bis 21/11
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Mo., 23.10.
01:05 - 02:30


Mit dem Kulturpalast Dresden öffnete in diesem Jahr innerhalb weniger Wochen nach der Elbphilharmonie ein zweiter großer Konzertsaal in Deutschland seine Pforten. Der Kulturpalast wurde 1969 als damals größter Mehrzweckbau der DDR eröffnet. Nun misst sich der generalüberholte Konzertsaal mit den besten Konzertsälen Europas. Wie gut er sich dabei macht, zeigte bereits das erste Konzert an diesem Ort, das ARTE mit der Dresdner Philharmonie aufgezeichnet hat. Im Mittelpunkt des Festkonzerts zur Eröffnung des Kulturpalasts Dresden standen zwei repräsentative Werke des 19. Jahrhunderts: das Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy - für viele das Violinkonzert par excellence - und der Schluss-Satz von Beethovens Neunter Sinfonie in d-Moll mit dem berühmten Chorfinale auf Schillers "Ode an die Freude". Damit verneigte sich Dresden vor der eigenen Historie, denn mit der "Neunten" war der Kulturpalast 1969 musikalisch eröffnet worden. Stargäste der Wiedereröffnung Ende April 2017 waren die Violinistin Julia Fischer und der Bariton Matthias Goerne, der seine Klasse als Sänger mit sinfonischen Bearbeitungen von Schubert-Liedern einmal mehr unter Beweis stellte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Pianist Daniil Trifonov (li.) und Tonmeister Sid McLauchlan (re.)

Daniil Trifonov spielt Chopins Klavierkonzert Nr. 2

Musik | 22.10.2017 | 18:25 - 19:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Pianist Daniil Trifonov (li.) im Gespräch mit Dirigent Mikhail Pletnev (re.)

Ein neuer Chopin: Daniil Trifonov & Mikhail Pletnev

Musik | 23.10.2017 | 00:10 - 01:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Peter Heinrich Brix (rechts) ist neu im Cast von "Nord Nord Mord". Oliver Wnuk und Julia Brendler spielen auch weiterhin in der Krimiserie.

Das ZDF dreht derzeit einen weiteren Film der Reihe "Nord Nord Mord" – allerdings mit einem neuen Ha…  Mehr

"Babylon Berlin" kostete die koproduzierenden Sky und ARD 40 Millionen Euro für zwölf Stunden Programm. Mit am aufwändigsten: die Party- und Revueszenen im "Moka Efti".

Die derzeit nur bei Sky laufende deutsche Serie "Babylon Berlin" hat in ihrer ersten Woche bereits ü…  Mehr

Es wird emotional: Sarah Lombardi lässt im Gespräch mit Detlef Soost keine Frage offen.

TV-Sternchen Sarah Lombardi blickt im Exklusivinterview mit Detlef Soost ein Jahr nach der Trennung …  Mehr

Morgan Freeman wird bald als der erste schwarze US-Außenminister auf der Leinwand zu sehen sein. Der 80-jährige Oscar-Preisträger schlüpft in die Rolle von Colin Powell.

Morgan Freeman spielt im Biopic über Colin Powell den ersten afroamerikanischen US-Außenminister unt…  Mehr

Das ist die kommende "SOKO Hamburg" (von links): Mirko Lang (als Jan Köhler), Anna von Haebler (als Lena Testorp), Kathrin Angerer (als Maria Gundlach), Marek Erhardt (als Oskar Schütz), Arnel Taci (als Cem Aladag).

Die beliebte ZDF-Krimireihe "SOKO" bekommt einen weiteren Ableger: Unter dem Titel "SOKO Hamburg" we…  Mehr