Fight Club

  • Alter Ego: Brad Pitt als Tyler Durden Vergrößern
    Alter Ego: Brad Pitt als Tyler Durden
    Fotoquelle: SRF/1999 - 20th Century Fox
  • Seelenverwandt: Brad Pitt als Tyler Durden, Edward Norton als namenloser Erzähler Vergrößern
    Seelenverwandt: Brad Pitt als Tyler Durden, Edward Norton als namenloser Erzähler
    Fotoquelle: SRF/1999 - 20th Century Fox
  • Fight Club: Meat Loaf als Robert Paulser, Edward Norton als namenloser Erzähler Vergrößern
    Fight Club: Meat Loaf als Robert Paulser, Edward Norton als namenloser Erzähler
    Fotoquelle: SRF/1999 - 20th Century Fox
Spielfilm, Drama
Fight Club

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Fight Club
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1999
Kinostart
Di., 09. November 1999
DVD-Start
Do., 15. November 2007
SF2
So., 17.06.
00:05 - 02:20


Als alleinstehender Versicherungsagent studiert der namenlose Erzähler am liebsten Kataloge eines grossen Möbelhauses in seiner perfekt eingerichteten Wohnung. Weil sein ganzes Leben in einem Dämmerzustand versinkt, kann er keinen richtigen Schlaf mehr finden. Mit dunklen Augenringen sucht er sich einen Kick bei den Leiden anderer: Er schleicht sich in Therapiegruppen von Hodenkrebspatienten, wo sich Männer gegenseitig auffordern zu weinen. An der Brust des hormongeschädigten Bodybuilders Robert Paulsen kann sich der Erzähler ab und zu entspannen, aber nur so lange, bis die todessehnsüchtige Marla Singer als weitere «Touristin» in den Selbsthilfegruppen auftaucht. In einem Flugzeug begegnet er dem Seifenverkäufer Tyler Durden , und als seine Wohnung kurz darauf in die Luft fliegt, wendet er sich an Tyler mit der Bitte um eine Unterkunft. Doch dieser fordert ihn erst einmal auf, ihn zu schlagen. Die beiden liefern sich eine Prügelei bis zur glücklichen Erschöpfung: Der Schmerz macht lebendig. Von da an haust der Erzähler mit Tyler in einer Abbruchvilla, und die beiden organisieren die ersten «Fight Clubs», klandestine Kellertreffen für Faustzweikämpfe. Während die Schlägerklubs bald im ganzen Land wuchern, praktiziert Tyler Durden - sehr zum Missfallen des Erzählers - wilden Sex mit Marla Singer, giesst Urin in die Suppe von Nobelrestaurants und schnipselt Pornobilder in Familienfilme. Die «Fight Clubs» entwickelt sich unkontrolliert zu einer Art Untergrundarmee, für die sich Tyler das gefährliche Projekt «Chaos» ausdenkt. David Finchers Gewaltsatire «Fight Club» schlug 1999 ein wie eine Bombe und avancierte schnell zum Kultfilm. Als Vorlage für seine Zivilisations- und Konsumkritik diente Fincher der gleichnamige Roman von Chuck Palahniuk, den das Hollywoodwunderkind («Social Network») stilistisch brillant aufbereitete. Andreas Furler lobte den Film im «Züri-Tipp» denn auch in höchsten Tönen: «David Fincher wird seinem Ruf als innovativster und provokativster Hollywood-Regisseur endlich gerecht und schickt einen exzellenten Edward Norton im Kielwasser eines grandiosen Brad Pitt auf einen atemberaubenden Amoklauf gegen das überzivilisierte Leben.»

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Fight Club" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Fight Club"

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Als Kate (Helena Bonham-Carter, r.) die schwerkranke amerikanische Millionenerbin Millie (Alison Elliott, l.) kennenlernt, fasst sie einen skrupellosen Entschluss.

Die Flügel der Taube

Spielfilm | 24.06.2018 | 01:40 - 03:20 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/502
Lesermeinung
WDR Der Stripclub-Besitzer Velvet Larry (Patrick Swayze) beutet seine Tänzerinnen aus.

Powder Blue - Am Ende bleibt Liebe

Spielfilm | 26.06.2018 | 00:20 - 02:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/506
Lesermeinung
SAT.1 Sieben Leben

Sieben Leben

Spielfilm | 27.06.2018 | 20:15 - 22:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.17/506
Lesermeinung
News
Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr

Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr