Find me in Paris

  • Max (sitzend M. Rory J. Saper) hat eine Einladung zu einem Hip-Hop-Wettbewerb bekommen. Dazu soll ihre geheime Underground-Tanzgruppe ein Video einreichen. Lena (Jessica Lord, l.), Ines (Eubha Akilade), Thea (Hannah Dodd), Jeff (Castle Rock Peters) und Dash (Hiran Abeysekera) überlegen, wie sie das hinbekommen können, obwohl heute ein Besuch im Museum auf dem Lehrplan steht. Vergrößern
    Max (sitzend M. Rory J. Saper) hat eine Einladung zu einem Hip-Hop-Wettbewerb bekommen. Dazu soll ihre geheime Underground-Tanzgruppe ein Video einreichen. Lena (Jessica Lord, l.), Ines (Eubha Akilade), Thea (Hannah Dodd), Jeff (Castle Rock Peters) und Dash (Hiran Abeysekera) überlegen, wie sie das hinbekommen können, obwohl heute ein Besuch im Museum auf dem Lehrplan steht.
    Fotoquelle: ZDF/2017 - Cottonwood - Ope?
  • Lena (Jessica Lord, M.) packt im Museum die Masken für ihre Freunde Jeff (Castle Rock Peters. l.), Thea (Hanna Dodd, 2.v.l.), Ines (Eubha Akilade, 2. v.r.) und Max (Rory J. Saper, r.) aus. Sie wollen mit ihrer Underground-Tanzgruppe zwischen den Kunstwerken ein Video aufnehmen und damit an einem Hip-Hop-Wettbewerb teilnehmen. Vergrößern
    Lena (Jessica Lord, M.) packt im Museum die Masken für ihre Freunde Jeff (Castle Rock Peters. l.), Thea (Hanna Dodd, 2.v.l.), Ines (Eubha Akilade, 2. v.r.) und Max (Rory J. Saper, r.) aus. Sie wollen mit ihrer Underground-Tanzgruppe zwischen den Kunstwerken ein Video aufnehmen und damit an einem Hip-Hop-Wettbewerb teilnehmen.
    Fotoquelle: ZDF/2017 - Cottonwood - Ope?
  • Ines (Eubha Akilade, l.) und Lena (r. Jessica Lord) überlegen, was es zu bedeuten hat, dass ein Gemälde von Lena und ihrer Mutter aus dem Jahr 1905 im Museum hängt. Will Lenas Mutter ihr damit eine Botschaft schicken? Vergrößern
    Ines (Eubha Akilade, l.) und Lena (r. Jessica Lord) überlegen, was es zu bedeuten hat, dass ein Gemälde von Lena und ihrer Mutter aus dem Jahr 1905 im Museum hängt. Will Lenas Mutter ihr damit eine Botschaft schicken?
    Fotoquelle: ZDF/2017 - Cottonwood - Ope?
  • Lena (Jessica Lord, v. M.) steht im Museum wie angewurzelt vor einem Gemälde. Darauf sind sie und ihre Mutter abgebildet. Doch niemand darf wissen, dass es sich wirklich um ein Porträt von ihr aus dem Jahr 1905 handelt. Ihre Freunde Max (Rory J. Saper, l.), Ines (Eubha Akilade), Dash (Hiran Abeysekera), Jeff (Castle Rock Peters) und Thea (Hanna Dodd) und weitere Klassenkameraden (Statisten) und ihr Lehrer (Aron Bertetto) schauen ebenfalls sehr erstaunt auf das Bild. Vergrößern
    Lena (Jessica Lord, v. M.) steht im Museum wie angewurzelt vor einem Gemälde. Darauf sind sie und ihre Mutter abgebildet. Doch niemand darf wissen, dass es sich wirklich um ein Porträt von ihr aus dem Jahr 1905 handelt. Ihre Freunde Max (Rory J. Saper, l.), Ines (Eubha Akilade), Dash (Hiran Abeysekera), Jeff (Castle Rock Peters) und Thea (Hanna Dodd) und weitere Klassenkameraden (Statisten) und ihr Lehrer (Aron Bertetto) schauen ebenfalls sehr erstaunt auf das Bild.
    Fotoquelle: ZDF/2017 - Cottonwood - Ope?
Serie, Familienserie
Find me in Paris

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
ZDF
So., 20.01.
08:10 - 08:35
Hip-Hop im Museum


Bei einem Klassenausflug in ein Museum erschrickt Lena, als sie plötzlich vor einem Porträt ihrer Familie aus dem Jahr 1905 steht. Auf dem Bild trägt ihre Mutter eine ihr unbekannte Kette. Lena entdeckt, dass auf dem Amulett an der Kette ähnliche Symbole eingraviert sind wie auf dem Zeitmesser, den sie an die Zeitsammler verloren hat. Zum ersten Mal kommt Lena der Gedanke, dass ihre Mutter auch eine Zeitreisende sein könnte. Im Jahr 1905 wird Henri in eine Kutsche gezerrt und sieht sich der Mutter von Lena, Prinzessin Alexandra, gegenüber. Sie drängt ihn, ihr zu erzählen, wo sich Lena aufhält. Zögernd berichtet Henri von dem Portal, durch das Lena in das Jahr 2018 gereist ist. Lenas Mutter scheint nicht erstaunt zu sein über diese Schilderung. Sie zwingt Henri, sie zu seinem Vater Victor zu bringen. Henri wird klar, dass sich die beiden von früher kennen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR v.l.n.r.: Achim (Peter Heinrich Brix), Piet (Jörg Schüttauf)

Die Blaumänner - Litauisches Inkasso

Serie | 19.01.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr
3.43/507
Lesermeinung
NDR v.l.n.r.: Brakelmann (Jan Fedder) und Adsche (Peter-Heinrich Brix).

Neues aus Büttenwarder - Staatsbesuch

Serie | 20.01.2019 | 11:40 - 12:05 Uhr
3.3/5044
Lesermeinung
SWR Noch immer ist Bea (Christiane Brammer, li.) die Einzige, die die wahren Umstände für Andreas' Abwesenheit kennt und Eva (Lucy Muhr) ist verzweifelt und kommt zusätzlich noch arg in die Bredouille.

Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie - Nachlauf

Serie | 20.01.2019 | 19:15 - 19:45 Uhr
3.17/5042
Lesermeinung
News
In den USA müssen Netflix-Neukunden zwischen 13 und 18 Prozent mehr für ihre Abos zahlen als Bestandskunden.

In den USA müssen Netflix-Abonnenten demnächst tiefer in die Tasche greifen. Auch in Deutschland ist…  Mehr

"Ich wähle nur Rollen aus, bei denen ich über meine eigenen Grenzen gehen kann", hat Charlotte Rampling einmal gesagt. Nun spielt sie in der "Dune"-Neuauflage.

Charlotte Rampling, die auf der diesjährigen Berlinale mit einem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebensw…  Mehr

Mit "Glass" vollendet M. Night Shyamalan seine Trilogie, die er im Jahr 2000 mit "Unbreakable" begann.

Regisseur M. Night Shyamalan begeisterte mit seinen ersten Filmen die Zuschauer. Seitdem ist die Erw…  Mehr

Jason Derulo, Olly Murs und Sasha müssen entscheiden, welche Cover-Versionen ihrer Hits ihnen am besten gefallen haben.

Am 17. Januar startet bei ProSieben die neue Show "My Hit. Your Song." Die erste Folge kann mit Welt…  Mehr

Wie die "Entertainment Weekly" vermeldet, übernimmt Jason Reitman die Regie in einem neuen Film der "Ghostbusters"-Reihe.

Die legendären Geisterjäger kommen zurück: 30 Jahre nach den "Ghostbusters"-Filmen wird die Geschich…  Mehr