Fit statt faul - Wie Sport gesund macht

  • Bewegen gegen das Vergessen: Training für Senioren Vergrößern
    Bewegen gegen das Vergessen: Training für Senioren
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Senioren laufen für die Forschung: Kann Sport ihre kognitive Fähigkeiten verbessern? Vergrößern
    Senioren laufen für die Forschung: Kann Sport ihre kognitive Fähigkeiten verbessern?
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Wandern gegen Krebs: Training für den Jakobsweg Vergrößern
    Wandern gegen Krebs: Training für den Jakobsweg
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Schwimmen ist ein ideales Gesund-heitstraining für den ganzen Körper Vergrößern
    Schwimmen ist ein ideales Gesund-heitstraining für den ganzen Körper
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Aquajogging gehört zum Programm der Kölner Denksportstudie gegen das Vergessen Vergrößern
    Aquajogging gehört zum Programm der Kölner Denksportstudie gegen das Vergessen
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Wir speichern von Kindesbeinen an Bewegungsmuster in unserem Gehirn Vergrößern
    Wir speichern von Kindesbeinen an Bewegungsmuster in unserem Gehirn
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Körperliches Training bewirkt mehr als bloßen Muskelaufbau Vergrößern
    Körperliches Training bewirkt mehr als bloßen Muskelaufbau
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Moderates Laufen stärkt das Herz-Kreislaufsystem Vergrößern
    Moderates Laufen stärkt das Herz-Kreislaufsystem
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Denksportstudie: Kann gezieltes Training kognitive Fähigkeiten im Alter verbessern? Vergrößern
    Denksportstudie: Kann gezieltes Training kognitive Fähigkeiten im Alter verbessern?
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
  • Das sportliche Gruppenerlebnis Spinning spornt an Vergrößern
    Das sportliche Gruppenerlebnis Spinning spornt an
    Fotoquelle: ZDF/Adnane Korchyou
Gesundheit, Dokumentation
Fit statt faul - Wie Sport gesund macht

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
3sat
Do., 14.03.
20:15 - 21:00


Ein Wundermittel, das gegen Parkinson, Demenz und Krebs helfen könnte - das gibt es tatsächlich: Bewegung hat viel größere Macht über unser Gehirn und unsere Gesundheit, als wir ahnen. Wer krank ist, soll sich schonen - so lautet oft die Devise der Ärzte. Doch inzwischen zeichnet sich ab, dass nicht die Schonung, sondern die Stärkung des Körpers bei der Heilung im Vordergrund stehen sollte. Immer häufiger verordnen Ärzte statt Pillen und OP Bewegung. Von einem Onkologen ins Leben gerufen, finden sich im Verein "Über den Berg" Menschen zusammen, die mit einer Krebserkrankung zu kämpfen haben oder hatten - und die nun gemeinsam trainieren, um den Jakobsweg zu meistern. Bewegung fördert die Reparatur von Defekten in der Erbsubstanz - und die gelten als Auslöser für Krebs. Zudem verbrennen wir beim Sport Zucker. Wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, fällt es den Krebszellen schwerer, sich zu vermehren und auszubreiten. Doch gerade bei Krankheiten wie Krebs kann Bewegung noch mehr: Sie schenkt den Patienten das nötige Selbstbewusstsein, um die Krankheit zu besiegen. Von vielen Ärzten wird Bewegung als Wundermittel angesehen, als Universalmedizin vor allem gegen chronische Krankheiten. Blutdruckprobleme, Diabetes, Osteoporose, Depressionen und viele andere Erkrankungen lassen sich durch körperliche Aktivität wirksam behandeln. Eine Sportart fordert den Körper in besonderer Weise: Tanzen. Die Bewegungsfolgen im Takt der Musik mit einem Partner auszuführen, beansprucht die Koordination zwischen Gehirn und Bewegungsapparat besonders. Doch letztlich ist die beste Bewegung diejenige, die man selbst gern und oft ausführt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Gefühle zeigen und verstehen ist nicht immer einfach. Sich in unserer Welt "richtig" zu verhalten auch nicht. Was ist heutzutage schon normal? Was nicht? "Dennis und wie er die Welt sieht" erzählt aus der Perspektive eines Autisten Geschichten vom kleinen Gluück, von Freundschaften, Beziehungen und Vertrauen, das im Laufe der Zeit wächst,- und auch vom Erwachsenwerden. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Dennis und wie er die Welt sieht - Ein Leben mit Autismus

Gesundheit | 31.03.2019 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Kleinkind.

Helikoptereltern & Tyrannenkinder - Gesunde Kindheit

Gesundheit | 03.04.2019 | 11:45 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Martina Huster aus Reutlingen ist eine Patientin von Oliver Gekeler. Sie hatte starke Schwitzattacken und ist dankbar, dass es die Hormontherapie gibt.

Wundermittel Hormone? - Der gefährliche neue Trend

Gesundheit | 03.04.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Jury von "Das Ding des Jahres": Lea-Sophie Cramer, Lena Gercke, Joko Winterscheidt und Hans-Jürgen Moog.

Fünf Erfindungen haben es in der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres" ins Finale geschafft, eine Erf…  Mehr

Showmaster-Legende Thomas Gottschalk erinnert anlässlich des Jubiläums der "ZDF-Hitparade" mit einer Samstagabend-Show an die legendäre Musiksendung.

50 Jahre nach der Erstausstrahlung der "ZDF-Hitparade" erinnert Thomas Gottschalk gemeinsam mit illu…  Mehr

Tot oder lebendig? - Eher tot: Maney Gault (Woody Harrelson, links) und Frank Hamer (Kevin Costner) sind nicht gerade für feinfühlige Methoden bekannt.

Edel gefilmtes Starkino bei Netflix – und brutal viele Feuergefechte: Kevin Costner und Woody Harrel…  Mehr

Larry Cohen ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Als Regisseur schuf er Kultfilme wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen", als Autor war er an der Serie "Dr. Kimble auf der Flucht" beteiligt. Mit seinem Skript zum Thriller "Nicht auflegen!" gelang ihm Anfang der 2000-er ein letzter großer Hit.

Mit Kult-Hits wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen" wurde Larry Cohen weltbekannt. Nu…  Mehr

Weil ihr Opa Amadeus (Nick Nolte) an Alzheimer leidet, kommt seine Enkelin Matilda (Sophie Lane Nolte) auf eine ungewöhnliche Idee.

Til Schweigers US-Debakel lockte auch hierzulande fast niemanden in die Kinos: "Head Full of Honey" …  Mehr