Firmen am Abgrund

  • Der Hauptsitz von Lehman Brothers in New York am Times Square. Vergrößern
    Der Hauptsitz von Lehman Brothers in New York am Times Square.
    Fotoquelle: ZDF/lennihan, mark
  • Kleinanleger in Asien haben durch die Lehman-Pleite ihre gesamten Ersparnisse verloren. Vergrößern
    Kleinanleger in Asien haben durch die Lehman-Pleite ihre gesamten Ersparnisse verloren.
    Fotoquelle: ZDF/ap
  • Börsenhändler in New York verfolgen fassungslos, was auf den internationalen Aktienmärkten nach der Lehman-Pleite geschieht. Vergrößern
    Börsenhändler in New York verfolgen fassungslos, was auf den internationalen Aktienmärkten nach der Lehman-Pleite geschieht.
    Fotoquelle: ZDF/wenig, seth
  • Typical Vergrößern
    Typical
    Fotoquelle: ZDF/ZDF
Report, Wirtschaft und Konsum
Firmen am Abgrund

Infos
Produktionsland
Singapur
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Do., 20.09.
06:05 - 06:50
Die Investmentbank Lehman Brothers


Am 15. September 2008 meldet Lehman Brothers in New York Konkurs an. Es ist das Ende einer ruhmreichen, mehr als 150-jährigen Geschichte. Missmanagement, Fehlkalkulationen oder falsche Risikoeinschätzungen treiben immer wieder Firmen in den Ruin. ZDFinfo erzählt in der vierteiligen Reihe "Firmen am Abgrund" vom riskanten Aufstieg und ruinösen Zusammenbruch einstiger Weltunternehmen. Lehman Brothers hat zum Zeitpunkt der Pleite eine Schuldenlast von über 600 Milliarden US-Dollar. Aber nicht allein die amerikanische Finanzwelt wird schwer getroffen. Durch die globale Vernetzung der Finanzwelt verlieren weltweit Anleger ihr Erspartes. In Singapur etwa stehen mehr als 500 Investoren von heute auf morgen vor dem Nichts. Wie konnte es zu dieser Pleite kommen? Vor allem: Könnte es ein zweites Mal zu einer solchen Katastrophe kommen? Seit 2005 werden auf den asiatischen Märkten neuartige Produkte gezielt für private Kleinanleger angeboten: sogenannte Minianleihen. Dem Kunden verspricht man hohe Gewinne und maximale Sicherheit. Doch was tatsächlich dahinter steckt, ist für die meisten nicht ersichtlich. Viele dieser Anleihen sind mit amerikanischen Banken wie etwa Lehman Brothers verknüpft. Diese Banken wittern Anfang des Jahrtausends das große Geschäft, als die amerikanische Notenbank die Zinsen massiv senkt. Durch das "billige Geld" wird Amerikanern suggeriert: Auch du kannst dir deinen Traum vom eigenen Zuhause erfüllen. Kredite werden schnell vergeben. Ohne zu fragen, ob der Kunde wirklich solvent ist. Gebündelt werden diese Hypotheken als "sichere Anleihen" angeboten. Doch die Hauspreise in den USA fallen und aus sicheren Anleihen werden faule. Das erschütterte die Finanzwelt weltweit. Am Ende muss Lehman Brothers Konkurs anmelden. Und tausende Kleinanleger weltweit stehen vor dem Ruin.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Börse vor acht

Börse vor acht

Report | 19.10.2018 | 19:55 - 20:00 Uhr
3.36/5011
Lesermeinung
WDR Logo der Sendung

Markt

Report | 20.10.2018 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.27/50107
Lesermeinung
SWR Mit Hendrike Brenninkmeyer

Marktcheck

Report | 20.10.2018 | 12:30 - 13:15 Uhr
2.93/5044
Lesermeinung
News
Bye bye, ARD: Gerhard Delling verlässt den Sender, dem er mehr als drei Jahrzehnte lang treu war.

Gerhard Delling moderierte über 30 Jahre lang die "Sportschau" – nun hat er keine Lust mehr auf den …  Mehr

Punk oder Samba? Naldo (rechts) verrät bei Moderator Maik Nöcker seine Lieblingssongs.

Schalke-Verteidiger Naldo macht in der dritten Staffel von "Meine 11 – die Playlist der Fußballstars…  Mehr

Francis Fulton-Smith spielt seit 2004 den sympathischen Arzt Christian Kleist in der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" (dienstags, 18.50 Uhr, ARD).

Der Schauspieler verrät, was den Zuschauer in der Jubiläumsfolge von "Familie Dr. Kleist" erwartet …  Mehr

Ein Ausschnitt aus dem Trailer zu "Spuk in Hill House".

In den sozialen Medien sind die Reaktionen auf die Gruselserie "Spuk in Hill House" extrem. Doch rec…  Mehr

Shirin (Mona Pirzad) und Robert (Felix Klare) müssen als Team zusammenarbeiten.

Die romantische Komödie der ARD wurde an Originalschauplätzen im Iran gedreht und stellt somit ein N…  Mehr