Find me in Paris - Tanz durch die Zeit

  • Lena (Jessica Lord) hat im Internet einen Hinweis auf den Laden von Oscar gefunden und sich sofort auf den Weg gemacht. In einem verwunschenen Hinterhof findet sie die Werkstatt des Uhrenmachers. Sie hofft, von Oscar etwas über ihre Mutter zu erfahren. Vergrößern
    Lena (Jessica Lord) hat im Internet einen Hinweis auf den Laden von Oscar gefunden und sich sofort auf den Weg gemacht. In einem verwunschenen Hinterhof findet sie die Werkstatt des Uhrenmachers. Sie hofft, von Oscar etwas über ihre Mutter zu erfahren.
    Fotoquelle: ZDF/Cottonwood Media 2018
  • Ines (Eubha Akilade, l.) und Lena (Jessica Lord, r.) haben bei ihrer Recherche im Internet einen Hinweis gefunden. Vielleicht kann ihnen Oscar mehr über Lenas Mutter und über Zeitreisen erzählen. Vergrößern
    Ines (Eubha Akilade, l.) und Lena (Jessica Lord, r.) haben bei ihrer Recherche im Internet einen Hinweis gefunden. Vielleicht kann ihnen Oscar mehr über Lenas Mutter und über Zeitreisen erzählen.
    Fotoquelle: ZDF/Cottonwood Media 2018
  • Lena (Jessica Lord, M.) ist glücklich. Sie wurde zusammen mit Max (Rory J. Saper, l.) für eine Hauptrolle in der großen Gala zum Ende des Schuljahres ausgewählt. Ines (Eubha Akilade, r.) dagegen ist enttäuscht, sie hat kein Solo bekommen. Vergrößern
    Lena (Jessica Lord, M.) ist glücklich. Sie wurde zusammen mit Max (Rory J. Saper, l.) für eine Hauptrolle in der großen Gala zum Ende des Schuljahres ausgewählt. Ines (Eubha Akilade, r.) dagegen ist enttäuscht, sie hat kein Solo bekommen.
    Fotoquelle: ZDF/Cottonwood Media 2018
  • Thea (Hannah Dodd, r.) hat sich bei Oscar für Lena ausgegeben und hält nun aufgeregt einen Brief von Lenas Mutter in ihren Händen. Endlich hat Thea den Beweis, dass Lena eine Zeitreisende ist. Vergrößern
    Thea (Hannah Dodd, r.) hat sich bei Oscar für Lena ausgegeben und hält nun aufgeregt einen Brief von Lenas Mutter in ihren Händen. Endlich hat Thea den Beweis, dass Lena eine Zeitreisende ist.
    Fotoquelle: ZDF/Cottonwood Media 2018
  • Allgemein 2
Über einen stillgelegten Schornstein der Opéra Garnier in Paris schreiben sich Lena (Jessica Lord) und ihr Freund Henri Briefe, die durch die Zeiten reisen. Denn Lena ist vom Jahr 1905 in das Jahr 2018 katapultiert worden und der Schornstein ist ihr einziger Weg, um miteinander zu kommunizieren. Vergrößern
    Allgemein 2 Über einen stillgelegten Schornstein der Opéra Garnier in Paris schreiben sich Lena (Jessica Lord) und ihr Freund Henri Briefe, die durch die Zeiten reisen. Denn Lena ist vom Jahr 1905 in das Jahr 2018 katapultiert worden und der Schornstein ist ihr einziger Weg, um miteinander zu kommunizieren.
    Fotoquelle: ZDF/Cottonwood Media/Opéra national de Paris
  • Allgemein 1
Lena (Jessica Lord) über den Dächern von Paris Vergrößern
    Allgemein 1 Lena (Jessica Lord) über den Dächern von Paris
    Fotoquelle: ZDF/Cottonwood Media/Opéra national de Paris
Serie, Familienserie
Find me in Paris - Tanz durch die Zeit

Infos
[Bild: 16:9]
Produktionsland
Kanada / Frankreich / Deutschland
Produktionsdatum
2017
KiKa
Do., 29.11.
20:10 - 20:35
Folge 23, Verstrickt in Lügen


Verstrickt in Lügen Die Ballettschüler stöhnen unter dem Druck der Gala-Vorbereitungen. Und nun steht auch noch die Entscheidung, wer ein Solo bekommt oder hinten im Corps tanzen muss, unmittelbar bevor. Lena bemüht sich, ihr Bestes zu geben. Aber seit sie erfahren hat, dass ihre Mutter auch eine Zeitreisende ist, fällt ihr die Konzentration auf das Training sehr schwer. Auch Thea ist abgelenkt, denn sie möchte unbedingt hinter das Geheimnis von Lena kommen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Schwester Hanna (Janina Hartwig, l.) begrüßt den ehemaligen Bergsteiger Leon Schmidt (Gedeon Burkhard, r.) herzlich als Klostergast.

Um Himmels Willen - Hoch hinaus

Serie | 24.11.2018 | 10:55 - 11:45 Uhr
3.38/50148
Lesermeinung
ARD Studentin Greta (Enya Elstner) bittet ihren Vater Philipp (Heikko Deutschmann) um Geld.

Tiere bis unters Dach - Ausreißer

Serie | 25.11.2018 | 08:05 - 08:35 Uhr
3.62/5021
Lesermeinung
NDR Brakelmann (Jan Fedder, li.) und Adsche (Peter Heinrich Brix, re.) sind pleite. Doch schon bald kommt den beiden eine rettende Idee: Sie könnten ein Klassentreffen organisieren und bei der Gelegenheit all die erfolgreichen alten Freunde anpumpen und ausnehmen.

Büttenwarder op Platt - Klassentreffen

Serie | 25.11.2018 | 11:30 - 12:00 Uhr
3.31/5042
Lesermeinung
News
Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr

"Alles was kommt" ist das Porträt einer Philosophielehrerin (Isabelle Huppert), die an der Schwelle zum Alter gezwungen wird, ihr Leben noch einmal neu zu ordnen.

Die wunderbare Isabelle Huppert gerät in dem meisterlichen Porträt "Alles was kommt" unvermittelt in…  Mehr

Ein Stück deutsches TV-Kulturgut geht zu Ende. Fans der "Lindenstraße" wollen das allerdings nicht akzeptieren.

2020 wird die ARD-Serie "Lindenstraße" eingestellt. Fans der ersten deutschen Soap wollen das verhin…  Mehr