Feuer und Eis

  • Feuer und Eis Expedition zum Mount St. Helens. Vergrößern
    Feuer und Eis Expedition zum Mount St. Helens.
    Fotoquelle: www.arte.tv
  • Richard Waitt of the US Geological Survey investigates the final unresolved details of the 1980 eruption. Vergrößern
    Richard Waitt of the US Geological Survey investigates the final unresolved details of the 1980 eruption.
    Fotoquelle: www.arte.tv
  • Shortly after arriving at the crater od Mount St. Helens, the expedition team is cought in a blizzard. Vergrößern
    Shortly after arriving at the crater od Mount St. Helens, the expedition team is cought in a blizzard.
    Fotoquelle: © ZDFneo
  • Funnel-shaped holes in the firn and ice form the entrances to the crater caves. Vergrößern
    Funnel-shaped holes in the firn and ice form the entrances to the crater caves.
    Fotoquelle: © ZDFneo
Info, Wissen
Feuer und Eis

Infos
Originaltitel
Terra X
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 23.04.
11:00 - 11:45


Überall dampft es und ständig sind Steine zu hören, die von den Kraterwänden donnern. Schneestürme ziehen auf und reißen die errichteten Zelte fast mit sich. Es ist ein lebensfeindlicher Ort: der Krater des Mount St. Helens im US-Bundesstaat Washington. Inmitten des aktiven Vulkans hat ein internationales Expeditionsteam sein Camp aufgeschlagen. Die Forscher haben es auf eine Besonderheit des Feuerberges abgesehen: ein kaum erforschtes Höhlensystem im Kratergletscher. Riesige fremdartige Welten, geschaffen durch Feuer und Eis. Die Gletscherhöhlen wirken so außerirdisch, dass Wissenschaftler des Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA hier ihre Robotertechnik für eisige Monde testen - Mikrobiologen wiederum untersuchen, ob Leben auf dem Mars denkbar wäre. Ein anderer Teil des Teams rund um Expeditionsleiter Eduardo Cartaya erkundet und vermisst die Gletscherhöhlen. Wie genau sind sie entstanden? Wie verändern sie sich und können sie vielleicht sogar in Zukunft ein weiterer Baustein des Frühwarnsystems sein? Auch der deutsche Höhlen-Klimatologe Prof. Dr. Andreas Pflitsch sucht im Kratergletscher nach Antworten. Für ihn ist es das Extremste, was er jemals gemacht hat. Die Arbeit in den Höhlen ist sehr gefährlich, wie auch der Feuerberg selbst. 1980 kam es am Mount St. Helens zu einem der stärksten Vulkanausbrüche des 20. Jahrhunderts. Die Baumstämme, die dabei wie Streichhölzer umgeknickt wurden, treiben noch heute im Spirit Lake. Rund um den See, am Fuße des Vulkans, versucht der Geologe Richard Waitt noch die letzten Details des Ausbruchs zu klären. Für ihn ist klar: Der Mount St. Helens wird wieder ausbrechen. Die Frage ist nur wann.

Thema:

Heute: Feuer und Eis - Expedition zum Mount St. Helens


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Spiegel Geschichte Nneka

Peace 'n' Pop - Plastikpop statt Protest?

Info | 23.04.2020 | 11:05 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
Spiegel Geschichte  Sowjetische Kriegsgefangene ziehen im Spätsommer 1943 beim Schwarzmeerhafen Cherson eine Walze. Sowjetische Kriegsgefangene, die nicht zur Arbeit eingesetzt werden können, lässt die Wehrmacht verhungern.

Die Hitler-Chronik - Ein Feldherr - 1941 bis 1943

Info | 24.04.2020 | 00:10 - 01:05 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - logo

Lokalzeit

Info | 24.04.2020 | 10:25 - 10:55 Uhr
4/507
Lesermeinung
News
Och, ist der niedlich! Der Wuschel könnte in der Staffel 2020 zum Publikumsliebling werden. Für das Kostüm wurden 60 Meter Kunstfell verarbeitet.

Bei ProSieben darf wieder fleißig gerätselt werden. Die Musikshow "The Masked Singer" geht in ihre z…  Mehr

Die "GZSZ"-Darsteller Gisa Zach und Wolfgang Bahro in einer Szene der RTL-Serie.

Viele Serienproduktionen wurden wegen der Corona-Krise unterbrochen. Bei den RTL-Serien "Gute Zeiten…  Mehr

Der 1997 von Jutta Speidel (Mitte) gegründete private Wohltätigkeitsverein "HORIZONT e.V." bietet benachteiligten Müttern und Kindern ein Zuhause auf Zeit, um wieder zurück ins Leben zu finden. Doch die Coronakrise erschwert die Bedingungen zunehmend.

Mit ihrem Wohltätigkeitsverein "HORIZONT e.V." bietet Jutta Speidel obdachlosen Müttern und Kindern …  Mehr

Johann Lafer will mit seiner ZDF-Sendung "Lafer kocht!" den Menschen in Zeiten der Coronakrise helfen, mit einfachen Grundzutaten leckere Gerichte zu zaubern.

Viele Menschen sind derzeit fast ausschließlich zu Hause und wissen nicht, was sie für sich und ihre…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr